Start STUDER STUDER allgemein GELÖST: Studer A810 Tastenbeschriftung

GELÖST: Studer A810 Tastenbeschriftung

Hier kannst Du über Deine Favoriten diskutieren und findest einen Platz für allgemeine Dinge zum Thema STUDER die nicht unbedingt technisch sind.

Moderator: Administratoren


Beitrag Montag 1. Dezember 2014, 11:59
ulfium Benutzeravatar
Foren As
Foren As

Beiträge: 67
Wohnort: Land der Frühaufsteher
Hallo Fans,

habe mal eine Frage an das Forum. Habe nun auch eine A810 mit VU Meter günstig erstanden. So nun habe ich das Problem das die Beschriftung der Tasten nicht mehr so gut aussieht und ich einige Tasten vielleicht umprogrammieren möchte. Bekommt man die alten Tastenbelegung so einfach runter und wo kann man einen Satz neue bekommen. Dann habe ich noch das Problem die A810 ist in einer original Truhe mit VU Meter Brücke. Ich möchte aber die VU Meter einbauen in die Maschine. Nun habe ich schon einen original Lautsprecher in den USA gekauft. Jetzt fehlt mir aber noch rechts das Panel. Brauche es wie auf dem Bild. Vielleicht kann mir jemand helfen.

Gruss Ulf
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Die hier gezeigte Werbung wird nicht durch "Das STUDER und ReVox Forum" bereitgestellt, sondern automatisiert durch Google. Grundlage sind die verwendeten Schlüesselwörter in den Beiträgen. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfältig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 
Beitrag Montag 1. Dezember 2014, 16:09
hugohabicht Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende

Beiträge: 824
Wohnort: Irland
War denn kein Panel für Geschwindigkeit eingebaut? Das abgebildete (sofern ich das bei der Auflösung sagen kann) ist für eine A810 mit 4 Geschwindigkeiten und 2poligem Capstanmotor. Ist es denn so ein Gerät?

Hier wird eines angeboten: http://www.ebay.de/itm/181597055004

Beitrag Dienstag 2. Dezember 2014, 07:32
ulfium Benutzeravatar
Foren As
Foren As

Beiträge: 67
Wohnort: Land der Frühaufsteher
Hallo, so nun noch einmal ausführlicher. Habe diese Maschine in einem Rack mit VU Meter Brücke gekauft (Bild1). Habe die VU Meter in die Maschine gebaut. Nun habe ich keinen Abhörlautsprecher mehr. Habe einen zum einbauen in die Maschine gekauft. Nun habe ich aber das Panel (Bild2) wo man keine Lautstärke und Kanäle einstellen kann. Da ich aber nicht immer den Lautsprecher hören möchte was ja nicht unbedingt ein Genuß ist, sondern den Klang der Maschine benötige ich solch ein Panel (Bild3).

Gruss Ulf
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Beitrag Dienstag 2. Dezember 2014, 18:37
hugohabicht Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende

Beiträge: 824
Wohnort: Irland
Aha, das erklärt die Sache.

Also Platinen, Potis, Knöpfe habe ich da, aber leider keine passende Frontplatte. Man kann in Deine Frontplatte die Löcher bohren; dann fehlt halt die Beschriftung.

Wg. Tastenaufkleber: die tauchen ab und zu auf ebay auf; ich habe aber schon eine Weile keine mehr gesehen. Du kannst die 0,3mm dünnen Aluplättchen vorsichtig abheben; kann aber sein dass das Eloxal dann reißt; dann sieht man das. Zum Wiederaufkleben verwende ich 467MP von Minnesota Mining and Manufacturing (auch bekannt als 3M); falls Interesse besteht kann ich Dir ein paar cm^2 schicken. Die Tasten incl. Klebeschild wechseln ist aber einfacher.

Ich wollte schon mal welche nachfertigen lassen; das Problem ist dann aber dass die Oberfläche bei Laserherstellung rau ist; als Eloxalschild wäre es zu teuer.

Hast Du mal bei Audiohouse angefragt? In der alten Preisliste waren sie mit 2,50 Fränkli drin; vielleicht haben die ja noch welche zu akzeptablen Preisen. Die Nummern sind 1.011.210.xx; findest Du hinten im Handbuch. Falls die nichts haben schick' mir eine Liste was Du brauchst.

Beitrag Mittwoch 3. Dezember 2014, 02:49
Administrator Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Beiträge: 520
Wohnort: Würzburg

ulfium hat geschrieben:
Bekommt man die alten Tastenbelegung so einfach runter und wo kann man einen Satz neue bekommen.


Hallo Ulf,

frage doch mal diesbezgl. bei Erich Schleicher an - der könnte diese als Ersatzteile noch haben. Er ist hier im Forum unterwegs (selten) und ansonsten über seine Webseite erreichbar: http://www.es-studiotechnik.de
Christoph

Technik ändert sich - Gefühle bleiben!

Das STUDER und ReVox Infoportal | Tonbandgeschichte

Beitrag Mittwoch 3. Dezember 2014, 07:53
ulfium Benutzeravatar
Foren As
Foren As

Beiträge: 67
Wohnort: Land der Frühaufsteher
Hallo Fans,

danke für die schnellen Antworten. Ich muss erst einmal eine Kondensatorkur machen. Maschine hat nach dem ersten Zuschalten nur kurz gezappelt und ist dann ganz still geworden. Warscheinlich hat sich das Netzteil vorsichtshalber abgeschaltet. Werde dann warscheinlich noch das LCD-Display auf LED-Display (Rot) umbauen. Dann wechseln die Tasten auch noch einmal. Dann werde ich die Tasten so programmieren wie ich diese haben möchte. Dann weiß ich auch was auf die Schilder kommen soll. Die Idee ein Poti einzubauen hatte ich auch schon. Aber eben wegen der Beschriftung??? :( Melde mich dann noch einmal wenn die Maschine läuft.

Gruss Ulf

Beitrag Montag 15. Dezember 2014, 08:04
ulfium Benutzeravatar
Foren As
Foren As

Beiträge: 67
Wohnort: Land der Frühaufsteher
Hallo Fans,

so nun bin ich soweit. Die Maschine läuft einwandfrei. Habe auch ein neues Tastenfeld mit LED eingebaut. Jetzt funzen die Tasten wieder. Lautsprecher ist auch drin. Habe diesen erst einmal nicht angeschlossen. Da es schwer ist ein passendes Panel zu bekommen werde ich erst einmal über die VU Meter Brücke abhören. Mit den Tastenaufklebern habe ich auch hinbekommen.

Gruss Ulf

Die hier gezeigte Werbung wird nicht durch "Das STUDER und ReVox Forum" bereitgestellt, sondern automatisiert durch Google. Grundlage sind die verwendeten Schlüesselwörter in den Beiträgen. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfältig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Zurück zu STUDER allgemein