Seite 1 von 2

Train

Verfasst: Sonntag 1. Juli 2012, 19:49
von Krottendorf
Hallo Rudy.

Zuerst einmal vielen Dank für die CD, aber!!

Wenn Du die nochmal jemanden verleihen solltest, schreib mit einem dicken Plakatschreiber ""Vorsicht Gefahr für Leib und Geräte"

1.) Wenn Du nicht gute LS hast, fliegen Dir die Sikken um die Ohren
2.) Kann leicht sein das dir dein Vermieter kündigt.
3.) Mit Herzschwäche ist da auch nichts
4.) Und ein Hörgeräte kannst Du danach umtauschen.

Aber, mit Sicherheit man schaut 100%ig den Zügen aber vor allem den Fliegern hinterher.....

Bin mir nicht sicher ob das eine Feldaufnahme oder eine Studioproduktion ist.


L.G. Konrad

PS:
Brauchst Dir keine Sorgen machen, meine LS sind noch in Ordnung, ich Lebe noch und Gott sei Dank habe ich keine Mietwohnung.

Re: Train

Verfasst: Sonntag 1. Juli 2012, 20:18
von cavemaen
Prima, freut mich!

Die P51 Mustangs die durch die Aufnahmen fliegen, wurden in den 60er Jahren aufgenommen, die Dampfloks in den 70ern.

Die Aufnahmen wurden mit 'ner analogen Einzoll Bandmaschine aufgenommen mit verbuddeltem Stromaggregat.

Sowas mag ich, werde ich irgendwann auch mal produzieren (wenn ich groß bin) ;-)

Rudy

Re: Train

Verfasst: Sonntag 1. Juli 2012, 20:56
von Krottendorf
Hallo Rudy

Ich hatte halt ziemlich aufgedreht, weil in der Entfernung ist die Lok ja sehr leise und dann auf einmal rrrrrrrrrrrrrrrums fliegt da einer durch mein Zimmer, dramatisch.

L.G. Konrad

Re: Train

Verfasst: Montag 2. Juli 2012, 14:19
von cavemaen
So erging es mir und meinen Boxen auch!

Danach war die Mietz unauffindbar - offensichtlich im Luftschutzkeller...

Solche Aufnahmen liebe ich!

Rudy

Re: Train

Verfasst: Montag 2. Juli 2012, 18:02
von Krottendorf
Hallo Rudy.

Ist die Aufnahmen für die neuen Dolby Surround Systeme gedacht oder gemacht? Oder für Stereo ?

Ich werde mir die CD mal aufs Band spielen und ein bisschen drehen, mal schaun was sich da noch ändert.


Danke und liebe Grüße

Konrad

Re: Train

Verfasst: Montag 2. Juli 2012, 18:15
von cavemaen
Telcom C4 nachschalten und die Nachbarn stürmen ihre Keller!

Re: Train

Verfasst: Dienstag 3. Juli 2012, 14:31
von Administrator
Krottendorf hat geschrieben:Hallo Rudy

Ich hatte halt ziemlich aufgedreht, weil in der Entfernung ist die Lok ja sehr leise und dann auf einmal rrrrrrrrrrrrrrrums fliegt da einer durch mein Zimmer, dramatisch.

L.G. Konrad
Hallo zusammen,

Jetzt bin ich aber neugierig... Was gibts da gutes zu hören???

Gruß,

Re: Train

Verfasst: Dienstag 3. Juli 2012, 15:57
von A721
Hallo zusammen,

ich habe eine AUDIO-CD, die auch über recht hübsche Geräusche verfügt. Die durch das Zimmer fahrende Dampflok ist ebenso vertreten wie ein Hubschrauber oder ein Landregen mit allmählich aufbauendem ausgesprochen heftigem Gewitter. Letzteres würde im Augenblick (bei den Wetterlagen) nicht einmal auffallen :-).

Die CD enthält auch den Hinweis auf mögliche Gefahren für die Lautsprecher.

Re: Train

Verfasst: Dienstag 3. Juli 2012, 18:06
von cavemaen
Jap, genau sowas isses!

Wenn die P51 Mustangs im Tiefflug durch's Zimmer brausen, sollten die Fenster offen sein!

Rudy

Re: Train

Verfasst: Dienstag 3. Juli 2012, 18:57
von hugohabicht
Für den Landregen brauche ich hier keine CD: http://www.rte.ie/news/2012/0628/heavy- ... oding.html.

Die Züge und P51 würden mich aber schon mal interessieren.

Viele Grüße,
Hagen
.

Re: Train

Verfasst: Dienstag 3. Juli 2012, 19:19
von cavemaen
Bei mir wirst Du geholfen...!

