DDR-Bänder zugelaufen

Neben der Technik von Bandmaschinen & Tontechnik möchte ich dieses Forum rund um das Thema moderieren, um das es uns allen geht: Wer hört welche Art von Musik bzw. was gibt es auf dem Musikmarkt Interessantes zu entdecken?

Moderator: Administratoren

Antworten
Benutzeravatar
cavemaen
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende
Beiträge: 2719
Registriert: Freitag 5. Juni 2009, 16:49
Wohnort: Nordhessen

DDR-Bänder zugelaufen

Beitrag von cavemaen »

Habe heute einen großen Karton bekommen aus den Beständen des "VEB Fritz Heckert" mit Sendebändern des DDR-Rundfunks.

Zum Teil sind das Aufnahmen von Schallplatte, vermutlich Kopien von Titeln, die man nicht beim Klassenfeind erwerben wollte, eigene Produktionen und unbekannte Werke.

Die Bänder wurden meist mit 38cm aufgenommen, auf Bobbie gewickelt mit Band von ORWO (nü gugge dah).

Werde die Tage mal sortieren und einige davon an Interessenten abgeben.

Rudy
Benutzeravatar
Krottendorf
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende
Beiträge: 311
Registriert: Montag 13. April 2009, 22:43
Wohnort: Österreich

Re: DDR-Bänder zugelaufen

Beitrag von Krottendorf »

Hallo mein lieber Antennen Freund....

Nehme ich Dir alle ab.


L.G. Konrad
Benutzeravatar
cavemaen
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende
Beiträge: 2719
Registriert: Freitag 5. Juni 2009, 16:49
Wohnort: Nordhessen

Re: DDR-Bänder zugelaufen

Beitrag von cavemaen »

Danke für Deinen Antrag!

Ich stelle hiermit einen Antrag auf Antrag eines Antragsformulures mit der Durchschrift zur Bestätigung der Nichtigkeit des Belegexemplares zur Durchführung gemeinsamen Verkostung aus Rebenprodukten gewonnener Flüssigprodukte einer geeigneten Örtlichkeit Zweckes Prüfung der Nachhaltigkeit und Qualität desgleichen.

Ist die Antenne schon da?

Beste Grüße

vom Rudy
revfan
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende
Beiträge: 735
Registriert: Sonntag 28. November 2010, 13:30

Re: DDR-Bänder zugelaufen

Beitrag von revfan »

Hallo Rudy,

wenn dabei Eigenproduktionen von Klassischem sind................ :sound:

revfan

PS.: Vorsicht. Der von Dir zitierte Antragsteller wurde als Ende des Lieds vom Büroboten zum Betriebssarzt gefahren :lol:
Benutzeravatar
Krottendorf
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende
Beiträge: 311
Registriert: Montag 13. April 2009, 22:43
Wohnort: Österreich

Re: DDR-Bänder zugelaufen

Beitrag von Krottendorf »

Vorsicht Rudy.

Unser Refan ist ja der Hüter aller jemals produzierten Kopien die jemals von wem auch immer und egal wo und wie und wann und wo und wie gut und wie schlecht und wie dramatisch gemacht wurden.

Oder täusche ich mich am Ende?

L.G. Konrad
Benutzeravatar
cavemaen
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende
Beiträge: 2719
Registriert: Freitag 5. Juni 2009, 16:49
Wohnort: Nordhessen

Re: DDR-Bänder zugelaufen

Beitrag von cavemaen »

Och, det glob ick ne.

Arno ist ein angenehmer Zeitgenosse und Klassik habe ich noch nicht entdeckt. Ein Drittel habe ich durchgehört und über die Hälfte davon gebe ich ab, den Rest überspiele ich mir danach.

Einige Aufnahmen sind Radio-Mitschnitte in fast Mono, andere sind qualitativ sehr gut.

Aber alle Bobbie's sind locker, die Bänder lose gewickelt, falsch abgeklebt (blau-weiß statt rot-weiß) und falsch herum zur Schichtlage angeklebt.

Es handelt sich um das Orwo 105, nur wenige Bänder sind ältere und vor 1988 aufgenommen.

Zitat Rudi Carell; lass dich überaschen...!


