Start ReVox ReVox allgemein A700 Komplettrevision

A700 Komplettrevision

Hier kannst Du über Deine Favoriten diskutieren und findest einen Platz für allgemeine Dinge zum Thema ReVox die nicht unbedingt technisch sind.

Moderator: Administratoren


Beitrag Sonntag 13. November 2016, 13:41
Polder Jungspund
Jungspund

Beiträge: 13
Wohnort: Nähe Osnabrück
Hallo liebe Studer und Revox-Kenner,

ich habe gerade noch eine A700 ergattert. Nun möchte ich sie einer Generalüberholung unterziehen. Bei der Suche im Netz vielen mir Thomas Schröder mit REVOX-ONLINE in Upgant-Schott, die Tonbandgerätewerkstatt von Frank Sittinger, die Medientechnik Bentlage, sowie die Interessengemeinschaft Studer-Revox auf.
Was denkt Ihr, habt Ihr schonmal mit einem ähnlichen Projekt mit einem dieser Spezialisten Erfahrungen sammeln können? Ich möchte schon ein komplett restauriertes Gerät und keine "Dauerbaustelle" danach in den Händen halten, um mich in Ruhe anderer Themen wittmen zu können

Karsten

Die hier gezeigte Werbung wird nicht durch "Das STUDER und ReVox Forum" bereitgestellt, sondern automatisiert durch Google. Grundlage sind die verwendeten Schlüesselwörter in den Beiträgen. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfältig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 
Beitrag Sonntag 13. November 2016, 19:16
cavemaen Benutzeravatar
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende

Beiträge: 2482
Wohnort: 34582 Borken / Hessen
Hallo erstmal...

Auch nach einer Revision bleibt ein sogenanntes "Restrisiko", es ist und bleibt eine komplexe Maschine mit über 30 Jahren.

Hast Du eine Vorstellung davon, was zu einer Grundrevision gehört und wieviele Arbeitsstunden dahinter stehen können?

Alles hängt vom Ausgangszustand ab, wie die Maschine genutzt, wo betrieben und gelagert wurde. Wie sehen Tonköpfe und Bremsen aus, hat der Netztrafo Feuchtigkeit gezogen ect.

Zu den o.g. Herrschaften kann ich selbst nichts sagen, aber selbst die haben keine Roentgenaugen und können etwas übersehen.

Sind beispielsweise die Tonköpfe defekt, kannst Du Besitzer einer Maschine mit wirtschaftlichem Totalschaden sein, nur mal um eine vage Möglichkeit zu nennen.

Frag mal unseren Heinz(men), der hat Erfahrungen mit der Revision von Studer & ReVox.

Rudy

Beitrag Donnerstag 8. Dezember 2016, 21:35
A721 Benutzeravatar
Haudegen
Haudegen

Beiträge: 238
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet
Hallo Karsten,

Thomas Schröder kenne ich, erstklassige Arbeit, unbedingt empfehlenswert. Darüber hinaus steht auch der Revox Werksservice zur Verfügung; entweder Revox-Studio Köln oder direkt zum Zentralservice nach Villingen-Schwenningen (via Tagesterminvereinbarung kannst Du die Maschine am Nachmittag wieder mitnehmen).

Grüße
Bernd
Bernd

Beitrag Sonntag 8. Januar 2017, 15:35
pmeinhold Jungspund
Jungspund

Beiträge: 8
Wohnort: Wiesbaden
Hallo mein Lieber,

mein Tipp ist Thomas Schröder, macht seine Arbeit absulut perfekt,
oder direkt Revox in Villingen Schwenningen

Gruß
Peter

Beitrag Dienstag 14. Februar 2017, 10:38
wtegel Jungspund
Jungspund

Beiträge: 6
Wohnort: Ibbenbüren
Hallo aus Ibbenbüren,

ich habe eine PN geschickt, aber sie taucht bei mir nicht unter "gesendete Nachrichten" auf. Hast Du sie erhalten?
Gruß aus Ibbenbüren

Beitrag Samstag 29. Juli 2017, 01:10
ThomasV Neuling

Beiträge: 1
Hallo Polder,

ich weiß nicht, ob Dein Problem mittlerweile gelöst ist.

Ich bin seit 2009 Mitglied bei der Interessengemeinschaft Studer-Revox in Bienenbüttel und lasse alle meine Studer- und Revox-Geräte dort regelmäßig reparieren/revidieren.

Ansonsten kenne ich nur den Namen Franz Sittinger, habe bei ihm aber noch nichts reparieren/revidieren lassen, sondern nur Ersatzteile bestellt. 1a bei guten Preisen.

Herzliche Grüße

Thomas
Revox B291 S
Revox A700
Revox A720
Revox A722
Revox A740 (2 Stück)
Revox B760
Studer B67 MK 2
Studer A810

Beitrag Samstag 29. Juli 2017, 19:29
cavemaen Benutzeravatar
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende

Beiträge: 2482
Wohnort: 34582 Borken / Hessen
Unter uns gibt es hier im Forum noch gute "Revisoren", einmal der Heinzmen und Dipl.-Ing. Erich Schleicher.

R.

Die hier gezeigte Werbung wird nicht durch "Das STUDER und ReVox Forum" bereitgestellt, sondern automatisiert durch Google. Grundlage sind die verwendeten Schlüesselwörter in den Beiträgen. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfältig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Zurück zu ReVox allgemein