Start STUDER STUDER Technik A 812 MkI

A 812 MkI

Fragen und Antworten zur Technik bei STUDER Geräten...

Moderator: Administratoren


Beitrag Sonntag 5. November 2017, 16:46
Tasos Eroberer
Eroberer

Beiträge: 17
Hallo Liebe Studer (freaks) Freunde

Habe bei meiner A 812 MkI soft ware 14/90 eine Error meldung seit neustem: Motor Supply, Votage -15V. low.
Beim Verstärker korb unten habe ich die +/- 15 volt messen können.
Irgend wo zieht es mir die -15 volt leicht runter, aber wo?
Vielleicht weiss jemand z.b. Erich oder Heizmann was darüber.

Gruss aus der CH Zürich

Tasos

Die hier gezeigte Werbung wird nicht durch "Das STUDER und ReVox Forum" bereitgestellt, sondern automatisiert durch Google. Grundlage sind die verwendeten Schlüesselwörter in den Beiträgen. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfältig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 
Beitrag Sonntag 5. November 2017, 19:41
Niederberger Jean Benutzeravatar
Trippel As
Trippel As

Beiträge: 159
Wohnort: Lugano
ciao Tasos
ich bin kein Techniker aber ich denke Du kennst das Service Manual welches auf dem Studer Server noch verfügbar ist.
link
ftp://ftp.studer.ch/Public/Products/Rec ... alog/A812/

auf Seite 86 (von 654) steht was eventuell zu machen ist.
Mit freundlichen Gruessen
ein Revox Studer Fan aus dem Tessin.

Beitrag Sonntag 5. November 2017, 22:41
heinzmen Benutzeravatar
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende

Beiträge: 381
Wohnort: 34513 Sachsenhausen - Waldeck

Moin,
irgend wo ist gut....
du musst versuchen den Fehler einzukreisen. Diverse Stecker abziehen bis die Spannung wieder stimmt. Generell empfehle ich immer alle Kondensatoren zu wechseln.
Den einen zu finden der die 15Volt runterzieht ist so sehr schlecht zu erraten. Warscheinlich fängt der nächste auch schon an.

Gruss Heinzmen

Beitrag Donnerstag 9. November 2017, 16:52
Tasos Eroberer
Eroberer

Beiträge: 17
Niederberger Jean hat geschrieben:
ciao Tasos
ich bin kein Techniker aber ich denke Du kennst das Service Manual welches auf dem Studer Server noch verfügbar ist.
link
ftp://ftp.studer.ch/Public/Products/Rec ... alog/A812/

auf Seite 86 (von 654) steht was eventuell zu machen ist.


Ciao Jean

Danke für den heisen Tipp, laut Martin Berner gab es Modifikationen an den Spooling Motor Driver.
Ich glaube das mit den Kondensatoren zu ersetzen kann ich mir sparen zur Zeit jedenfals.

Beste Grüsse

Tasos


Zurück zu STUDER Technik