Die Suche ergab 2428 Treffer

von cavemaen
Donnerstag 19. November 2020, 11:27
Forum: STUDER Technik
Thema: B67 grüne Andruckrolle aufgelöst
Antworten: 15
Zugriffe: 842

Re: B62 grüne Andruckrolle aufgelöst

Diese fast durchsichten Rollen / Zwischenräder gab es auch als Ersatzteil für die älteren EMT Plattenabspieler; rutschig bis kaum Antrieb, klebten bald und mussten entsorgt werden. Noch heute wird dieses Material als Andruckrolle für Nagra's angeboten, selbst Otari lieferte solche als Original-Ersat...
von cavemaen
Freitag 30. Oktober 2020, 11:48
Forum: ReVox Technik
Thema: ERLEDIGT: B126 spielt nicht mehr ab
Antworten: 30
Zugriffe: 2085

Re: B126 spielt nicht mehr ab

Ich grüße Euch! Es liegt nicht in meiner Absicht, irgendjemanden sein Gerät schlecht zu reden, aber manches lohnt einfach nicht reparieren zu lassen. Schade, da steht "Revox" drauf und innen wurde irgendetwas verbaut. Mehr als kaputt kann das Gerät nicht werden und mit etwas Glück und pass...
von cavemaen
Donnerstag 22. Oktober 2020, 15:13
Forum: ReVox Technik
Thema: ERLEDIGT: B126 spielt nicht mehr ab
Antworten: 30
Zugriffe: 2085

Re: B126 spielt nicht mehr ab

Clemens hat Recht, sorry für meine Energieentladung. Ich rate zur Identifizierung, welches Laufwerk da drin steckt und wo man ein bezahlbares Neuteil her bekommt. Ferner ist das Manual zu dem Gerät unerlässlich, um die Arbeitspunkte systematisch abzutasten. Bei Revox dürfte ein neues Laufwerk teuer ...
von cavemaen
Donnerstag 22. Oktober 2020, 14:59
Forum: STUDER Technik
Thema: Studer A 807 Kanäle (links & rechts) tönen unterschiedlich
Antworten: 13
Zugriffe: 1074

Re: Studer A 807 Kanäle (links & rechts) tönen unterschiedlich

In der Schweiz ist alles etwas teurer. Bei uns wird das zu etwa einem Drittel günstiger sein, kommt aber immer auf den Teileverbrauch an! So taxiere ich eine alte Revox mit defekten Tonköpfen als wirtschaftlichen Totalschaden ein genau so, wenn bei einem 5 Jahre altem Audi das Automatikgetriebe raus...
von cavemaen
Mittwoch 21. Oktober 2020, 14:24
Forum: ReVox Technik
Thema: ERLEDIGT: B126 spielt nicht mehr ab
Antworten: 30
Zugriffe: 2085

Re: B126 spielt nicht mehr ab

Heutzutage werden Geräte verkauft, die vor mehreren Jahren gebaut wurden und im Container die Weltmeere bereisten, bevor man den Inhalt irgendwo an einer der Weltbörsen verkloppt und sie in unseren Konsumtempeln anbietet. Mein Sohn kaufte sich einen CD-Plärrer - nach 2 Tagen tot. Ein besseres Gerät ...
von cavemaen
Mittwoch 21. Oktober 2020, 14:11
Forum: STUDER Technik
Thema: Studer A 807 Kanäle (links & rechts) tönen unterschiedlich
Antworten: 13
Zugriffe: 1074

Re: Studer A 807 Kanäle (links & rechts) tönen unterschiedlich

Identisch sieht anders aus, dürfte aber beim Abspielen nicht derart auffallen. Noch'n Tipp: da unser Gehör irgenwann nachlässt und das nicht auf beiden Seiten gleich, würde ich in Mono abhören und die Kanäle mit einem Vollspurband drauf hin und her schalten. Ändert sich nun etwas, liegt es an der Ma...
von cavemaen
Dienstag 20. Oktober 2020, 16:04
Forum: Telefunken
Thema: gelöst: Telefunken M15a VU diverse Fragen zum Neuaufbau
Antworten: 29
Zugriffe: 5047

