Start STUDER STUDER Technik Plasma-Levelmeter Reparatur

Plasma-Levelmeter Reparatur

Fragen und Antworten zur Technik bei STUDER Geräten...

Moderator: Administratoren


Beitrag Sonntag 16. März 2014, 12:49
tonarchiv Jungspund
Jungspund

Beiträge: 7
Wohnort: Berlin

Hallo allerseits,

ich bin neuer, stolzer Besitzer eines Studer-Mischpultes. Habe mich dann auch gleich hier im Forum eingetragen...
Unter anderem ist ein Plasma-Levelmeter der 900er-Serie verbaut (Monitor-Einschubmodul). Leider ist es aber defekt.

Kennt sich jemand mit den Teilen aus?

Das erste Segment leuchtet noch und wird mit zunehmendem Pegel heller. Die Zündspannung ist also noch da und das Signal scheint auch noch anzukommen.

Ich hab' mich schon etwas schlau gemacht, wie so ein Plasma-Meter funktioniert. Wenn ich es richtig vertehe, werden 5 Kathoden immer der Reihe nach geschaltet, bis das Plasma auf der entsprechenden Höhe leuchtet.
Da nur das erste Sigment leuchtet, vermute ich, dass die Treiberanoden keine Spannung mehr kriegen.
Vielleicht ist das ja ein bekannter Fehler und einfach zu reparieren (Transistor durchgebraten)?

Beste Grüße,
Till

Die hier gezeigte Werbung wird nicht durch "Das STUDER und ReVox Forum" bereitgestellt, sondern automatisiert durch Google. Grundlage sind die verwendeten Schlüesselwörter in den Beiträgen. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfältig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 
Beitrag Montag 17. März 2014, 20:38
studer289 Trippel As
Trippel As

Beiträge: 133
Welches model.....gibt es auch bilder davon?


Herzliche grüsse Clemens

Beitrag Montag 17. März 2014, 21:44
tonarchiv Jungspund
Jungspund

Beiträge: 7
Wohnort: Berlin

studer289 hat geschrieben:
Welches model.....gibt es auch bilder davon?


Hi Clemens,

ein Foto habe ich leider noch nicht machen können (das Teil steht nicht zuhause), aber ich habe die Serviceanleitung auf Studers FTP-Server gefunden:
ftp://ftp.studer.ch/Public/Products/Mixing_Analog/Analog_Mixer_Assemblies/Technical_Info/1913111/1913111.pdf

Es handelt sich um die 2-Kanal-Version mit zusätzlicher LED-Anzeige für die Gain-Reduction. Letztere funktioniert noch einwandfrei.

Mit dem Schaltbild dürfte die Reparatur kein allzu großes Problem mehr sein. Meine neue Vermutung ist, dass es Q24 durchgehauen hat. Sobald ich etwas Luft zm Basteln habe, werde ich mal alle Transistoren durchmessen. Zum Glück ist ein gebräuchlicher Typ verbaut, den es auch bei Conrad gibt!

Herzlichst,
Till


Zurück zu STUDER Technik


cron