UKW Richtantenne

Hier ist Platz für allgemeine technische Fragen die sich nicht speziell mit STUDER, ReVox oder anderen Firmen beschäftigen.

Moderator: Administratoren

Benutzeravatar
cavemaen
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende
Beiträge: 2800
Registriert: Freitag 5. Juni 2009, 16:49
Wohnort: Nordhessen
Vergebene Danksagungen: 2
Erhaltene Danksagungen: 19

UKW Richtantenne

Beitrag von cavemaen »

Hier gibt es noch analoge UKW-Richtantennen für rund 55,-€uronen, Made in Germany, Neu + Originalverpackt:

TBF Funktechnik
Thomas B. Friedrich
Forststr. 104
47443 Moers
Tel.: (02841) 99 85 130
Fax: +49 2841 99 85 131
Benutzeravatar
Krottendorf
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende
Beiträge: 311
Registriert: Montag 13. April 2009, 22:43
Wohnort: Österreich
Erhaltene Danksagungen: 1

Re: UKW Richtantenne

Beitrag von Krottendorf »

Hallo Rudy.

Ich habe per Kontaktformular mal hingeschrieben, auf der HP fand ich keine "bessere" Antenne.

Aber schau Dir das mal an, ein paar Seiten hinunterscrollen.


http://www.mysnip.de/forum-archiv/thema ... zburg.html

L.G. Konrad

P.S: Ich werde schon noch eine Super Antenne finden.....
Benutzeravatar
cavemaen
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende
Beiträge: 2800
Registriert: Freitag 5. Juni 2009, 16:49
Wohnort: Nordhessen
Vergebene Danksagungen: 2
Erhaltene Danksagungen: 19

Re: UKW Richtantenne

Beitrag von cavemaen »

Hallo Konrad!

Danke für Deinen supertollen Link!

Ich habe höchste Achtung vor Menschen, von denen man echt was lernen kann!

Diese Vierergruppe ist phantastisch gebaut, die Weichen professionell gesetzt und verkabelt, sowie mit Messprotokollen das Ergebnis belegt.

Nur gegen die Windlast wurde meiner Meinung nach noch zu wenig getan; die 4 Stück 8mm Holzschrauben halten die Last bei Sturm nicht und im Extremfall kann der Mast knicken.

Der Abstand von rund 2m über der Dachfirst ist genügend gewählt zur Ausblendung der Spiegelresonanzen bei Regen, dennoch würde ich eine kleine Plattform über dem Dach wählen mit 4 Standpfosten, oder den langen Einzelmast abspannen über alle 4 Hausecken.
So wäre ein Aufschaukeln der Antennenanlage bei Sturm verhindert und die Abspannseile wären idealer Blitzschutz - gerade wichtig in den Bergen!

In Rosenheim werden sehr gute Antennen gebaut, die auch ihren Preis haben. In meinem Bestand habe ich eine professionelle Richtfunkantenne von Fuba, richtig massiv hergestellt, die neu um die 6.500,-DM gekostet haben soll.

Eine einzige noch neu verpackte 14-Element UKW-Richtantenne habe ich für Notfälle gebunkert.

Habe schon überlegt das Monster nachzubauen, da es weder Ersatz gibt noch solche "Tante Ennen" zu kaufen gibt.

Dennoch freut es mich innerlich, dass es noch helle Köpfe gibt, welche einfach drauflosbauen und es der mächtigen Industrie zeigen! :D

Rudy
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
cavemaen
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende
Beiträge: 2800
Registriert: Freitag 5. Juni 2009, 16:49
Wohnort: Nordhessen
Vergebene Danksagungen: 2
Erhaltene Danksagungen: 19

Re: UKW Richtantenne

Beitrag von cavemaen »

Hier Mastberechnungsdaten von der Fa. Kathrein: :!:

http://www.kathrein.de/de/sat/tinfos/download/ta-60.pdf
Benutzeravatar
Krottendorf
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende
Beiträge: 311
Registriert: Montag 13. April 2009, 22:43
Wohnort: Österreich
Erhaltene Danksagungen: 1

Re: UKW Richtantenne

Beitrag von Krottendorf »

Hallo Rudy

Ist den diese Kathrein AOS 32 Antenne für UKW Empfang geeignet ? Von der hätte ich um 108,-- Euro ein paar gefunden.