Re: Telefunken M15a VU diverse Fragen zum Neuaufbau

Die Brücke dient nur zu Messzwecken. Leider mußte ich selbst recht spät feststellen, dass es in der Serie WV-1 unterschiedliche Zeichnungsnummern der Schaltung gab. Vermutlich waren das früher Filmtonmaschinen (ggf. mit Pilot) oder vom TV, die mit geringeren Frequenzgängen arbeiten. Wie beim TAB V76...
von cavemaen
Dienstag 20. Oktober 2020, 15:40
Forum: ReVox Technik
Thema: ERLEDIGT: B126 spielt nicht mehr ab
Antworten: 30
Zugriffe: 2085

Re: B126 spielt nicht mehr ab

... wenn ich dazu auch was sagen darf; CD-Laufwerke unterliegen auch einem gewissen Verschleiß, dazu sollte man die Funktion dieser Technik kennen. Eine CD läft variabel mit 200-500 Umdrehungen / Min. Bei jeder Umdrehung wird die Höhe des Lasers fokusiert und in der Spur nachgeführt, da der Laser vo...
von cavemaen
Dienstag 20. Oktober 2020, 15:22
Forum: STUDER Technik
Thema: Studer A 807 Kanäle (links & rechts) tönen unterschiedlich
Antworten: 13
Zugriffe: 1074

Re: Studer A 807 Kanäle (links & rechts) tönen unterschiedlich

Gut, dann weiter; wie hörst Du denn ab? Vielleicht liegt es gar nicht an der A807, auch dazu ein Trick: Nimm einen Ausgang und gebe das Monosignal in beide Verstärkerkanäle rein - was tut sich jetzt? Es kann an der Endstufe liegen, Mischpult (falls vorhanden), auch Frequenzweichen werden schadhaft u...
von cavemaen
Sonntag 18. Oktober 2020, 13:07
Forum: STUDER Technik
Thema: Studer A 807 Kanäle (links & rechts) tönen unterschiedlich
Antworten: 13
Zugriffe: 1074

Re: Studer A 807 Kanäle (links & rechts) tönen unterschiedlich

Mit einer APP kann mal sicher viel machen, aber nichts verlässlich messen. Passend zur Geschwindigkeit und Entzerrung Deiner Maschine sind ein Bezugsband (je Geschwindigkeit) und Messgeräte erforderlich. Mit einfacher Methode kann man aber selbst erstmal folgendes machen: Führe beiden Eingängen ein ...
von cavemaen
Samstag 17. Oktober 2020, 12:54
Forum: STUDER Technik
Thema: Studer A 807 Kanäle (links & rechts) tönen unterschiedlich
Antworten: 13
Zugriffe: 1074

Re: Studer A 807 Kanäle (links & rechts) tönen unterschiedlich

Wenn die Revox B77 eine Zweispurmaschine war und die A807 eine mit Schmetterlingsköpfen wäre, wird nun der unbenutzte Mittelrasen des Bandes mit abgespielt - auch wenn da noch etwas ungelöschtes mit drauf ist. Ferner sind sehr viele Revöxe mit NAB-Entzerrung, die Studer oft mit CCIR-entzerrt. Sollte...
von cavemaen
Freitag 9. Oktober 2020, 12:24
Forum: Musik
Thema: Masterbandkopien handgemacht, wie diese Aufnahme auch
Antworten: 9
Zugriffe: 2786

Re: Masterbandkopien handgemacht, wie diese Aufnahme auch

Eine mit ab Werk hohem Jitter verseuchte klanglich nahezu tote CD verbessert man nicht, wenn man das auf eine Tascam überspielt - ist auch ohne Genehmigung straftbar! Wenn jemand professionell mastert, dann hat er auch zwei gleiche Maschinen stehen, fast immer steht da Studer drauf und die hat 0,75m...
von cavemaen
Donnerstag 8. Oktober 2020, 11:59
Forum: Musik
Thema: Masterbandkopien handgemacht, wie diese Aufnahme auch
Antworten: 9
Zugriffe: 2786

