Die Suche ergab 17 Treffer

von sibro
Samstag 12. Februar 2011, 22:43
Forum: Allgemeine technische Themen
Thema: Schmetterlingsköpfe
Antworten: 4
Zugriffe: 3273

Re: Schmetterlingsköpfe

..noch in 80ern baute www.rtw.de / Aachen (gibts heute noch) die Revox A-/ B 77 auf ><-Köpfe um zu ca. 1.300,- DM komplett, eine maximale Dynamik zu ca. 70 dB bei 38cs kam erst mit zusätzl. Dolby- oder NR-Zusatz, ---ab 1982 aber gabs schon die CD, ab 89 u. frühen 90ern dann das DAT-Bandformat mit 90...
von sibro
Samstag 12. Februar 2011, 21:58
Forum: Allgemeine technische Themen
Thema: AFN Sendestudio
Antworten: 4
Zugriffe: 2572

Re: AFN Sendestudio

Im kürzlich z. Herbst 2010 erschienenen Buch "(85-jahre!)Jazz in München" (betrffd. ca.1924 bis 2010, http://www.verlaglentner.de )mit Ausstellg.von Nov.10 bis Jan.11 Münchner Gasteig waren bzw. sind dem AFN-betrieb München ab 1945 einige Seiten u. Abb.gewidmet, weniger ist Technik als Personen, Rep...
von sibro
Samstag 12. Februar 2011, 21:37
Forum: ReVox allgemein
Thema: NAB oder Dreizack?
Antworten: 3
Zugriffe: 3597

Re: NAB oder Dreizack?

..es sieht zwar symmetrischer aus mit beidseitig Dreizack- oder NAB-spulen, ich nehme trotzdem auch unterschiedlichen Spulenbetrieb bei mir vor (weil stets eine graue Dreizack-Leerspule im Koffer von Revox-g36HS bereitliegt)..ohne irgendwelche nachteiligen Lauf- oder Umspuleigenschaften-- die amerik...
von sibro
Mittwoch 3. Juni 2009, 11:59
Forum: ReVox Technik
Thema: Revox B77 Vorteil HS Aufnahmen
Antworten: 28
Zugriffe: 12014

Re: Revox B77 Vorteil HS Aufnahmen

..ist mir eigtl. müssig zu sagen, was ich an den links v. phonomax abwegig ja randthematisch finde,.. denn über die bessere höhendynamik, schnittvorteile ua. praxisnahen eigenschaften von 38cs ist ja eigtl. nichts gesagt / geschrieben worden, da müßte man eigtl. bücher wie J.Webers ua. Tonbandtechni...
von sibro
Samstag 30. Mai 2009, 22:17
Forum: ReVox Technik
Thema: Revox B77 Vorteil HS Aufnahmen
Antworten: 28
Zugriffe: 12014

Re: Revox B77 Vorteil HS Aufnahmen

...bleibe auch nach verschiedenen Protesten, dabei, daß solche Zitate und wiss.aussagen von phonomax hier zu weit greifen, zumal für die unzweifelhaft Hobby-Anwendung eines alten Tonbandgerätes...... evtl. wars zu deftig gesagt.. jedoch jedem steht>>>> hier seine Meinung frei... nachdenken bitte,---...
von sibro
Freitag 29. Mai 2009, 00:07
Forum: ReVox Technik
Thema: Revox B77 Vorteil HS Aufnahmen
Antworten: 28
Zugriffe: 12014

Re: Revox B77 Vorteil HS Aufnahmen

..natürlich, phonomax darf hier nicht fehlen mit (überkandidelten) aussagen zu 19 und 38 cs,-- (kann damit null u. nichts defacto anfangen...!) :lol: :o warum nicht auch noch aussagen zu 76 cs, oder gar drahtphonogerät ??, wo einige meter stahldraht pro sec die Aufnahmegeschwindigkeit waren... (aber...
von sibro
Mittwoch 27. Mai 2009, 23:16
Forum: ReVox allgemein
Thema: Nennspannung 220 oder 230 Volt
Antworten: 9
Zugriffe: 5373

Re: Nennspannung 220 oder 230 Volt

..wollte nur beitragen (da ich auch voriges Jahr im März den Thread mit heute höh.Netzspannung auflegte, mit 5 Antworten u. fast 540 lesungen !! inzwischen), daß meine G-36 bei Stellung auf 250 Volt (240V gibt es nicht !) die Magnete nicht anzieht, vor allem die wichtige Andruckrolle !! :? Also blie...
von sibro
Mittwoch 27. Mai 2009, 16:51
Forum: ReVox Technik
Thema: Revox B77 Vorteil HS Aufnahmen
Antworten: 28
Zugriffe: 12014

Re: Revox B77 Vorteil HS Aufnahmen

..ist halt "Röhrenklang" von/ mit der Tante-G :roll: (hab auch eine HS-Version, siehe http://www.schori.info >>>revox/ eigenbauten, es lassen sich somit 30cm-Bandteller und 1000m-Freiwickel mit ca. 44min HS-zeit realisieren, wie vorher alfred sagte...), --es gibt zB. Klein-CD-Labels, die produzieren...
von sibro
Samstag 14. März 2009, 00:39
Forum: ReVox allgemein
Thema: A77 MK3 Auf Offenen wickel umrüsten
Antworten: 6
Zugriffe: 4779

