Start Andere Hersteller Telefunken Telefunken Vorkopf-Bandschere

Telefunken Vorkopf-Bandschere

Alles zum Thema "Fragen und Technik" bei professionellen Studio- und Tonbandgeräten der Firma Telefunken

Moderator: Administratoren


Beitrag Samstag 23. Februar 2013, 12:35
cavemaen Benutzeravatar
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende

Beiträge: 2764
Wohnort: 34582 Borken / Hessen
Habe neben den bekannten Deckelscheren der Telefunken M15A und M21 einen Posten Vorkopf Bandscheren erhalten.

Bas Band wird vor dem Wiedergabetonkopf angehoben, eine Schere schwenkt in einem Arbeitsvorgang quer vor den Tonkopf und schneidet das Band exakt an der abgehörten Stelle.

Geeignet sind diese Bandscheren nur für M15 und M15A Kopfträger, wer sich selbst zutraut eine Adapterplatte für seine Maschine zu bauen, hat ein solides Meisterwerk deutscher Feinmechanikerfertigung sein eigen!

Neu hat dieses Patent von Peter Westphalen aus Hamburg mal 1.100,-DM gekostet.

Geprüfte Schere mit Boderplatte der M15 + M15A Kopfträger (beide Schichtlagen geeignet): 50,-€*

ohne Boderplatte: 40,-€*

Bild kann ich mailen mit Prospekt.

*Preise gelten nur für Forenmitglieder!

Rudy

Die hier gezeigte Werbung wird nicht durch "Das STUDER und ReVox Forum" bereitgestellt, sondern automatisiert durch Google. Grundlage sind die verwendeten Schlüesselwörter in den Beiträgen. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfältig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 
Beitrag Mittwoch 6. März 2013, 19:15
hugohabicht Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende

Beiträge: 818
Wohnort: Irland
Hallo Rudy,
sind eingetroffen; vielen Dank ! Einwandfreie Ware. Machen mechanisch einen deutlich besseren Eindruck als die Studer A820 Vorkopfschere. Wenn ich mal die ganzen Einzelteile ansehe ist der Originalpreis nicht mal übertrieben. Könnte fast dazu verleitet werden noch eine zu bestellen :-) .
Viele Grüße,
Hagen

Beitrag Donnerstag 7. März 2013, 13:43
cavemaen Benutzeravatar
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende

Beiträge: 2764
Wohnort: 34582 Borken / Hessen
Haben ja auch mal 1.100,-DM gekostet...

Sind noch genug da, es gibt sogar einen Schleifservice für die Messer, auch die von Studer:

http://www.hilpert-audio.de in Hamburg.

Nur Grundplatten habe ich kaum welche.

Den Hersteller (Peter Westphalen in Wedel) finde ich nicht im Internet.

Rudy


Zurück zu Telefunken