Re: Masterbandkopien handgemacht, wie diese Aufnahme auch

Ein früherer Kunde von mir hatte Tascam's in seinem Studio. Ohne dem DBX sind die Aufnahmen unbrauchbar und rauschen wie ein Wildbach trotz bestmöglicher Einmessung. Jede Revox spielte da ruhiger ab. Wenn man aber Aufnahmen Digital in 24/192 kHz hat erschließt sich mir nicht der Sinn, einmal digital...
von cavemaen
Montag 5. Oktober 2020, 10:28
Forum: STUDER Technik
Thema: Studer A807 startet nicht
Antworten: 11
Zugriffe: 1912

Re: Studer A807 startet nicht

Tipp:

Die runden Gleichrichter sind ein Schwachpunkt in älteren Studer-Revox-Geräten.

Bei Alterung der nachgeschalteten Schaltungen werden die heiß und können abrauchen, wie man es von den Wima & Roedersteinen kennt.

Bei Revision rate ich zu einer Version mit mehr mA zu greifen.

R.
von cavemaen
Sonntag 4. Oktober 2020, 11:53
Forum: Nagra Kudelski
Thema: Nagra Seven
Antworten: 8
Zugriffe: 1191

Re: Nagra Seven

Hmm, ich vermute die Ursache woanders. Ich hatte mal zwei Mandozzi DART , die von der Funktion gleichartig arbeiten. Wie bekannt ist, arbeitet Digital mit einem Nullkomma-Schieberegister in den Arbeitsspeichern und hier drin vermute ich den Fehler. Beispiel: Bei Foto-Speicherkarten war in einer Ecke...
von cavemaen
Sonntag 4. Oktober 2020, 11:39
Forum: STUDER Technik
Thema: Studer A807 startet nicht
Antworten: 11
Zugriffe: 1912

Re: Studer A807 startet nicht

Prüfe mal alle Spannungen ab Netzteil, sofern Dir das techn. möglich ist.

R.
von cavemaen
Dienstag 29. September 2020, 12:11
Forum: Nagra Kudelski
Thema: Nagra IV S und Dolby 372
Antworten: 22
Zugriffe: 2519

Re: Nagra IV S und Dolby 372

Eine gut eingemessene Studiomaschine braucht im Normalfall keine Kompander. Ich kenne die nur aus der E-Musik und meine Telcom C4 extrem selten benutzt wegen der Kompatibilität beim Austausch der Bänder mit anderen Studios und bei der ARD waren die auch nicht überall vorhanden. Die ersten Digitalger...
von cavemaen
Dienstag 29. September 2020, 12:04
Forum: Nagra Kudelski
Thema: Nagra IV S und Dolby 372
Antworten: 22
Zugriffe: 2519

Re: Nagra IV S und Dolby 372

Rauschunterdrückung hat im Normalfall niemand gebraucht oder vermisst. In der E-Musik hat man mit Telcom C4 gearbeitet und für die in kleinen Studios üblichen Tascam's hat man DBX angeboten. Es kann sein, dass sich meine IV-S in der Vitrine des ersten Besitzers totgestanden hat, aber damals ohne Unt...
von cavemaen
Dienstag 29. September 2020, 11:53
Forum: Nagra Kudelski
Thema: Nagra IV S und Dolby 372
Antworten: 22
Zugriffe: 2519

Re: Nagra IV S und Dolby 372

Glück gehabt Arno.

Mir war sie auch zu schade, um damit draußen zu arbeiten. Der Sony ist unauffälliger, leichter und der Digitalkram eignet sich besser für viele Leute.

Sonst alles in Ordnung bei Euch?

Grüße bitte auch Deine Frau!

Rudy
von cavemaen
Montag 28. September 2020, 12:13
Forum: Nagra Kudelski
Thema: Nagra IV S und Dolby 372
Antworten: 22
Zugriffe: 2519

Re: Nagra IV S und Dolby 372

Hallo Arno! Diese Q-Bezeichnungen kann sich tatsächlich nicht jeder merken. Ich habe meine IV-S verkauft, da sie als Zweispurmühle bei 19cm rauschte wie ein Wasserfall und 8 Min. Spielzeit bei 38cm war mir zu wenig. Hinzu kam noch, dass wenn man das Teil irgendwo aufstellte (auch mit 19cm Spulen dra...