L.G. Konrad
Benutzeravatar
cavemaen
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende
Beiträge: 2800
Registriert: Freitag 5. Juni 2009, 16:49
Wohnort: Nordhessen
Vergebene Danksagungen: 2
Erhaltene Danksagungen: 19

Re: UKW Richtantenne

Beitrag von cavemaen »

Nein Konrad, das ist eine DVB-Antenne für therristischen TV-Empfang auf Kanal 1.

Ich empfehle die

http://www.kathrein.de/de/sat/produkte/doc/935532a.pdf

die offiziell für 86,-€ angeboten wird. Vielleicht bekommt man ja ein Viererpack für 200,- ...?

Würde Dir gerne eine vernünftige Antennenanlage bauen, was aber auf Deine Lage des Hauses ankommt.

Es nützt nix, wenn Du in einem Tal lebst, wo nur ein kleiner ORF-Füllsender mit 10W leuchtet!

Einen Teil der Erdkrümmung kann man vernachlässigen, aber Fremdsender (der kapitalistischen Ausbeuter) in den Nachbarkanälen drücken sich in die gewünschten Kanäle rein, elektromagnetische Felder von Hochspannungsleitungen ebenso.

Man sollte daher die topographische Lage Deines Wohnortes beachten und danach planen.


Sollte z.B. nördlich von Dir der ORF senden, heißt das noch lange nicht, dass eine Richtantenne noch Norden gerichtet auch von dort die beste Empfängnis hat, sondern kann aufgrund Spiegelungen um einige Grad danebenliegen.

Über meine Hütte ging jahrelang eine 220KV Überlandleitung, welche jahrelang ein Zwitschern (Twitter) über mein gesamtes UKW-Frequenzband durch alle Tuner schickte, vom B-760 über den B-739, A176, R&S Ballempfänger, Telefunken Bally und erst nach Abbau dieser Leitung Baujahr 1928 war endlich herrliche Ruhe!

Etwa 30m Abstand war zwischen diesem Magnetfeld und meiner 18-Element Richtantenne, mehr nicht.

Sehr oft war der Entstörtrupp der Post hier, konnten das messen, fanden aber keine Ursache. Erst als diese Hochspannungsleitung abgebaut wurde glaubte ich den Fehler gefunden zu haben:

Ein defektes Pressstück, welches man beim Spazierengehen immer prasseln und knistern hörte. Aus diesem Teil lief aufgrund Reibungshitze Fett der Verseilung raus und nach Abschaltung dieser schwachsinnigen Leitungsführung war Ruhe.

Von Kassel-Bergshausen kamen 3x220KV zu uns nach Borken, da man aber nichts mehr mit 220KV macht, ging der Saft auf der anderen Masthälfte wieder zurück nach Kassel.

Begründung der Netzwarte der e-on (vormals Preussen-Elektra): schaltet man die Leitung länger als 10 Tage ab, erlischt die Trassengenehmigung und eine neuer dauert 8 Jahre.

Die EU-Drehstromversorgung läuft nun mit 400KV in 3 Ost-West und 3 Nord-Süd-Trassen, davon sind immer 2 eingeschaltet, parallel dazu verläuft eine kleinere mit 110KV. Diese ist die Betriebsstromversorgung aller europäischen Kraftwerke zum Selbsterhalt, die in Japan abbrach.
Ferner laufen häufig dazu noch Seile mit geraden Anzahlen von Seilen, meist 4. Diese sind Bahnstromleitungen mit 15KV und 16 2/3 Hz, da diese komische Frequenz die Grenze ist zwischen Gleich und Wechselstrom und Gleichstrom durch keine Trafos will.

Erst seit knapp 3 Jahren habe ich eine digitale SAT-Anlage mit brauchbaren Ton und könnte theoretisch auf meinen Studer A726 verzichten, aber dummerweise klingt dieser bestens!

Von meinem studierten Bruder erfuhr ich, dass man (wieder) ein Gleichstromnetzt plant, was in 15 Jahren realisiert werden soll.
Das hat den Vorteil, dass es kaum noch Verluste wie bei Überlandleitungen (27%) geben soll und man Seekabel von künftigen Solarparks in Afrika durch das Mittelmehr verlegen kann. Ferner kann man dann Supraleitungen unterirdisch verbuddeln...


Berlin hatte das schon 1910, aber dem Wechselstrom-Patent aus dem Amiland gab man den Vorzug.

Fachbücher aus dieser Zeit (altes Ingenieurswissen) lagern statt Blumenväschen + Deckchen in meinen Möbeln incl. sehr interessante Planungsunterlagen zum Bau von Wasserkraftwerken und Turbinen.

