Start Der ganz normale Wahnsinn... Musik Renato Borghetti - Gauchos (Masterband-Kopien der AAA)

Renato Borghetti - Gauchos (Masterband-Kopien der AAA)

Neben der Technik von Bandmaschinen & Tontechnik möchte ich dieses Forum rund um das Thema moderieren, um das es uns allen geht: Wer hört welche Art von Musik bzw. was gibt es auf dem Musikmarkt Interessantes zu entdecken?

Moderator: Administratoren


Wiedereinsteiger Jungspund
Jungspund

Beiträge: 7
Hallo und Guten Tag,
nachdem nun endlich meine STUDER A820 sicher bei mir angekommen ist, eräge ich oben genannte Matsreband-Kopie zu erwerben.
Der Unterschied in den angebotenen Geschwindigkeiten ist mir schon klar, aber was ist der Unterschied zwischen NAB und CCIR.
Für mich ist CCIR eine Bandentzerrung bzw. Norm dafür und NAB ein Adaptertyp, also zwei völlig verschiedene Dinge. Oder irre ich mich??
Meine A820 ist auf RMG SM911 eingemessen. Die Masterbandkopien werden auf SM 468 angefertigt. Was ist da klanglich zu erwarten?
Ich bin dankbar für jede Info und wünsche allen schon einmal ein nesinnliches Weihnachtsfest.
Freundliche Grüße
Rudi

Die hier gezeigte Werbung wird nicht durch "Das STUDER und ReVox Forum" bereitgestellt, sondern automatisiert durch Google. Grundlage sind die verwendeten Schlüesselwörter in den Beiträgen. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfältig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 
MichaelB Foren As
Foren As

Beiträge: 71

Hi Rudi,

bei den Bandentzerrungen gibt es keinen Unterschied zwischen CCIR und NAB, oder auch IEC2. Daneben existiert noch die Entzerrung nach DIN, bzw. IEC1. Da die A820 beides beherrscht, sofern sie eben komplett eingemessen ist, dürfte es letztlich egal für dich sein. Das die 820 von Haus aus auch auf zwei Bandsorten eingemessen werden kann, weißt du sicher. Von daher ist die Aussage "auf SM911" eingemessen, nicht ganz vollständig. ;)

Was klanglich zu erwarten ist? Vom Bandmaterial wirst du sicherlich keinen Unterschied hören, ob du nun SM468 oder SM911 nimmst. Voraussetzung, dass das Gerät optimal auf die Bandsorte eingemessen ist. Außerdem ist das bei der Wiedergabe sowieso einerlei. Ansonsten wirst du das hören können, was bereits vor 30 Jahren möglich war. Nur, dass es jetzt eben konsequent umgesetzt wurde. Heinrich (Quinton) hat diese Bänder extra abgemischt. Es ist also kein direkter Vergleich zwischen Band und CD, oder beim Gaucho auch zur Platte, möglich.

Aus der Serie gibt es aber andere Bänder, die dir noch eindrucksvoller vor Ohren führen, was geht ...

Gruß
Michael

Wiedereinsteiger Jungspund
Jungspund

Beiträge: 7
Hallo Michael,
vielen Dank für die Info!
Bin sehr gespannt, was mich mit einer Masterband-Kopie erwartet.
Ich wünsche noch einen schönen 4. Advent
und schon einmal besinnliche Weihnachten.
Freundliche Grüße

Rudi

Krottendorf Benutzeravatar
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende

Beiträge: 326
Wohnort: Österreich
Hallo Michael.

Meines Wissens gibt es derzeit 9 Bänder von der AAA, ich überlege auch schon einige Zeit mir ein Band zu zulegen, 195,-- EUro für ein Band erfordern halt doch etwas Bedenkzeit...
Welche von den Bändern hast Du den schon gehört? Und welches würdest Du aus Klang Gründen empfehlen? Den Musikgeschmack mal ausgeschlossen. Weil Du schreibst es gibt ein besseres wie Renato Borghetti - Gauchos.

Für Klassische Musik habe ich eine Quelle wo ich "das Masterband" bekomme also nicht die zweite oder dritte Kopie, sondern die Aufnahme aus dem Konzert.
Da wäre schon interessant wie sich das Band von der AAA anhört.

Freue mich auf Deine Rückmeldung


L.G:
Konrado Riegoletto

MichaelB Foren As
Foren As

Beiträge: 71

Hallo,

ich hab die Serie hier. Die Produktionen für die Bandserie sind anders gemischt als die CDs, resp. die LP. Es ist bewußt ein bestimmter Sound kreiert worden. Die Produktion geschah digital, die Weiterverarbeitung auch. Das heißt also, dass ein direkter Vergleich mit anderen Aufnahmen völlig sinnfrei ist. Weil es eben ein "künstlicher" Sound ist. Und damit ist auch eine Empfehlung aus klanglichen Gründen hinfällig.

Ich meinte mit meiner Bemerkung, dass gerade die Gauchos zwar nett anzuhören sind, aber m.E. für anspruchsvolle Hörer nicht unbedingt geeignet sind. Und das bezieht sich jetzt nicht auf die technische Seite der Produktion. Wenn du hier in der Gegend bist, kannst du gerne mal zum Probe hören vorbei kommen.

Gruß
Michael

Krottendorf Benutzeravatar
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende

Beiträge: 326
Wohnort: Österreich
Hallo Michael

Ein Besuch scheint nicht zuletzt durch die Entfernung nicht möglich.
Du hast mich aber neugierig gemacht, ich werde mir selbst ein Band bestellen.
Könntest Du mir dann noch einen Tipp mit auf den Weg geben?
Ich höre Klassik und Jazz, wobei ich nicht weiß ob es aktuell überhaupt auf Klassik ein Band gibt.


Danke für Deine Bemühungen.


L.G. Riegoletto Konrado

cavemaen Benutzeravatar
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende

Beiträge: 2756
Wohnort: 34582 Borken / Hessen
Ich habe mehre 1" Bänder, welche in 4-Kanaltechnik mit Jazz bespielt wurden.

Der Sound kann sich hören lassen. Damals in den 1960er Jahren wußte noch niemand, dass es mal 5.1 geben würde.

Bin noch nicht dazu gekommen, das in Stereo abzumischen.

Interessant ist, dass mir der Vorbesitzer der Bänder sagte, dass die Aufnahmen mit Neumann U47 und M49 gemacht und mit Telefunken M10 gemastert wurden.

Rudy
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Die hier gezeigte Werbung wird nicht durch "Das STUDER und ReVox Forum" bereitgestellt, sondern automatisiert durch Google. Grundlage sind die verwendeten Schlüesselwörter in den Beiträgen. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfältig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Zurück zu Musik


cron