Start Technik allgemein Frage & Antwort Audio Umschalter

Audio Umschalter

Hier kannst Du allgemeine technischen Fragen stellen und antworten auf selbige geben.

Moderator: Administratoren


Beitrag Dienstag 4. September 2012, 09:40
hugohabicht Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende

Beiträge: 822
Wohnort: Irland
Hallo zusammen,

ich suche einen Audio Umschalter an den man 4 Quellen mittels XLR anschließen kann; ein XLR Ausgang. Eingangspegel sollten einstellbar sein. Die Quelle sollte mittels externem Steuereingangs wählbar sein; also keine Tasten / Schalter an der Frontplatte. Gibt es so etwas fertig zu kaufen?

Viele Grüße,
Hagen
.

Die hier gezeigte Werbung wird nicht durch "Das STUDER und ReVox Forum" bereitgestellt, sondern automatisiert durch Google. Grundlage sind die verwendeten Schlüesselwörter in den Beiträgen. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfältig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 
Beitrag Dienstag 4. September 2012, 09:55
cavemaen Benutzeravatar
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende

Beiträge: 2528
Wohnort: 34582 Borken / Hessen
Tipp aus der Studiotechnik:

V75 Knotenpunktverstärker (V475, 675 ect.)

Der schafft bis zu ca. 120 Eingänge, ist sym. mit +6dB am Ausgang!

Jeden Eingang muß man mit 5,1k entkoppeln, davor kannst Du auch Schalter oder Relaise löten - fertich.

Gruß,

Rudy

Beitrag Dienstag 4. September 2012, 10:10
hugohabicht Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende

Beiträge: 822
Wohnort: Irland
Hallo Rudy,

das ist nicht was ich suche; mit selber basteln weiß ich schon ein Lösung. Ich brauche eine Kiste die fertig anschlussbereit ist. 4 XLR (Mono) Eingänge, Pegel einstellbar, Eingang mittels elektrischem externen Signal selektierbar, ein XLR Ausgang.

Viele Gruß,
Hagen
.

Beitrag Dienstag 4. September 2012, 15:28
revfan Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende

Beiträge: 672
Hallo Hagen,

ich kenne fernsteuerbar nur das:

http://www.sonifex.co.uk/redbox/rbss10_ld.shtml sogar aus dem UK :lol:

Wenn Du da nur einen der Stereozüge verwendest, müsste das gehen. Allerdings hast Du nur 2 XLR Buchsen am Eingang und müsstest bei den beiden anderen Eingängen irgendwie XLR auf Sub-D bringen.

Dürfte aber nicht gerade billig sein. Habe mit meinen beiden Sonifex- Verteilerverstärkern bisher nur allerbeste Erfahrungen gemacht.

revfan

Beitrag Dienstag 4. September 2012, 16:20
hugohabicht Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende

Beiträge: 822
Wohnort: Irland
Hallo Arno,

danke für den Tip. Ich brauche aber wirklich 4 (oder mehr) XLR Eingänge. Basteln kommt für diese Anwendung nicht in Frage.

Viele Grüße,
Hagen
.

Beitrag Dienstag 4. September 2012, 18:47
revfan Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende

Beiträge: 672
Hagen,

nimm doch einfach einen Adapter, xlr auf sub-d ebay z.Z. z.B.: 221117066269,

Dann hast Du 5 Eingänge und im zweiten (Stereo) Zug das Ganze noch einmal

revfan


Zurück zu Frage & Antwort