Hier hat man eine komplette Infrastruktur eines Braunkohlekraftwerkes dem Erdboden gleich gemacht, wo man Nachts hätte mit Billigstrom Wasserstoff + Sauerstoff hätte spalten können, ein von mir zum Kauf beantragtes Wehr mit 2,5m Fallhöhe wurde kurzerhand einem Anglerverein übereignet, die Infrastrurtur zum Aufarbeiten von rollendem Eisenbahnfahrzeugen wurde abgebrochen, ganze Weichenstraßen mit Beton zugeschüttet und sogar unter Denkmalschutz stehende Sonderweichen in Regelspur und Schmalspurbauart in einem Bauwerk (einzigartig in der EU lt. Denkmalamt) wurde kurzerhand zerstört, ein historisches Stellwerk einen Tag vor der Rettung durch mich rasch mit einem Bagger unwiderbringlich plattgemacht (und erst nach 2 Wochen weggebaggert) und selbst eine Halle mit 100t Kran sofort nach Eingang meiner Kaufanfrage mit dem Schneidbrenner entschieden!
Ein altes Versammlungsgebäude - noch in den 1940er Jahren errichtet - wollte ich erwerben für ein Studio. Im Ortsbeirat wurde entschieden, das Gebäuse zu verschenken - an einen Verein. Als jemand im Rat sich zu Wort meldete und darauf hinwies, dass doch ein Kaufantrag vorläge antwortete der tiefrote Vorsitzende, dass man das Gebäuse verschenken und nicht verkaufen wolle.

Wie gerne ich hier in http://www.borken-hessen.de lebe, könnt Ihr Euch vielleicht vorstellen (würg). :?

Rudy
Benutzeravatar
Krottendorf
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende
Beiträge: 311
Registriert: Montag 13. April 2009, 22:43
Wohnort: Österreich
Erhaltene Danksagungen: 1

UKW Antenne

Beitrag von Krottendorf »

Hallo Rudy

So, nun nach einem Jahr läuft, oder besser gesagt empfängt meine Antenne endlich!
War eine schöne Arbeit, ich denke ich muss Dir ein Bild schicken. So oft wird man den Anblick nicht haben, eine 18Element Antenne ca. 5x3meter oder so. Gefühlt bei der Montage kam sie mir doppel so groß vor.

Der Empfang an der Skala ist natürlich noch mal besser geworden, wenn gleich die Skalenaussage nicht so wichtig ist, die Musikqualität ist jetzt wirklich dramatisch, schwer es in Worte zu fassen.


Danke noch mal für das Super Teil.

L.G. Konrad
Benutzeravatar
cavemaen
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende
Beiträge: 2800
Registriert: Freitag 5. Juni 2009, 16:49
Wohnort: Nordhessen
Vergebene Danksagungen: 2
Erhaltene Danksagungen: 19

Re: UKW Richtantenne

Beitrag von cavemaen »

... dramatisch? Die Musik etwa??

Konrad, es gibt auch andere Sender ;-)

Freut mich, dass die Antenne endlich steht! Meine ist seit locker 25 Jahren auf dem Dach, steht nun etwas schief, tut ihren Dienst noch bestens!

Mein Studer 904 ist weg, habe nun ein 962.

Wollte heute mit dem Mandozzi Dart aufnehmen, aber ohne Bedienungsanleitung komme ich nicht durch das Menü zum Programmieren des Digitaldreckszeug :(

Warum habe ich bloß die Nagra weggegeben (heul)????

Gruß

vom Rudy
revfan
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende
Beiträge: 788
Registriert: Sonntag 28. November 2010, 13:30
Vergebene Danksagungen: 18
Erhaltene Danksagungen: 34

Re: UKW Richtantenne

Beitrag von revfan »

Wer seine Nagra weggibt, dem geschieht es nicht besser :?

revfan
hugohabicht
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende
Beiträge: 808
Registriert: Sonntag 19. April 2009, 20:03
Wohnort: Irland

Re: UKW Richtantenne

Beitrag von hugohabicht »

cavemaen hat geschrieben:Warum habe ich bloß die Nagra weggegeben (heul)????
Anfall geistiger Umnachtung vielleicht?
Benutzeravatar
cavemaen
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende
Beiträge: 2800
Registriert: Freitag 5. Juni 2009, 16:49
Wohnort: Nordhessen
Vergebene Danksagungen: 2
Erhaltene Danksagungen: 19

Re: UKW Richtantenne

Beitrag von cavemaen »

Wenn nur nicht das Rauschen bei 19cm gewesen wäre.... :?

