Start Technik allgemein Allgemeine technische Themen Reichsrundfunk Schallfolienabspieler

Reichsrundfunk Schallfolienabspieler

Hier ist Platz für allgemeine technische Fragen die sich nicht speziell mit STUDER, ReVox oder anderen Firmen beschäftigen.

Moderator: Administratoren


Beitrag Mittwoch 20. Januar 2010, 19:11
cavemaen Benutzeravatar
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende

Beiträge: 2764
Wohnort: 34582 Borken / Hessen
Ein guter Bekannter von mir hat kürzlich eine original Reichsrundfunk (RRG) Schallfolienabspielmaschine von 1940 mit rund 85,-kg Gewicht erworben!

Die Folien wurden von innen nach außen geschnitten und wieder abgetastet. Da nur 5-8 Minuten Spieldauer möglich waren, wurde mit der Kurbel vorn an der Maschine ansynchronisiert und dann auf die andere Maschine umgeschaltet.

Mir liegen übrigens auch die ersten Stereoaufnahmen von 1942 vor und habe gerade Schallfolien geerbt, u.a. mit der allerersten Aufnahme von Lili Marleen, welche von einem Tenor 1941 eingesungen wurde!

Demnächst gegen Kopien davon in das Deutsche Rundfunkarchiv nach Frankfurt.

Gruß,

Rudy
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Die hier gezeigte Werbung wird nicht durch "Das STUDER und ReVox Forum" bereitgestellt, sondern automatisiert durch Google. Grundlage sind die verwendeten Schlüesselwörter in den Beiträgen. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfältig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 
Beitrag Mittwoch 20. Januar 2010, 19:12
cavemaen Benutzeravatar
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende

Beiträge: 2764
Wohnort: 34582 Borken / Hessen
Weiteres Bild von Innenleben mit Planetengetriebe...
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Beitrag Mittwoch 20. Januar 2010, 19:13
cavemaen Benutzeravatar
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende

Beiträge: 2764
Wohnort: 34582 Borken / Hessen
... und Rillenanzeige mechanisch und optisch (1949!):
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Beitrag Mittwoch 20. Januar 2010, 19:16
cavemaen Benutzeravatar
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende

Beiträge: 2764
Wohnort: 34582 Borken / Hessen
Nahaufnahme:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Beitrag Mittwoch 20. Januar 2010, 19:21
cavemaen Benutzeravatar
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende

Beiträge: 2764
Wohnort: 34582 Borken / Hessen
Ich selbst konnte ein AEG AW-2 Tonbandgerät von 1950 erwerben, bisher unrestauriert:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Zurück zu Allgemeine technische Themen