Start STUDER STUDER Technik Studer A80 "beruhigen" ?!

Studer A80 "beruhigen" ?!

Fragen und Antworten zur Technik bei STUDER Geräten...

Moderator: Administratoren


Beitrag Samstag 27. Februar 2016, 00:57
ronny Jungspund
Jungspund

Beiträge: 5
Werte Forenmitglieder,

neben mir steht eine Studer A80 MKII 16 Spur und
des öfteren hab ich mich gefragt ob man nicht diese laute Lüftung abschalten kann
oder modifizieren damit sie erträglicher ist.
Der Regieraum hat erträgliche Temparaturen 17-25 Grad, und die Maschine läuft täglich etwa 10-12 Stunden.
Hat jemand eine Idee hierzu?

Vielen Dank für die Ratschläge und
Gruß in die Runde,
Ronny Rumpel

Die hier gezeigte Werbung wird nicht durch "Das STUDER und ReVox Forum" bereitgestellt, sondern automatisiert durch Google. Grundlage sind die verwendeten Schlüesselwörter in den Beiträgen. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfältig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 
Beitrag Montag 29. Februar 2016, 23:03
Bricksounder Haudegen
Haudegen

Beiträge: 243
Wohnort: "ländlich" - zwischen Bodensee und München
Hallo Ronny,

.... kaum vorstellbar das eine Mehrspurmaschine heutzutage noch 10-12 Stunden täglich läuft ???
wolltest Du wirklich Stunden schreiben .... nicht Minuten :o :o

dann kann "Mann" die Lüfter natürlich nicht einfach abschalten, ABER es gibt natürlich verschiedene
Silent-Lüfter welche (bei vergleichbarem Volumenstrom - Datenblätter studieren) deutlich leiser sind
weiterhin gibt es div. temperaturregelbare Lüfter (siehe PC-Umfeld) welche nur bedarfsabhängig
aktiv (und damit auch laut) werden...

Tip: Papst-Lüfter bei den üblichen electronic Distributoren oder Sun-on bei Reichelt (sehr güüünstig)
bei beiden wirst Du mit silent-Modellen fündig.

na dann viel Erfolg .... und vielleicht erzählst Du uns ja, was eine Mehrspur so 10-12 Std. tägl. "macht"

Grüße Ralf

welche

Beitrag Donnerstag 3. März 2016, 01:32
ronny Jungspund
Jungspund

Beiträge: 5
Hallo Ralf,
dank Dir für den Tip.
Ich hab mich im Forum noch nicht vorgestellt, mach ich aber die Tage.
Betreibe ein kleines Analogstudio.
Die Lüfter laufen auch wenn die Maschine nur angeschaltet ist und nicht aufnimmt oder wiedergibt.
Deshalb die Stundenzahl. Aber sie ist meine einzige, ernsthafte Mehrspur, das ist wahr.
Wie gesagt, ich schreib Euch noch eine kleine Vorstellung meinerseits, besten Gruß, Ronny

Beitrag Samstag 5. März 2016, 16:07
studer289 Trippel As
Trippel As

Beiträge: 135
Hallo Ronny

Herzlich Willkommen :lol:

Clemens aus dem schoggi-land

Beitrag Dienstag 8. März 2016, 10:34
ronny Jungspund
Jungspund

Beiträge: 5
Grüß Dich Clemens, Danke.

An Ralf:

Die eingebaute Ventilation ist von Papst, und sehr leise, quasi geräuschlos.
Was zu hören ist, als Rauschen im Walde, wird die Luft sein die durch die Mechanik und die Steckkarten saust.
Hatte sie auch ein paar Tage ohne Lüfter laufen,
was in der Wiedergabe ohne Probleme funktionierte aber in Aufnahme-Situationen zu Störungen führte(Rückkopplungseffekte im Sync).
Ich befürchte da kann man effektiv garnix machen, außer die Maschine woanders hinzustellen. Das werde ich dann wohl tun. Hab da schon eine Idee, die auch raumakustisch Vorteile bringt.
Alsdann, bis bald mal ,
Ronny


Zurück zu STUDER Technik


cron