Start STUDER STUDER allgemein Studer B67..was kann sie ?

Studer B67..was kann sie ?

Hier kannst Du über Deine Favoriten diskutieren und findest einen Platz für allgemeine Dinge zum Thema STUDER die nicht unbedingt technisch sind.

Moderator: Administratoren


Beitrag Samstag 25. Mai 2013, 13:43
heinzmen Benutzeravatar
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende

Beiträge: 377
Wohnort: 34513 Sachsenhausen - Waldeck

Moin,

kleine Anmerkung.... es gibt KEINE Studer B67 MK III

die MKI konnte Wickelteller bis 26,5 cm und die MK II bis 28 cm aufnehmen.
30er Wickelteller gingen nur auf A80, A812, A816 und A820 ( bei A820 bis 35,5 cm )

Die letzteren Wickelteller haben andere Aufnahmen ohne eigene Verriegelungen..

Gruss Heinzmen

Die hier gezeigte Werbung wird nicht durch "Das STUDER und ReVox Forum" bereitgestellt, sondern automatisiert durch Google. Grundlage sind die verwendeten Schlüesselwörter in den Beiträgen. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfältig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 
Beitrag Mittwoch 29. Mai 2013, 19:43
revfan Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende

Beiträge: 670
heinzmen hat geschrieben:
Moin,

30er Wickelteller gingen nur auf A80, A812, A816 und A820 ( bei A820 bis 35,5 cm )



und auf die wie immer unterschätzte A807, allerdings nur MKII

revfan

Beitrag Mittwoch 29. Mai 2013, 20:14
hugohabicht Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende

Beiträge: 824
Wohnort: Irland
A807 ? Was ist das denn?

:lol:

Beitrag Samstag 22. Februar 2014, 12:48
ulfium Benutzeravatar
Foren As
Foren As

Beiträge: 67
Wohnort: Land der Frühaufsteher
Guten morgen ihr leuts,
ich bin neu im forum und weiss nicht ob ich hier richtig bin. Habe zur zeit zwei sorgenkinder. Eine b67 und eine a700. Die b67 ist in einem sehr guten erhaltungszustand weil sie in einem studer rack verbaut war. Habe sie von dem unteil befreit. Jetzt habe ich folgendes problem. Diese maschine ist eine vollspur mono. Kann aber eine mono nicht gebrauchen. Muss auch mal eine stereo gewesen sein mit syncro. Lohnt es sich diese umzubauen. Wenn ja welche teile brauche ich. Wer kann helfen und verkauft welche.
So dass andere sorgenkind die a700 ist im ausgang seit gestern zu leise an den hinteren ausgaengen. Vordere ausgaenge am mischpult sind lauter. Ich wuerde sagen ok. Das hintere signal ist so schwach das nicht einmal die piecks am aufholverstaerker asschlagen.

Beitrag Montag 24. Februar 2014, 13:54
cavemaen Benutzeravatar
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende

Beiträge: 2482
Wohnort: 34582 Borken / Hessen
Befreie Dich bitte von der Vorstellung, dass die B67 in einem guten Zustand sei.

Alle Kondensatoren sind vermutlich alt und sollten raus, die Bremsen sind aufgrund Umwelteinflüsse versifft ect.

Gleiches gilt für die A700. Neben der Reparatur muß auch diese überholt werden und damit meine ich kein Putzen, sondern sehr viel Lötarbeit!

Rudy

Beitrag Donnerstag 27. Februar 2014, 10:24
ulfium Benutzeravatar
Foren As
Foren As

Beiträge: 67
Wohnort: Land der Frühaufsteher
hallo,
danke fuer nachricht.
die a700 habe ich wieder auf der reihe. war nicht die maschine sondern ein kabel. habe vorher mit adaptern gearbeitet und jetzt die richtigen kabel ohne.
die b67 hat unterdessen rauchzeichen gezeigt. habe mir das manual besorgt. da ich keine messgeraete besitze und auch kein material eine werkstatt 1200 euro haben will werde ich mich von diesem teil wieder trennen muessen. werde wohl sie in form von ersatzteilen verkaufen.
gruss ulf

Beitrag Donnerstag 27. Februar 2014, 15:00
cavemaen Benutzeravatar
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende

Beiträge: 2482
Wohnort: 34582 Borken / Hessen
Was soll die B67 kosten?

Was hat sie denn für Probleme nach den Rauchzeichen?

Rudy

Beitrag Donnerstag 27. Februar 2014, 15:41
hugohabicht Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende

Beiträge: 824
Wohnort: Irland
Was normalerweise raucht sind die X Kondensatoren am Netzeingang. Suche mal nach "Rifa" hier im Forum. Keine grosse Sache.

Waren die 1200 incl. Umbau auf Stereo?

Beitrag Samstag 7. Oktober 2017, 10:51
krismik Jungspund
Jungspund

Beiträge: 8
Habe zur B67 MK I VU noch eine Frage.

Ist es richtig, dass mir bei Aufnahme mit Schalterstellung "CAL" und
Abhören per Kopfhörer am Kopfhörer Ausgang der Maschine die Ohren wegfliegen, da der Pegel
dann viel zu hoch am Kopfhörer ist.
Wie hat Studer das vorgesehen, ich habe überhaupt keine Regelung für den Kopfhörerpegel in
Stellung "CAL".
Wenn ich "CAL" ausschalte kann ich der "REPROD" das REPRODUCE LEVEL und somit den Kopfhörer
Ausgang regeln. Dann kann ich aber nicht mehr per VU aussteuern...

Mache ich da etwas falsch oder soll das so???

Beste Grüße

Christian

Beitrag Donnerstag 2. November 2017, 17:59
Steffen Benutzeravatar
Jungspund
Jungspund

Beiträge: 13
Hallo guten Abend in die Runde,

es hat zwar nichts als solches mit der Bandmaschine Studer B67 zutun es sind die Peripheriegeräte die es zur B67 käuflich zuerwerben gab. Hier die Kabelfernbedienung und Kabelmotorsteuerung. Ich möchte mich bei Herrn E. Schleicher bedanken,
der mir geholfen hat, sie wieder zum laufen zubekommen.


Gruß Steffen
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Die hier gezeigte Werbung wird nicht durch "Das STUDER und ReVox Forum" bereitgestellt, sondern automatisiert durch Google. Grundlage sind die verwendeten Schlüesselwörter in den Beiträgen. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfältig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 
Vorherige

Zurück zu STUDER allgemein