Jetzt spiele ich mit dem Mandozzi ME Dart Digitalrecorder rum.

Rudy
Benutzeravatar
cavemaen
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende
Beiträge: 2800
Registriert: Freitag 5. Juni 2009, 16:49
Wohnort: Nordhessen
Vergebene Danksagungen: 2
Erhaltene Danksagungen: 19

Re: UKW Richtantenne

Beitrag von cavemaen »

Es gibt z.Zt. wieder neue UKW Richtantennen mit mehr als nur 3 Elementen:

ASCI UKW 500 UKW-Richtantenne für nur knapp 40,-€uronen.
Benutzeravatar
cavemaen
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende
Beiträge: 2800
Registriert: Freitag 5. Juni 2009, 16:49
Wohnort: Nordhessen
Vergebene Danksagungen: 2
Erhaltene Danksagungen: 19

FUBA DAT500 UKW Stereo Antenne

Beitrag von cavemaen »

... scheint noch gebaut zu werden:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
revfan
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende
Beiträge: 788
Registriert: Sonntag 28. November 2010, 13:30
Vergebene Danksagungen: 18
Erhaltene Danksagungen: 34

Re: UKW Richtantenne

Beitrag von revfan »

Hallo,

in der Schweiz soll nun doch ab 2020 UKW abgeschaltet werden zu Gunsten von dab+

Da werden die Preise für UKW-Antennen wohl noch weiter fallen ;-)

revfan
Benutzeravatar
cavemaen
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende
Beiträge: 2800
Registriert: Freitag 5. Juni 2009, 16:49
Wohnort: Nordhessen
Vergebene Danksagungen: 2
Erhaltene Danksagungen: 19

Re: UKW Richtantenne

Beitrag von cavemaen »

... gerade DAB braucht ein gutes Antennensignal - wie UKW auch!

Wünsche €uch ein Frohes Fichtenfest!

Rudy
Benutzeravatar
cavemaen
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende
Beiträge: 2800
Registriert: Freitag 5. Juni 2009, 16:49
Wohnort: Nordhessen
Vergebene Danksagungen: 2
Erhaltene Danksagungen: 19

Re: UKW Richtantenne

Beitrag von cavemaen »

5 Element Richtantenne:

ASCI UKW 500 UKW-Richtantenne

oder eine bessere Ausführung:

http://www.antennentechnik.de/shop/Terr ... tenne.html

Antennenrotor dran und ab auf's Dach!
Benutzeravatar
cavemaen
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende
Beiträge: 2800
Registriert: Freitag 5. Juni 2009, 16:49
Wohnort: Nordhessen
Vergebene Danksagungen: 2
Erhaltene Danksagungen: 19

Re: UKW Richtantenne

Beitrag von cavemaen »

Über 2500 Seitenaufrufe zum Thema Richtantenne haben mich überascht.

Wieviele von Euch haben eine UKW Richtantenne gekauft oder nutzen eine?

Rudy

(aus dem Sommerloch und fast 6 Wochen ohne Festnetzanschluß!)
hugohabicht
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende
Beiträge: 808
Registriert: Sonntag 19. April 2009, 20:03
Wohnort: Irland

Re: UKW Richtantenne

Beitrag von hugohabicht »

Ich (noch) nicht.

Weisst Du wo man was mit ein paar mehr als 5 Elementen bekommt?
Benutzeravatar
cavemaen
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende
Beiträge: 2800
Registriert: Freitag 5. Juni 2009, 16:49
Wohnort: Nordhessen
Vergebene Danksagungen: 2
Erhaltene Danksagungen: 19

Re: UKW Richtantenne

Beitrag von cavemaen »

Die Tschechen sollen welche bauen, oder selbst schnitzen!

Rudy
mitterboeck
Neuling
Beiträge: 2
Registriert: Montag 31. Januar 2011, 20:35

Re: UKW Richtantenne

Beitrag von mitterboeck »

Die mit Abstand besten fertig erhältlichen UKW Richtantennen baut Ron Smith: http://www.ronsmithaerials.com

Sonst entweder Eigenbau oder auf teure professionelle Lösungen aus dem Broadcastsegment zurückgreifen.

Gerhard Mitterböck
Antworten