Start Andere Hersteller Telefunken Tfk M15A SN 48xx Netzspanung 12V ausfall!

Tfk M15A SN 48xx Netzspanung 12V ausfall!

Alles zum Thema "Fragen und Technik" bei professionellen Studio- und Tonbandgeräten der Firma Telefunken

Moderator: Administratoren


Beitrag Montag 24. September 2012, 19:17
chlorophytum Trippel As
Trippel As

Beiträge: 115
Wohnort: NRW
Liebe Tfk-Freunde,

meine M15A hat spontan ihren Betrieb eingestellt. Im Lauf mit 38,1cm/s ging sie spontan auf STOP und der Tonmotor stand still. Kurz darauf fing es an zu stinken und alle Lichter am Gerät gingen aus. Fazit die Sicherung Si 3 hat ausgelöst. Daraufhin habe ich alle Laufwerkskarten entfernt, doch Sicherung Si 3 löst weiterhin aus. Eine Messung hinter dem 12V Spannungsregler (orange Steckerleitung am 12V Regler gezogen, hat ergeben das die Last jenseits der orangen Leitung welche vom Spannungsregler zu diversen Verbrauchern führt eine ohmsche Last von etwa 5Ohm aufweist. Dies ist natürlich viel zu gering und treibt den Strom des 12V-Kreises hoch. Zum einen gehen die !2V Leitungen an die Gabellichtschranke des Zählwerkes doch mehr konnte ich nicht ermitteln.

Wo gehen die 12V noch im Gerät hin (ohne Steckkarten)?
Wo finde ich im Gerät den nacdem 12V Regler nachgeschalteten 10 * 10^-6F Kondensator bzw. die Überspannungsschutzschaltung des 12V Kreises?

Ich wäre für hilfreiche Tipps sehr dankbar.

Mit schönen Grüßen

Thomas

Die hier gezeigte Werbung wird nicht durch "Das STUDER und ReVox Forum" bereitgestellt, sondern automatisiert durch Google. Grundlage sind die verwendeten Schlüesselwörter in den Beiträgen. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfältig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 
Beitrag Dienstag 25. September 2012, 18:18
chlorophytum Trippel As
Trippel As

Beiträge: 115
Wohnort: NRW
Inzwischen bin ich weiter!

An der Crowbarschaltung liegt es nicht! Der Fehler sitzt auf der Zählerleiterplatte BC-ZW2.

Wer kann mir hier mit einem Schaltplan samt Bestückungsplan weiterhelfen?

Danke und Gruß

Thomas

Beitrag Dienstag 25. September 2012, 18:25
cavemaen Benutzeravatar
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende

Beiträge: 2496
Wohnort: 34582 Borken / Hessen
Boah bist Du schnell, Respekt!

Auf der Zählwerkplatine sitzen 2 grüne Tantals, die tausche aus.

Ferner sitzt auf der Bus-Platine der Laufwerksteuerung - quasi zwischen Steckkarten - ein Hilfsplatinchen, auf der der 3 Tantal dieser Bauart sitzt, aber nur bei M15A-Laufwerker der letzten Bauserie ab # 4800.

Rudy

Beitrag Dienstag 25. September 2012, 20:14
chlorophytum Trippel As
Trippel As

Beiträge: 115
Wohnort: NRW
Die Verdrahtung der M15A ist ein echter Graus, keinerlei Kennzeichnung der Ader welche in den Kabelbäumen verschwinden, da lobe ich mir eine AEG M21.
Der Fehler ist dennoch inzwischen gefunden. Die technischen Unterlagen zur Version ZW1, ZW11 und ZW12 habe ich studiert, so war zu erkennen das der Bereich zur Spannungsversorgung unverändert bleibt. Dies scheint auch bei der Version ZW2 zu sein. Die Rauchwolke wurde durch den 4,7Ohm Widerstand auf der Leiterplatte ZW2 hervorgerufen, da der in Serie geschaltete Tantal intern einen Kurzschluss hatte und damit defekt ist.

Wer die Unterlage zur ZW2 hat, dem wäre für eine Kopie sehr dankbar.

Thomas

Beitrag Mittwoch 26. September 2012, 19:49
cavemaen Benutzeravatar
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende

Beiträge: 2496
Wohnort: 34582 Borken / Hessen
ZW2 fehlt mir in meinen Unterlagen, aber ZW12 kann ich Dir als BMP anbieten per Mail.

Gruß,

Rudy


Zurück zu Telefunken


cron