Rudy
revfan
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende
Beiträge: 735
Registriert: Sonntag 28. November 2010, 13:30

Re: DDR-Bänder zugelaufen

Beitrag von revfan »

@Krottendorf: :o :o :o
Mir ging es in anderem Zusammenhang darum, dass wenn jemand auf Gesetze pfeift, er nicht auch noch dieses Forum damit belastet.

Rudy sprach hier von Eigenproduktionen, die darf man.

revfan
Benutzeravatar
Krottendorf
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende
Beiträge: 311
Registriert: Montag 13. April 2009, 22:43
Wohnort: Österreich

Re: DDR-Bänder zugelaufen

Beitrag von Krottendorf »

Hallo refan.

Nein, Du braucht nicht böse werden, ich bin einer der Gesetze auch sehr achtet, aber ehrlich ( ich meine wir hatten das Thema ja schon recht ausführlich ) was wir Tonband und Musikfreund hier machen ist wohl kaum als kommerziell ein zu stufen, es ist wohl bei den meisten reines Hobby, und wenn man hier jemanden eine Freude mach und ihm eine Kopie ( ja ich weiß, schon wieder das Unwort ) von einem Konzert das es nicht mehr gibt oder eine besondere Qualität hat, macht das kann doch wohl keine Nestbeschmutzung sein.
Denk mal was unsere Politiker täglich anstellen, da kann man sich fragen was ist da legal und was nicht, schau mal was in vielen Firmen täglich so getrieben wird, schau mal was im täglichen Autoverkehr läuft da ist auch vieles nicht legal oder erlaubt, oder die Millionen herunter geladenen Mp3´s ???

Aber Recht hast Du natürlich das kann ich nicht bestreiten.

Na, sind wir wieder gut??

L.G: Konrad
Benutzeravatar
cavemaen
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende
Beiträge: 2719
Registriert: Freitag 5. Juni 2009, 16:49
Wohnort: Nordhessen

Re: DDR-Bänder zugelaufen

Beitrag von cavemaen »

Zur Sicherheit; habe nix kopiert und unsere Ostdeutschen Werktätigen haben sicher nie etwas mit der GEMA des Klassenfeindes der monopolkapitalistischen Ausbeuter zu tun gehabt!
Benutzeravatar
Krottendorf
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende
Beiträge: 311
Registriert: Montag 13. April 2009, 22:43
Wohnort: Österreich

Re: DDR-Bänder zugelaufen

Beitrag von Krottendorf »

Hallo

Habe mit Refan schon alles geklärt, vielleicht ticken wir ja sogar ähnlich, habe mich nur in der Wortwahl vergriffen.


L.G: Konrad

P.S: Ja und wer bekommt nun die Bänder? Immer schön Brüderlich teilen, gelle.
Benutzeravatar
cavemaen
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende
Beiträge: 2719
Registriert: Freitag 5. Juni 2009, 16:49
Wohnort: Nordhessen

Re: DDR-Bänder zugelaufen

Beitrag von cavemaen »

Ja, wir teilen die Bänder auf.

Arno bekommt Klassik + Volksmusik, Du den (größeren) Rest.

Rudy
revfan
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende
Beiträge: 735
Registriert: Sonntag 28. November 2010, 13:30

Re: DDR-Bänder zugelaufen

Beitrag von revfan »

Hallo,

das passt schon mit der deutsch-österreichischen Freundschaft. ;-) ;-) ;-) .

Ich möchte auch niemand etwas wegschnappen. Rudy sprach ja davon, dass keine Klassik-Eigenaufnahmen dabei wären. Das wäre das, was mich interessiert hätte. Mit Volksmusik habe ich es eher weniger, wenn sich bei mir auch eine Handvoll Bänder damit angesammelt haben. Trete also gerne zugunsten von Krottendorf zurück, es sei denn, es tauchen doch noch Eigenaufnahmen mit klassischer Musik auf. Falls das der Fall wäre Rudy, schick mir bitte eine PN.

revfan
Benutzeravatar
cavemaen
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende
Beiträge: 2719
Registriert: Freitag 5. Juni 2009, 16:49
Wohnort: Nordhessen

Re: DDR-Bänder zugelaufen

Beitrag von cavemaen »

Ich glaube, dass es nur 2 Bänder waren.

Habe aber 'n großes Archiv....!

Ziehe gegenwärtig Dates durch in unserer Muckibude bei "Anna Bolika"...

brauche daher jetzt etwas länger für andere Dinge.

Rudy
Antworten