Start STUDER STUDER Technik Studer A80VU - Rauschabstand

Studer A80VU - Rauschabstand

Fragen und Antworten zur Technik bei STUDER Geräten...

Moderator: Administratoren


Beitrag Sonntag 22. Mai 2016, 18:54
ronny Jungspund
Jungspund

Beiträge: 5
Liebe Leute,

habe vor Kurzem den Rauschabstand der Studer A80VU gemessen und überrascht festgestellt
er um ca. 3 dB von der Spezifikation abweicht, gemessen direkt am Reproausgang.
Da ich sie recht heiß eingemessen habe hat es mich bisher nicht gestört aber hat jemand eine Erklärung dafür?
Die Maschine wurde vor 4 Jahren recappt.

Grüß Euch,
Ronny

Die hier gezeigte Werbung wird nicht durch "Das STUDER und ReVox Forum" bereitgestellt, sondern automatisiert durch Google. Grundlage sind die verwendeten Schlüesselwörter in den Beiträgen. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfältig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 
Beitrag Mittwoch 25. Mai 2016, 20:43
cavemaen Benutzeravatar
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende

Beiträge: 2456
Wohnort: 34582 Borken / Hessen
Tipp:

1. Degaussen
2. Mechanik* (auch Bandzug) wie Bandführungen incl. Beruhigungsröllchen prüfen
3. bei Tonköpfen nicht nur den Kopfspalt ausrichten, sondern auch das Kippen nach vorn oder hinten prüfen*
4. Einmessen* und den Ausgang dabei mit 600 Ohm abschließen
5. sollte noch immer zuviel Rauschen da sein, Wiedergabetonkopf kurzschließen und so Fehler einkreisen.
6. Oszillatorfrequenz prüfen* und
7. Löschkopf säubern und ggf. Kopfspalte auf Beschädigungen incl. Bandabrief im Spalt prüfen
(entfällt bei verglasten Köpfen 1.317... und 1.318... Köpfen).

(*Spezialwerkzeug erforderlich)

So würde ich vorgehen.

Rudy


Zurück zu STUDER Technik