Start ReVox ReVox allgemein Geschwindigkeit bei A77 von 9,5 auf 4,75 cm/s umbauen

Geschwindigkeit bei A77 von 9,5 auf 4,75 cm/s umbauen

Hier kannst Du über Deine Favoriten diskutieren und findest einen Platz für allgemeine Dinge zum Thema ReVox die nicht unbedingt technisch sind.

Moderator: Administratoren


as-audio Neuling

Beiträge: 3
Guten Tag,
eine Frage an die Fachleute, wie kann ich eine A77 auf die Schnelle von 9,5 auf 4,75 cm/s Bandgeschwindigkeit umbauen?
es sollen nur kurz ein paar alte Bänder probeweise geprüft werden, es kommt nicht auf Genauigkeit usw. an. Der Umbau
wird dann wieder rückgängig gemacht. Vielleicht weiss ja einer Rat, danke.

Die hier gezeigte Werbung wird nicht durch "Das STUDER und ReVox Forum" bereitgestellt, sondern automatisiert durch Google. Grundlage sind die verwendeten Schlüesselwörter in den Beiträgen. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfältig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 
Beitrag Dienstag 11. April 2017, 13:39
cavemaen Benutzeravatar
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende

Beiträge: 2466
Wohnort: 34582 Borken / Hessen
Kopiere die Bänder auf eine andere Maschine und spiele sie dann mit halber Geschwindigkeit ab, oder leihe eine Uher aus.

Sollte nur abgehört werden, kann man mit dem Variospeed-Zusatz die Drehzahl des Capstan reduzieren.

Rudy

Beitrag Dienstag 11. April 2017, 19:59
as-audio Neuling

Beiträge: 3
Danke für die Antwort. Das mit dem umkopieren wäre eine Möglichkeit, freilich braucht man dafür zwei Bandmaschinen,
aber ich denke der Umbau - falls möglich - wäre noch schneller zu machen.
Der Variospeed Zusatz ist natürlich nicht zur Hand, womöglich kann man den leicht nachbauen? Kenne diese Schaltung nicht.

Beitrag Mittwoch 12. April 2017, 16:38
cavemaen Benutzeravatar
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende

Beiträge: 2466
Wohnort: 34582 Borken / Hessen
... eben nicht. Eine Bandmaschine ist nicht eben mal schnell umgebaut.

Da die Bänder nur nach Inhalt abgesucht werden sollen, empfielt sich eine Vierspurmaschine aufgrund der unbekannten Spuren der Bänder.

Fahre zu jemanden hin, der einen vierspurigen Langsamläufer von Grundig, Philips, Revox ect. hat, das kostet nix und schafft Freunde. :idea:

R.

Beitrag Donnerstag 13. April 2017, 09:41
as-audio Neuling

Beiträge: 3
Ich habe so viele Freunde, dass ich keine Feinde brauche.
Hier eine Seite zu einem möglichen Umbau:
http://www.reeltoreel.de/Revox/A77VS.htm
Hab es mir noch nicht gründlich durchgelesen.
Danke

Administrator Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Beiträge: 520
Wohnort: Würzburg

Hallo as-ausdio,

nachdem dies ein komplett neues Thema ist, habe ich Deine Frage und die Antworten abgetrennt und zu einem eigenen Beitrag gemacht. Das ist sicher sinnvoller. ;-)
Christoph

Technik ändert sich - Gefühle bleiben!

Das STUDER und ReVox Infoportal | Tonbandgeschichte


Zurück zu ReVox allgemein