Seite 1 von 1

Halbzollband digitalisieren

Verfasst: Montag 17. Februar 2020, 16:52
von revojo
Guten Tag allerseits,
In meinem ersten Beitrag hier im Forum würde ich gerne wissen, ob jemand einen Betrieb kennt, bei dem ich ein Maxell UD50-10R 1/2" Tonband digitalisieren lassen kann. Ich habe es geschenkt bekommen und es steht nur rum. Neugierig macht mich die Musik auf der Spule von einer vermutlich unbekannten Band, aufgenommen auf 8 Spuren. Vielleicht findet sich hier auch ein Forenmitglied, das mir das Band gegen eine Aufwandsentschädigung überspielen kann. :)
Grüße,
revojo

Re: Halbzollband digitalisieren

Verfasst: Donnerstag 20. Februar 2020, 13:41
von cavemaen
Das geht nur in einem Tonstudio, welches noch eine Tascam 80-8 oder Fostex stehen hat.

Üblicherweise wird das mittels Studio-Stundensatz abgerechnet.

Ob sich das lohnt....? :?

R.

Re: Halbzollband digitalisieren

Verfasst: Donnerstag 20. Februar 2020, 17:36
von revojo
Moin cavmaen,
Ich habe bereits einige Studios angeschrieben, die es für nicht allzu viel Geld digitalisieren würden. Allerdings handelt es sich bei deren Geräten entweder um Halbzoll - 2 Spur oder größere 24 Spur Geräten. :?
Im Bandmaschinenforum habe ich auch schon angefragt und hoffe auf ein nettes Mitglied mit einer Maschine der von dir genannten Marken. :D
Grüße,
revojo

Re: Halbzollband digitalisieren

Verfasst: Freitag 21. Februar 2020, 03:47
von Niederberger Jean
Es muss sich doch sicher im Forum jemanden finden, der eine Revox C-278 (8 Spur Halbzoll) besitzt und dir das digitalisieren kann.

Ich habe nur eine Studer A 807 4 Track/Halbzoll.

Re: Halbzollband digitalisieren

Verfasst: Freitag 21. Februar 2020, 14:41
von Bricksounder
mir fällt der Uli Apel ein ... der hat eine Revox ... bin aber nicht sicher ob 4 oder 8 Spur - halbzollband
oder mal im Open-reel-Forum probieren da hat's auch Leute die sowas eine Tascam haben könnten ???

meine spontanen Gedanken dazu
besten Sound
Ralf

Re: Halbzollband digitalisieren

Verfasst: Samstag 22. Februar 2020, 04:06
von revojo
Danke Leute, ich werde mich zusätzlich in dem anderen Forum umschauen! Die Hoffnung mit der C278 hatte ich auch, vielleicht meldet sich ja noch jemand. Wie lautet Ulis Benutzername?

Re: Halbzollband digitalisieren

Verfasst: Samstag 22. Februar 2020, 14:21
von cavemaen
Halbzoll 24-Spur?

Das Format kenne ich nicht. Aber da sich Spuren überschneiden, könnte man zumindest abhören was da drauf ist.

R.

Re: Halbzollband digitalisieren

Verfasst: Samstag 22. Februar 2020, 15:32
von revojo
Richtig, das ist dann keine Halbzoll mehr. Da habe ich mich missverständlich ausgedrückt

Re: Halbzollband digitalisieren

Verfasst: Sonntag 23. Februar 2020, 19:03
von cavemaen
Ich meinte, dass man ein halbzölliges Tape auch mit einer (noch funktionierenden) Halbzoll 16-Spur abspielen kann.

Verbreitet waren auch 1"-Maschinen mit 16 und 24 Spuren, wie die Tascam 85-16 beispielsweise, wir sind ja hier in keinem Tonstudio-Forum.

Es gibt u.a. die Seite Recording.de und weitere, wo man Dir eher helfen könnte.

Selbst die oben beschriebene Revox C278 dürfte selten sein und wenn dann stehen diese oft bei Sammlern im Regal ohne Kabel dran oder Mischpult mit Abhörmöglichkeiten.

Leider kenne ich spontan auch niemanden mehr, der eine betriebsbereite halbzöllige Maschine stehen hätte...

R.

Re: Halbzollband digitalisieren

Verfasst: Montag 24. Februar 2020, 14:31
von revojo
Das ist ein guter Tipp, da könnte ich auch nachfragen. Danke!