Start Technik allgemein Allgemeine technische Themen Rauschunterdrückungssysteme Gelöst: interne Karten Telcom C4 /Dolby A810

Gelöst: interne Karten Telcom C4 /Dolby A810

Technische Informationen und Diskussionen rund um Rauschunterdrückungssysteme verschiedener Hersteller (Telcom, Dolby, etc.).

Moderator: Administratoren


Beitrag Mittwoch 6. September 2017, 16:44
AAAMusik Routiner
Routiner

Beiträge: 42
Lieber Studerer und ReVoxler,

herzlichen Dank für die Aufnahme in das Forum, und ich habe drei Fragen zum Einstieg.

1.) Mir ist klar, wie die externe 19" Rackvariante der TelCom C4 funktioniert, ich habe aber auch interne Steckkarten TelCom und Dolby für die A820 im Netz gesehen. Passen diese Karten auch in eine A810? Wie werden die Karten aktiviert oder ist das plug&play ?

2.) Benutzt denn jemand interne Systeme zur Rauschunterdrückung bei Studer-Maschinen oder laufen nur externe Telcom C4 ?

3.) generell kann die Rauschunterdrückung doch auch bei anderen Geräten mit systemischen Rauschen eingesetzt werden (z.B. alte analoge Synthesizer), Voraussetzung symetrische Ein- und Ausgänge ?

Grüße aus Darmstadt

Gerald
Zuletzt geändert von AAAMusik am Donnerstag 7. September 2017, 12:31, insgesamt 1-mal geändert.

Die hier gezeigte Werbung wird nicht durch "Das STUDER und ReVox Forum" bereitgestellt, sondern automatisiert durch Google. Grundlage sind die verwendeten Schlüesselwörter in den Beiträgen. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfältig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 
Beitrag Mittwoch 6. September 2017, 18:18
Alfred Trippel As
Trippel As

Beiträge: 153
Wohnort: Heidenheim
Hallo Gerald,

bei der A810 und auch A812 gibt es keine Möglichkeit die Karten intern zu verbauen und zu betreiben.
Ob es bei der A816 möglich ist kann ich nicht sagen.

Sonst war das nur bei AEG/Telefunken M20/M21 und er Wiedergabemaschine ABE WG31 möglich!

Gruß Alfred

Beitrag Mittwoch 6. September 2017, 21:37
AAAMusik Routiner
Routiner

Beiträge: 42
Ja, Danke, ich habe auch nichts gefunden

Beitrag Donnerstag 7. September 2017, 12:02
cavemaen Benutzeravatar
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende

Beiträge: 2482
Wohnort: 34582 Borken / Hessen
Meine abe WG30 hat auch Steckplätze für Telcom C4 Karten.

Das sind ausschließlich Telecom C4e-Karten, das "e" steht für Europakarten.

Telcom C4d-Karten passen beispielsweise in die Dolby-Racks rein und sind kompatibel mit Dolby-A / CAT22.

Ältere vierkanalige Telcom C4-ES4 Geräte haben Karten mit dem Name Telefunken und sind diskret aufgebaut, wobei es die braunen Module nicht mehr gibt.

Fertigungsüberlappend von Telefunken auf ANT (Bosch kaufte den Laden auf), kamen auch hier in einem Adapterrahmen die kleinen C4e-Karten zum Einsatz.

Wieviele ganz zum Schluß unter der Marke AEG (Marke Telefunken wurde nach Istanbul verkauft) noch vertrieben wurden, entzieht sich meiner Kenntnis.

Bei Mehrspurmaschinen kamen sowohl intern verbaute C4e-Karten zum Einsatz (Studer A827 + M15A), sowohl auch externe Mehrspur-Racks.

In den letzten 2 Jahren wurden mehrere neu gebaute 24-Spurrecorder nach Kalifornien auf Basis der Studer A80 und 2 Stück (M15A) nach New York geliefert, allesamt mit Telcom's ausgestattet!

R.

C4E Karten.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Beitrag Donnerstag 7. September 2017, 18:07
heinzmen Benutzeravatar
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende

Beiträge: 377
Wohnort: 34513 Sachsenhausen - Waldeck

die Karten sind Nur in der A820 Mehrspur intern verwendbar ( wenn vorbereitet ). Bei 810,812,816 und A820-2Spur gibt es KEINE Steckplätze...

Gruss Heinzmen

Beitrag Donnerstag 7. September 2017, 21:32
AAAMusik Routiner
Routiner

Beiträge: 42
Danke für die Info, ich hatte im Internet Karten für die A820 gesehen, das modulare Steckkartensysten hätte es eigentlich prinzipiell erlauben können, wenn eine Nachfrage bestanden hätte

Grüße aus Darmstadt nach Nordhessen

Gerald

Beitrag Samstag 9. September 2017, 22:34
AAAMusik Routiner
Routiner

Beiträge: 42
Im Studer-Zubehörkatalog gibt es aber für die 810 Steckkarten zur Rauschverminderung (für Dolby/Telcom?), möglicherweise auch nur zur Fernsteuerung der externen Geräte, das kann ich nicht erkennen

Beitrag Sonntag 10. September 2017, 16:19
Alfred Trippel As
Trippel As

Beiträge: 153
Wohnort: Heidenheim
AAAMusik hat geschrieben:
Im Studer-Zubehörkatalog gibt es aber für die 810 Steckkarten zur Rauschverminderung (für Dolby/Telcom?), möglicherweise auch nur zur Fernsteuerung der externen Geräte, das kann ich nicht erkennen


Hallo,
mit Fernsteuerung liegts du vollkommen richtig.
Die Interfacelayouts sind in den Handbüchern enthalten. Die gab es für die A810 und A812, sind nahezu indentisch. Wie aber die genaue Ansteuerung funktioniert, Schalter oder via Vorspannband .... keine Ahnung.
Vielleicht meldet sich Erich noch dazu, der könnte es wissen!

Gruß Alfred

Die hier gezeigte Werbung wird nicht durch "Das STUDER und ReVox Forum" bereitgestellt, sondern automatisiert durch Google. Grundlage sind die verwendeten Schlüesselwörter in den Beiträgen. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfältig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Zurück zu Rauschunterdrückungssysteme