Start ReVox ReVox Technik Tonkopf 027

Tonkopf 027

Fragen und Antworten zur Technik bei ReVox Geräten...

Moderator: Administratoren


Beitrag Montag 11. Juli 2011, 17:14
revfan Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende

Beiträge: 673
Hallo,

mir ist gerade beim Aufräumen ein 2-Spur Tonkopf von Revox/Studer mit der eingeschlagenen Nummer 027 in die Finger gefallen, also wohl ein Wiedergabekopf für die A77/B77/PR99. Beim Durchmessen mit dem Ohmmeter ergaben sich für beide Spuren je 62 Ohm Gleichstromwiderstand. Ein anderer Tonkopf ebenfalls mit der Nummer 027 hat aber 96 Ohm je Spur.

Ist der mit 62 Ohm hin oder ist diese Toleranz normal ?? Es wäre bitter, ihn wegwerfen zu müssen, da er nahezu keinen Einschliff hat.

MfG
Revfan

Die hier gezeigte Werbung wird nicht durch "Das STUDER und ReVox Forum" bereitgestellt, sondern automatisiert durch Google. Grundlage sind die verwendeten Schlüesselwörter in den Beiträgen. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfältig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 
Beitrag Dienstag 12. Juli 2011, 18:11
cavemaen Benutzeravatar
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende

Beiträge: 2550
Wohnort: 34582 Borken / Hessen
Aufnahme und Wiedergabeköpfe haben oft unterschiedliche Induktivitäten gemessen in mH.

Sollten beide Spuren gleiche Werte haben, dürfte der Kopf in Ordnung sein.

Beim Anlegen eines niederohmigen Ohmmeters, kann aber im Tonkopf eine Spannungsspitze erzeugt und der Kopf dabei aufmagnetisiert werden!

Dennoch; guter Griff.

Rudy
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Zurück zu ReVox Technik