Start Der ganz normale Wahnsinn... Musik "Adrettes" Überspielen auf Tonband

"Adrettes" Überspielen auf Tonband

Neben der Technik von Bandmaschinen & Tontechnik möchte ich dieses Forum rund um das Thema moderieren, um das es uns allen geht: Wer hört welche Art von Musik bzw. was gibt es auf dem Musikmarkt Interessantes zu entdecken?

Moderator: Administratoren


Beitrag Montag 23. Mai 2011, 18:23
Cinetech Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Beiträge: 189
Wohnort: 6010 Kriens

Hallöchen :)

Gerade bin ich dabei, einige LPs auf Tonband zu überspielen. Die Mixtapes sind bei mir immer noch gerne gehört - noch lieber tu ich es, wenn das Auge auch noch etwas zum angucken hat.

Hier ein kleines Beispiel:
Bild

Diese Platte dreht sich gerade mit 45 Touren und eigentlich hab' ich sie primär mal wegen dem Lied gekauft, aber das NAB Spulen Design ist einfach toll ^^ Leider hat man aber auch den Ton einer Picturedisc... das ist der einzige Minuspunkt momentan gerade.
Es grüsst Patrick
<3m0

Hear your life in Dolby Stereo
See it in Ultra Panavision

Die hier gezeigte Werbung wird nicht durch "Das STUDER und ReVox Forum" bereitgestellt, sondern automatisiert durch Google. Grundlage sind die verwendeten Schlüesselwörter in den Beiträgen. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfältig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 
Beitrag Montag 23. Mai 2011, 20:37
Krottendorf Benutzeravatar
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende

Beiträge: 326
Wohnort: Österreich
Hallo

Extrem, habe ich noch nie gesehen. Allein in meine Sammlung würde sie gut passen, die Musik kenne ich nicht aber darum geht es bei der LP vermutlich auch überhaupt nicht. Qualität hin oder her.

L.G. Konrado


P.S Solltest Du die Platte los werden wollen, melde Dich doch.

Beitrag Montag 23. Mai 2011, 22:12
Cinetech Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Beiträge: 189
Wohnort: 6010 Kriens

Noch "extremer" im Punkto "Augenkrebsgefahr" ist diese LP vom Label "Peppermint Jam Records":
Bild

Da dreht sich mit 45 Touren Mousse-T's "Bay Boy" drauf. Auf der anderen Seite ist sein "Horny '98" drauf. Davon gibt's auch ein Video, denn das sieht optisch wirklich sehr schön aus:
http://swap.blackfin.ch/MousseTHorny.mp4
Es grüsst Patrick
<3m0

Hear your life in Dolby Stereo
See it in Ultra Panavision

Beitrag Dienstag 24. Mai 2011, 09:33
cavemaen Benutzeravatar
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende

Beiträge: 2756
Wohnort: 34582 Borken / Hessen
... ich seh' noch was anneres;

endlich jemand, der seinen Plattenspieler ordentlich erdet.

Beispielhaft!

Rudy

Beitrag Dienstag 24. Mai 2011, 11:22
Cinetech Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Beiträge: 189
Wohnort: 6010 Kriens

Ja, diese "extreme" Erdung muss sein, sonst beginnt mein ganzes System zu brummen etc. Ich habe so oder so noch einen Denkfehler drin in meinem Vorverstärker, den ich mal noch beheben muss. Dann wird auch die Sache mit der korrekten Erdung angegangen. Bis dahin lebe ich mit Krokodilklemme und Laborkabel ;-)

Bild

Derzeit mache ich die RIAA Entzerrung mit zwei EQ Einschüben aus einem Dolby Kino-Tonprozessor. Funktioniert wunderbar, wenn man das alles mir RTA eingestellt hat :)
Es grüsst Patrick
<3m0

Hear your life in Dolby Stereo
See it in Ultra Panavision

Beitrag Dienstag 24. Mai 2011, 17:09
cavemaen Benutzeravatar
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende

Beiträge: 2756
Wohnort: 34582 Borken / Hessen
Wie ich sehe kannst Du dir selbst helfen.

Mein Bruder machte mal folgendes:

Dual-Verstärker vom Flohmarkt für 5,-€uronen, eine Endstufe war hin. Dann Plattenspieler an der serienmäßigen Eingang und am Ausgang der Endstufen klemmte der statt Boxen zwei Printtrafos 220 auf 12V dran.

Ergebnis: er hatte 'nen billigen Vorverstärker und regelbaren Dampf für die Bandmaschine (M15A).

Wie sagt ein Bayer dazu: "jjo mei, des passt scho..."

Rudy


Zurück zu Musik


cron