Re: Train

Verfasst: Dienstag 3. Juli 2012, 20:35
von Krottendorf
Administrator hat geschrieben:
Krottendorf hat geschrieben:Hallo Rudy

Ich hatte halt ziemlich aufgedreht, weil in der Entfernung ist die Lok ja sehr leise und dann auf einmal rrrrrrrrrrrrrrrums fliegt da einer durch mein Zimmer, dramatisch.

L.G. Konrad
Hallo zusammen,

Jetzt bin ich aber neugierig... Was gibts da gutes zu hören???

Gruß,
Hallo

Habe mich schon gewundert das keine(r) nach fragt was Rudy und ich da so treiben....

---Rudy erzähl Du um was es geht....

L.G. Konrad

Re: Train

Verfasst: Mittwoch 4. Juli 2012, 08:07
von A721
Hallo Hagen,

wenn nicht Rudy, dann ich :-). Kann Dir die Geräusche gerne zur Verfügung stellen.

Re: Train

Verfasst: Mittwoch 4. Juli 2012, 10:53
von hugohabicht
Hallo Bernd,

vielen Dank für Dein Angebot ! Aber ich denke bei Rudy wird mich schon gehelft ! Um das richtig genießen zu können muss ich sowieso erst einmal die Lautsprecher mit den 124dB Schalldruck im Herbst aus Deutschland holen :D .

Viele Gruß,
Hagen
.

Re: Train

Verfasst: Mittwoch 4. Juli 2012, 11:07
von Krottendorf
Hallo Hagan

124dB Schalldruck ? Wiele LS gibt es damit nicht, welcher kann das?

L.G. Konrad

Re: Train

Verfasst: Mittwoch 4. Juli 2012, 12:07
von hugohabicht
Hallo Konrad,

dieser hier: http://www.klipsch.com/lascala-floorstanding-speaker. Können 100W Dauerleistung, kurzzeitig (Stichwort Zug, P51) auch mehr. Ich hatte sie in Deutschland an einem B780 betrieben; weiter als bis 8-9 (ca. 30 Watt) habe ich den Lautstärkesteller nie aufgedreht da mir sonst die Ohren abgefallen wären. Der Hersteller spricht von 104db/W/m Wirkungsgrad; ich konnte es aber nie nachmessen. Wir haben's mal nachts getestet; ein Freund von mir hat 2 Straßen weiter von "guter Zimmerlautstärke" gesprochen (Fenster bei mir geschlossen). Gute Möglichkeit also Deine Nachbarn "kennen zu lernen" :lol: .

Viele Grüße,
Hagen
.

Re: Train

Verfasst: Mittwoch 4. Juli 2012, 15:14
von A721
Hallo Schalldruckfreaks,

habe seit einigen Tagen den Revox Re:Sound S active Sub 04 in Verbindung mit den Re:Sound S Column 02 als Rearlautsprecher am M51 Mk II mit digitaler Endstufe. Der Schalldruck beim Sub wird von Revox mit 113 dB angegeben. Beim Probehören nach der Installation mit Aufnahmen von Yello's Flag bebte der gesamte Boden, so dass ich die Lautstärke gegenüber den Frontlautsprechern doch um einige dB zurücknehmen musste.

Re: Train

Verfasst: Mittwoch 4. Juli 2012, 16:47
von hugohabicht
A721 hat geschrieben:Hallo Schalldruckfreaks,
:lol:

Hallo Bernd,

113dB ist schon ganz schön laut. Die Wirkungsgradangabe beziehen sich ja auf einen schalltoten Raum; bei meinem 25qm Zimmer hatte ich bei ca. 30 Watt die Schmerzgrenze erreicht. Ich denke aber bei der Wiedergabe von Zügen oder Flugzeugen sollte der Boden auch eigentlich auch beben, sonst stimmt was nicht.

Viele Grüße,
Hagen
.

Re: Train

Verfasst: Mittwoch 4. Juli 2012, 17:41
von RolfL
:-) Hallo Bernd,

wie gehts dem Knie? :-)
A721 hat geschrieben:Hallo Hagen,
wenn nicht Rudy, dann ich :-). Kann Dir die Geräusche gerne zur Verfügung stellen.
Mein lieber Freund Bernd, kann ich denn auch eine haben, um meine neuen Resound H125 einmal ausreizen zu können?
Lieben Gruß aus dem Rheinland,
Rolf

Re: Train

Verfasst: Mittwoch 4. Juli 2012, 17:58
von cavemaen
Er hier hat heute vom Zollamt die neueste Errungenschaft aus den USA abgeholt:

The Power and the Majesty MDSL 004 von 1977 auf Vinyl.

Haut auch ordentlich rein!

Immer wenn meine Mietz flüchtet weiß ich, dass die Aufnahmen gut sind! :lol:

Rudy