Start STUDER STUDER Technik Studer 810 Einschaltgeraeusch

Studer 810 Einschaltgeraeusch

Fragen und Antworten zur Technik bei STUDER Geräten...

Moderator: Administratoren


Beitrag Freitag 16. November 2012, 08:37
wolft Neuling

Beiträge: 4
Wohnort: Auckland, New Zealand
Hallo
Kurz nachdem ich die Maschine einschalte ist ein ziemlich lautes Einschaltgeraesch zu hoeren (anziehen der Magnete?). Was ich auch beobachte ist ein starker Ausschlag der VU Meter (was mich ein wenig beunruhigt). Ist dieses Einschalt=verhalten normal? Laest sich Audio beim Einschalten irgendwie stummschalten. Vielen Dank fuer Eure Hilfe.
Gruesse
Wolfgang

Die hier gezeigte Werbung wird nicht durch "Das STUDER und ReVox Forum" bereitgestellt, sondern automatisiert durch Google. Grundlage sind die verwendeten Schlüesselwörter in den Beiträgen. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfältig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 
Beitrag Samstag 17. November 2012, 11:13
hugohabicht Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende

Beiträge: 822
Wohnort: Irland
Hallo Wolfgang,

meine A810 machen bei Einschalten auch ein kleines Plopp und zwar wenn der Mikroprozessor die Wiedergabelektronik initialisiert. Ich würde schätzen der Pegel ist ungefähr -20dB (kann es mal messen wenn Du willst), die VU Meter schlagen ca. 3mm aus.

So lange Deine VU Meter nicht an den Endanschlag knallen würde ich mir aber keinen Stress machen.

Viele Grüße,
Hagen

Beitrag Sonntag 18. November 2012, 09:38
wolft Neuling

Beiträge: 4
Wohnort: Auckland, New Zealand
Hallo Hagen
Das ist was mich beunruhigt. Die Vu Meter hauen direkt in den Endausschlag (wuerden wahrscheinlich drei mal rotieren wenn sie koennten). Hmmm mal sehen. Ich bin noch dabei die altern Kondensatoren auszuwechseln, vieleicht bringt das ja Abhilfe.
Gruesse
Wolfgang

Beitrag Sonntag 18. November 2012, 10:00
hugohabicht Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende

Beiträge: 822
Wohnort: Irland
Hallo Wolfgang,
ich denke die Kondensatoren im Netzteil haben den größten Einfluss. Vorsicht bei den Kondensatoren im Schaltnetzteil; hier kannst Du nicht einfach jeden Billigelko nehmen.
Viele Grüße und viel Erfolg,
Hagen


Zurück zu STUDER Technik