Start ReVox ReVox Technik Revox B 760

Revox B 760

Fragen und Antworten zur Technik bei ReVox Geräten...

Moderator: Administratoren


Beitrag Montag 2. Januar 2012, 23:23
Krottendorf Benutzeravatar
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende

Beiträge: 326
Wohnort: Österreich
Hallo zusammen

Habe neulich meinen zuckenden Finger an der Maus nicht beruhigen können und hat der Kerl mir einen B760 beschert.

Funktioniert tadellos die Lampen sind halt teilw. im Eimer, habe sie schon da, aber wie komme ich an die Dinger?

Bin dankbar für Eure Hilfe.

L.G: Konrad

Die hier gezeigte Werbung wird nicht durch "Das STUDER und ReVox Forum" bereitgestellt, sondern automatisiert durch Google. Grundlage sind die verwendeten Schlüesselwörter in den Beiträgen. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfältig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 
Beitrag Montag 2. Januar 2012, 23:32
Niederberger Jean Benutzeravatar
Trippel As
Trippel As

Beiträge: 160
Wohnort: Lugano
@ Konrad
ich denke Du kennst den link für den download für das Service Manual, dort ist eigentlich alles beschreiben.
siehe 2.6 im Service Manual für den Lampentausch.

ftp://ftp.studer.ch/Public/Products/Revox/Revox_B760/

Viel Freude mit diesem Tuner, welcher auch in meinem Besitze ist.
Mit freundlichen Gruessen
ein Revox Studer Fan aus dem Tessin.

Beitrag Dienstag 3. Januar 2012, 13:27
Krottendorf Benutzeravatar
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende

Beiträge: 326
Wohnort: Österreich
Danke Dir.

Warum einfach wenn es kompliziert auch geht...

L.G. Konrad

Beitrag Dienstag 3. Januar 2012, 15:00
cavemaen Benutzeravatar
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende

Beiträge: 2549
Wohnort: 34582 Borken / Hessen
Hallo Konrad!

Hat Dir der Wind in den Bergen die Lichter ausgelasen?

Alles Gute für das neue Jahr!

Rudy

Beitrag Dienstag 3. Januar 2012, 20:09
Krottendorf Benutzeravatar
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende

Beiträge: 326
Wohnort: Österreich
Hi, Rudy

Mein "Lichtlein" brennt Gott sei Dank noch, aber der B760 hat wohl die Fahrt über die Deutschen Lande nicht vertragen.

Du kennst ja meine Tuner Laufbahn mittlerweile ein wenig.

Die habe ich bislang probiert 2 Stk. Studer 726, 1 Stk. Studer 176 ( der allerdings nach Laufzeit von 30min abgebrannt ist!!) 2Stk. Revox B261, 1Stk. Revox B760, dann noch einen Marantz ST300 ... Und so richtig zufrieden, na ja. ( und einen Technics aus erster Stunde ist auch noch irgendwo )

Jetzt versuche ich es doch mit einem Telefunken resp. R&S, Du weißt schon.
Was hältst Du von diesem Kerlchen http://www.springair.de/tuner?p=1

Um die Antenne ist es schade.....aber selber schuld!


L.G. Konrad

Beitrag Dienstag 3. Januar 2012, 20:33
dago Haudegen
Haudegen

Beiträge: 261
Wohnort: Obersulm
Hallo Konrad,

probiers mal mit einem SABA MD 292. Ich glaube, dass du damit glücklich werden könntest.

Grüße
Rainer

Beitrag Dienstag 3. Januar 2012, 23:42
Krottendorf Benutzeravatar
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende

Beiträge: 326
Wohnort: Österreich
Hallo

SABA MD 292, kenne ich natürlich gar nicht.
Danke aber für den Tipp!

Ich habe meinen B760 fertigt mit neuen Lampen. Ich bin sehr angenehm überrascht, das es noch besser klingen kann, ist fast nicht vorstellbar, vielleicht die Höhen fehlen etwas, wenn ich aus heutiger Sicht etwas aussetzen könnte aber sonst ein sehr schöner Klang. Was ich von FM Tuner bislang nicht kannte, das bei Musikpausen kein Rauschen hörbar ist, ich bin sehr zufrieden.

Beim Lampen Wechsel alles kein Problem, außer die Metallklammer auf der Platine, die sollte man sich gut ansehen bevor man sie herausklipst, die hat beim einbau länger gedauert wie der Rest, ich wollte sie schon übrig lassen??!!

L.G: Konrad

Beitrag Mittwoch 4. Januar 2012, 20:59
cavemaen Benutzeravatar
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende

Beiträge: 2549
Wohnort: 34582 Borken / Hessen
Prima Konrad, aber vielleicht hast Du zuvor stets mit zuviel Höhen gehöat, so dass es Dir jetzt zu dumpf vorkommt.

Den B-760 und in der Version A-176 hatte ich auch und die klangen stets angenehm neutral und unaufdringlich wie mein jetziger A726.

Gleiches bemängele ich an den lärmenden "Starenkästen", welche oft auch nur rumpeln und brummen, oder einfach nur plärren.

Gehab's eana wohl...

Rudy

Beitrag Donnerstag 5. Januar 2012, 13:45
Krottendorf Benutzeravatar
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende

Beiträge: 326
Wohnort: Österreich
Hallo Rudy.

Ich habe gar keine Klangregelung und beim Tuner kann man ja keine Höhen einstellen, denke ich.

L.G. Konrad

Beitrag Donnerstag 5. Januar 2012, 18:23
cavemaen Benutzeravatar
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende

Beiträge: 2549
Wohnort: 34582 Borken / Hessen
Tach Konrad!

Am Tuner soll man ja auch nix verstellen, der muß linear laufen.

Den angegebenen SABA habe ich mir innen o'gschaut. Da der noch Bandfilter hat, isser a net schalecht, muaß ma höan.

Dein B-760 stammt aus 'ner Zeit, als Revox damit warb, nur gebrauchte Geräte zu verkaufen.

Die ganze Schrauberei an den Filtern mit Vor-Alterung (Einschwingen den Kreise) erforderte rund 4 Stunden Justierarbeit, bevor die Tuner verpackt wurden.
Ferner liefen die nachts und zum Teil üer die Wochenenden (ohne Aufsicht) durch, so erzählte man das unserer Servicegruppe damals in Regensdorf.


Den Tuner kann man aber noch tunen;

Der Telefunken Ballempfänger EBU 3156 hat auch Digitalanzeige. Schaltet man die ab, sinkt das Grundrauschen und der klingt noch brillianter, was man am B-760 / A176 auch machen kann.

Andere Hersteller (z.B. Technix) messen die Frequenz nicht und die angezeigte Empfangsfrequenz läuft mechanisch dazu, wie damals in den Röhrenradios das Zeigerseil.

Daher stimmt nach 3 Jahren bei Billigtunern weder die Empfindlichkeit, noch der Fremdspannungsabstand und keine Kanaltrennung mehr vernünftig - ja sogar der Chipsatz zeigt Verschleißerscheinungen!

So läuft das Aas mit teilweise etlichen Kilohertz daneben und ein vermutliches Schnäppchen endet in der Tonne.

Viel Spaß bei Studer, Revox, SABA & Co.

wünscht der Rrudy
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Die hier gezeigte Werbung wird nicht durch "Das STUDER und ReVox Forum" bereitgestellt, sondern automatisiert durch Google. Grundlage sind die verwendeten Schlüesselwörter in den Beiträgen. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfältig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Zurück zu ReVox Technik