Start STUDER STUDER Technik Netzteil bzw. Netzteilreparatur für Studer 962 Mischpult ?

Netzteil bzw. Netzteilreparatur für Studer 962 Mischpult ?

Fragen und Antworten zur Technik bei STUDER Geräten...

Moderator: Administratoren


frixion Jungspund
Jungspund

Beiträge: 5
Wohnort: Wien
Hallo,
Habe vor kurzem ein Studer 962 Mischpult über Ebay gekauft, das vorgestern angekommen ist. Als ich es angeschalten habe, leuchtete der Overload-Led vom 16. Kanal, dann kurz die Overload-LEDs von den anderen Kanälen. Dann war kurz mal keine Stromversorgung usw.
Habe dann die Frontplatte heruntergegeben und die Sicherungen gechecked (eine war hinüber). Allerdings hat der Austausch auch kein anderes Resultat gebracht.
Mein (technisch versierter) Kollege hat dann die Plastikabdeckung vom Netzteil entfernt und wollte sich dieses anschauen. Dann trauten wir unseren Augen nicht: Eine metallene Büroklammer (?!?) "klebte" richtiggehend auf der Netzteilplatine und hatte dort scheinbar einen oder mehrere Kurzschlüsse fabriziert bzw. eventuell auch einige Teile (IC's, Trafo etc?) beschädigt.
Mein Kollege hat dann die Büroklammer (schon etwas angesenkt, ebenso die Platikabdeckung, auch ein kleiner Teil auf der Platine) vorsichtig entfernt, dannach war dann leider das Netzteil bzw. dadurch das ganze Pult tot.
Gibt es irgendwie noch eine Möglichkeit so ein Netzteil zu bekommen (habe auch schon Studer angemailt, aber noch keine Antwort bekommen)? Oder kennt jemanden einen Techniker in Österreich (komme aus Wien) oder Deutschland, der das Netzteil reparieren könnte?
Ich wäre über jeden Hinweis dankbar!
MfG,
Philipp

Die hier gezeigte Werbung wird nicht durch "Das STUDER und ReVox Forum" bereitgestellt, sondern automatisiert durch Google. Grundlage sind die verwendeten Schlüesselwörter in den Beiträgen. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfältig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Beitrag Samstag 14. Januar 2006, 16:30
Administrator Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Beiträge: 529
Wohnort: Würzburg

Hallo Philipp,

erst mal herzlich willkommen hier im Forum! :-)

Deine Geschichte klingt ja wirklich haarstreubend bzw. sehr interessant... Stellt sich wirklich die Frage wie die Büroklammer dort hingelangen konnte... :shock:

Frage:
An welche STUDER Vertretung hast Du denn geschrieben? An die in der Schweiz oder an die bei Euch in Wien? Bei der in Wien könntest Du ja am Montag sicherlich mal vorbei gehen oder so.

Studer Austria GmbH
Mail: mailto:office@studer.at
Lemböckgasse 47a
A-1230 Vienna, Austria

Tel. (431) 865 16 76 - 0
Fax (431) 865 16 76 - 99

http://www.studer.at


Ansonsten fällt mir ein das es wohl direkt in Wien eine Firma bzw. einen Techniker gibt der STUDER Geräte repariert und verkauft die ursprünglich vom ORF stammen. Da bekommst Du dann auch A80 Bandmaschinen und so. Sein Name fällt mir spontan aber natürlich nicht ein. :wink:
Vielleicht weiß jemand anderes aus dem Forum wen ich meine und antwortet Dir hier.

Gruß
Christoph

Technik ändert sich - Gefühle bleiben!

Das STUDER und ReVox Infoportal | Tonbandgeschichte

Beitrag Samstag 14. Januar 2006, 16:49
frixion Jungspund
Jungspund

Beiträge: 5
Wohnort: Wien
Administrator hat geschrieben:
Hallo Philipp,
erst mal herzlich willkommen hier im Forum! :-)


Danke, danke! :roll:

Administrator hat geschrieben:
Deine Geschichte klingt ja wirklich haarstreubend bzw. sehr interessant... Stellt sich wirklich die Frage wie die Büroklammer dort hingelangen konnte... :shock:


Das habe ich mich auch sehr lange gefragt. Auf jeden Fall sehr grotesk! :wink:

Administrator hat geschrieben:
Frage:
An welche STUDER Vertretung hast Du denn geschrieben? An die in der Schweiz oder an die bei Euch in Wien? Bei der in Wien könntest Du ja am Montag sicherlich mal vorbei gehen oder so.