Re: A77 MK3 Auf Offenen wickel umrüsten

>>> Amateurband verwendet man daher nicht in Offenwickeln. ---- deshalb wurde ja die rückseitenmattierung der studiobänder erfunden, daß 1) bei schnellem (studio)umspulen keine luft eingeschlossen wird, 2) die erhöhte reibung den wickel stabilisiert, 3) mit geringem grafitzusatz statische aufladung...
von sibro
Montag 17. März 2008, 21:25
Forum: ReVox allgemein
Thema: Lagerung von Bänder
Antworten: 8
Zugriffe: 6119

Re: Lagerung von Bänder

...eine Sache zur Lagerung kann man nicht von der Hand weisen..nämlich "rückgespult" lagern vermeidet "logische" Vorechos beim ggf. Durchkopieren (studioerprobt), was immer wieder vorkommt, gerade bei Tonbandsorten mit dünner Grundfolie, die Lagerungs-Temperatur ist auch zu beachten: nie höher als 2...
von sibro
Freitag 14. März 2008, 20:33
Forum: ReVox Technik
Thema: "Alte Tonbandgeräte für 220 Volt-Betrieb" !
Antworten: 5
Zugriffe: 4767

Re: "Alte Tonbandgeräte für 220 Volt-Betrieb" !

...es ist schon so, >>> mit teilweise auch max. 239 Volt Netz !! heutzutage, welche Steigerung ! siehe beitrag j.niederberger..., Wo Röhren-Tonbandgeräte von annodazumal, sicher auf Dauer u. in Zukunft betrieben werden sollen... Vorsicht mit "220V"- Primäreingang am netztrafo, entweder 240V-abgriff ...
von sibro
Dienstag 11. März 2008, 13:20
Forum: ReVox Technik
Thema: "Alte Tonbandgeräte für 220 Volt-Betrieb" !
Antworten: 5
Zugriffe: 4767

Re: "Alte Tonbandgeräte für 220 Volt-Betrieb" !

merci, thomas... trotzdem sind die betriebsspannngn. an meiner G36 zu hoch ( habe orig.serviceheft der 60er), ich messe hier auch stets an Netzsteckdose 235V Wechselspannung!! mit digi-multi-, wie R&Sröhr.voltmeter und kleindrehspulmesser, Meßort Großstadt..., vorerst habe ich am G36 noch die "220V"...
von sibro
Montag 10. März 2008, 16:55
Forum: ReVox allgemein
Thema: Gerätereinigung von innen !
Antworten: 7
Zugriffe: 7225

Re: Gerätereinigung von innen !

.....ein Staubsauger ist wohl die beste, gröberen Schmutz entfernende methode, gerade bei HV-TV-geräten, PC-Röhrenmonitoren etc., denn auch mit Lösemitteln aufgenommenen Staub, Korrosionsteilchen etc. muß man entfernen, ... es empfiehlt sich, 1) mit weichem Breitpinsel leicht zu bürsten, direkt dane...
von sibro
Montag 10. März 2008, 16:29
Forum: ReVox Technik
Thema: "Alte Tonbandgeräte für 220 Volt-Betrieb" !
Antworten: 5
Zugriffe: 4767

"Alte Tonbandgeräte für 220 Volt-Betrieb" !

...hat sich jemand schon Gedanken gemacht, wir haben ja gute Jahre/ Jahrzehnte jetzt schon 235Volt (rd. 7% mehr), das kann den netztrafo belasten, die betriebspannungen, arbeitspunkte, röhrenheizungen, Glühlämpchen überfordern, empfehle daher ,doch auf 240Volt primär am Trafo umzustecken ?!, betriff...
von sibro
Dienstag 18. Januar 2005, 11:01
Forum: STUDER Technik
Thema: Gelöst: Verschleißgrenze Schmetterlingsköpfe
Antworten: 14
Zugriffe: 10099

Warum XX-Köpfe studioseitig ?

Aber es mußte doch was dran sein, daß der ganze Rundfunk und freie Studios bei den 1/4-Bandgeräten durchwegs die 2x 2,75mm stereo-Spuren hatten (war schon gut hörbar i. Rauschabstand u.Dynamik, vermute war mehr als 1,4 dB, je nachdem man es mißt bzw. i.Beziehg. setzt ?!). Werde mal b. damaligen Revo...
von sibro
Montag 6. Dezember 2004, 22:13
Forum: STUDER Technik
Thema: Gelöst: Verschleißgrenze Schmetterlingsköpfe
Antworten: 14
Zugriffe: 10099

DeziBel's

Nun, es freut mich das Echo darauf hier im Forum, -- doch sinds schon viele jahre her, da ich mal XX-Köpfe in meine Revox-B77HS bringen wollte durch Umrüstung (damals DM ca. 1200,- inkl.Material), da sprach man von +3db mehr Dynamik und Grundnoise, aus ca. 63/65 wurden also 66 oder 68 dezibels. Oder...
von sibro
Sonntag 28. November 2004, 17:13
Forum: STUDER Technik
Thema: Gelöst: Verschleißgrenze Schmetterlingsköpfe
Antworten: 14
Zugriffe: 10099

Schmetterlings-Hobby

Glaube ich auch, daß die Köpfe von dieser XX-Bauqualität u. 0,75mm-Trennspur viel aushalten, sehr lange gut abtasten, zumal bei diesen Hobbgebräuchen und meist "weichem" Bandmaterial i. Gegensatz zu Studio- bes. Rundfunkbändern und einstigem Viel-Stunden-Diensteinsatz. Die Polschuhe sind eben genüge...