Start Technik allgemein Allgemeine technische Themen VU Meter

VU Meter

Hier ist Platz für allgemeine technische Fragen die sich nicht speziell mit STUDER, ReVox oder anderen Firmen beschäftigen.

Moderator: Administratoren


Beitrag Sonntag 6. Januar 2013, 22:09
Krottendorf Benutzeravatar
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende

Beiträge: 326
Wohnort: Österreich
Hallo zusammen

Vielleicht interessiert es jemand, hier eine perfekte Erklärung.

http://www.sengpielaudio.com/Aussteueru ... worten.pdf



L.G. Konad

Die hier gezeigte Werbung wird nicht durch "Das STUDER und ReVox Forum" bereitgestellt, sondern automatisiert durch Google. Grundlage sind die verwendeten Schlüesselwörter in den Beiträgen. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfältig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 
Beitrag Sonntag 6. Januar 2013, 23:49
cavemaen Benutzeravatar
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende

Beiträge: 2756
Wohnort: 34582 Borken / Hessen
Hallo Konrad!

Die exakten Daten liefere ich nach, muß erst Bücher aufschlagen.

Heinzmen hat in einem seiner Pulte Doppelinstrumente drin, einmal nach unserer VU-Norm (Volumenlautstärke), welche immer +3dB je Lautstärke-Verdoppelung angibt.

Leute im Amiland habe andere Normung, welche wie die Japaner mit 0dB den Pegel bei 1V betiteln, wir +6dB = 1,55V = 100%.

Die Amerikaner haben auch andere "Zappelzeiten" für Anstieg und Abfall, in dB-u.

Ganz extrem haben es die Norweger, da passt nichts auch nur annähernd (ebensowenig deren Pullover)...

Hier ein Bild, wo beide Skalen ersichtlich sind:

http://www.ebay.de/itm/Studer-Console-A ... 35be00fac3

Gruß,

Rudy

Beitrag Montag 7. Januar 2013, 00:09
hugohabicht Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende

Beiträge: 818
Wohnort: Irland
dB ist ein logarithmisches Maß eines Quotienten zweier Werte. Ohne Angabe des Referenzwertes ist eine dB Angabe damit sinnlos.

Viele Grüße,
Hagen
.

Beitrag Samstag 12. Oktober 2013, 12:39
cavemaen Benutzeravatar
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende

Beiträge: 2756
Wohnort: 34582 Borken / Hessen
Grüße Euch!

Habe gerade eine wunderbare Erläuterung über verschiedene Pegel-Messmethoden von der TU Berlin gefunden:

http://www.google.de/imgres?client=fire ... ,s:0,i:367


Zurück zu Allgemeine technische Themen


cron