Habe sicherheitshalber an beide geschrieben.

Administrator hat geschrieben:
Ansonsten fällt mir ein das es wohl direkt in Wien eine Firma bzw. einen Techniker gibt der STUDER Geräte repariert und verkauft die ursprünglich vom ORF stammen. Da bekommst Du dann auch A80 Bandmaschinen und so. Sein Name fällt mir spontan aber natürlich nicht ein. :wink:
Vielleicht weiß jemand anderes aus dem Forum wen ich meine und antwortet Dir hier.
Gruß


Das wäre sehr interessant zu wissen!

Danke!

Philipp

Beitrag Sonntag 15. Januar 2006, 00:50
frixion Jungspund
Jungspund

Beiträge: 5
Wohnort: Wien
Ich sehe gerade, dass ich den thread in die falsche Sektion gepostet habe, wäre nett, wenn man ihn in die richtige (Studer Technik) verschieben könnte.
lG,
Philipp

Beitrag Montag 16. Januar 2006, 15:11
erich Haudegen
Haudegen

Beiträge: 222
Wohnort: 78658 Zimmern o. R.
Hallo,

zum einen kann ich dir dein Netzteil reparieren. Ich wohne 100 km südlich von Stuttgart und es würde reichen, wenn du mir nur das Netzteil schickst.

In Wien gibt es den Anton Straka und aber auch eine Studer-Vertretung, die das können sollten.


Gruß

Erich

Beitrag Dienstag 17. Januar 2006, 14:30
altil Eroberer
Eroberer

Beiträge: 18
Wohnort: Heidelberg
Hallo Philipp,

Da Du in Wien wohnst, würde ich mal Anton Straka, Austria Analog Audio, Silenegasse 6, Haus 50, A-1220 Wien kontaktieren. Tel. 019471998. Er ist Spezialist für gebrauchte Studer-Geräte und verlangt auch keine Unsummen für die Reparaturen.

Viele Grüße aus Heidelberg,

Tilmann

Beitrag Dienstag 17. Januar 2006, 15:11
Administrator Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Beiträge: 529
Wohnort: Würzburg

altil hat geschrieben:
Da Du in Wien wohnst, würde ich mal Anton Straka, Austria Analog Audio, Silenegasse 6, Haus 50, A-1220 Wien kontaktieren. Tel. 019471998. Er ist Spezialist für gebrauchte Studer-Geräte und verlangt auch keine Unsummen für die Reparaturen.


Hallo Tilmann, hallo Philipp,

genau das war der Name den ich meinte! :-)

Vielen Dank für Deine Hife Tilmann!

Gruß
Christoph

Technik ändert sich - Gefühle bleiben!

Das STUDER und ReVox Infoportal | Tonbandgeschichte

Beitrag Dienstag 17. Januar 2006, 17:32
erich Haudegen
Haudegen

Beiträge: 222
Wohnort: 78658 Zimmern o. R.
Wollte nur kurz anmerken, Anton Straka war auch meine Empfehlung im Beitrag davor. Aufgrund seiner Eigenentwicklungen kann man ihn als technisch sehr beschlagen empfehlen.

Gruß

Erich

Beitrag Mittwoch 18. Januar 2006, 16:17
frixion Jungspund
Jungspund

Beiträge: 5
Wohnort: Wien
Danke für die Hilfe! Werde Hrn. Straka kontaktieren.
lG,
Philipp

Die hier gezeigte Werbung wird nicht durch "Das STUDER und ReVox Forum" bereitgestellt, sondern automatisiert durch Google. Grundlage sind die verwendeten Schlüesselwörter in den Beiträgen. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfältig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Zurück zu STUDER Technik