Start Technik allgemein Allgemeine technische Themen ... und schon wieder

... und schon wieder

Hier ist Platz für allgemeine technische Fragen die sich nicht speziell mit STUDER, ReVox oder anderen Firmen beschäftigen.

Moderator: Administratoren


Beitrag Montag 20. Mai 2013, 19:01
cavemaen Benutzeravatar
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende

Beiträge: 2756
Wohnort: 34582 Borken / Hessen
versucht jemand die Unwissenheit der Bürger auszunutzen;

nach überteuerten Kabel, Einbrennservice für Lautsprecherkabel und High-End Schukosteckdosen versucht hier jemand, die optisch arbeitenden CD und DVDs zu entmagnetisieren

(vielleicht sollte ich das mal mit meiner altersschwachen Taschenlampe versuchen :? ):

http://www.ebay.de/itm/CD-DVD-BluRay-De ... 5635c7df76

Die hier gezeigte Werbung wird nicht durch "Das STUDER und ReVox Forum" bereitgestellt, sondern automatisiert durch Google. Grundlage sind die verwendeten Schlüesselwörter in den Beiträgen. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfältig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 
Beitrag Montag 20. Mai 2013, 19:24
zeppelin

... es verschlägt einem jedesmal wieder die Sprache.

Hier die Webseite des Anbieters, der Hokus-Pokus aller Art verkauft: http://www.hifizubehoer24.de/

Hier ein Lesebeispiel der besondern Art: http://www.hifizubehoer24.de/epages/61644966.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/61644966/Products/%22Fremdg.%20-%20Zerst%C3%B6rer%22

Persönlich galube ich, das es mehr bringt bei Vollmond nackt um Stonehenge zu tanzen. Diese Typen lösen bei mir einen Brechreiz aus.

Beitrag Dienstag 21. Mai 2013, 15:00
fabiopapa Jungspund
Jungspund

Beiträge: 8
Wohnort: zürich

ich habe vor einige Jahren gesehen, jemanden verkaufte Audiophile Watte, welche zwischen die Chinch Büchse gehen sollten, um das Klang zu verbessern -finde leider (oder zum Glück) das Link nicht mehr.
:o

Beitrag Dienstag 21. Mai 2013, 19:04
zeppelin

Moin,

da such mal nicht zu lange. Watte ist schon wieder out, heute verwendet man Kristallstecker (siehe http://www.epluggs.de/index.php/epluggs_klangverbesserung/epluggs_kristallstecker.html.

Auch hier unterscheidet sich die Spreu vom Weizen. Wer sich etwas richtig Gutes gönnt, nimmt keine Kristalle sondern Diamanten.

Tach auch, Ulf :lol:

P.S.: Los Jungs, lest Euch mal meinen Link zu dem Fremdsignalzerstörer durch. Der ist echt gut.

Beitrag Mittwoch 22. Mai 2013, 15:57
zeppelin

Moin Kollegen,

was ist los, seit Ihr alle im Urlaub?

Kein Kommentar zu dem folgenden Spitzenprodukt, dem Störsignalzerstörer?

Hier ein Lesebeispiel der besondern Art: http://www.hifizubehoer24.de/epages/616 ... 3%B6rer%22


Das ist ja wohl sicherlich ein Anwärter auf den:

HighEnd BullShit Award 2013

Wahrscheinlich ist es Euch peinlich zu zu geben, dass Ihr diesen Zerstörer bereits erfolgreich betreibt :lol:

Viele Grüße, Ulf

P.S.: Hier ist übrigens die HomePage of BullShit: http://www.hifi-tuning.com

Beitrag Mittwoch 22. Mai 2013, 20:04
Garuda Benutzeravatar
Foren As
Foren As

Beiträge: 65
Wohnort: Die friesische Karibik (25938)
Hallo Ulf,

wenn es den Mann doch gut ernährt :lol:
Es gehören doch immer zwei dazu, irgendwer wird den Kappes doch kaufen :roll:
Und jeden Tag steht irgendwo ein dummer auf und der wird ja nicht gezwungen den Schei....... zu kaufen.
Die meisten solcher Helden schwören doch jeden Eid das ein bei Mondlicht gedängeltes Kabel die Bühne größer und natürlicher macht, und wenn dieses Kabel dann auch noch vierstellig kostet ist das Glück perfekt.
Also ist eine Hilfe nicht möglich. Einfach unter Lebenserfahrung ablegen und sich wundern das man für sein Geld so hart Arbeitet.

Mit freundlichem Gruß aus der friesischen Karibik

Jürgen

Beitrag Mittwoch 22. Mai 2013, 20:10
hugohabicht Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende

Beiträge: 818
Wohnort: Irland
cavemaen hat geschrieben:
...versucht hier jemand, die optisch arbeitenden CD und DVDs zu entmagnetisieren


Aber Rudy,

optisch? Noch nie was vom Kerr Effekt gehört? Ich entmagnetisiere alle meine CDs vor dem Abspielen. Überlege mal was da passiert wenn die mit 200 Umdrehungen pro Minute rotiert und auch nur der kleinste Restmagnetismus drauf ist.

Nur entmagnetisiert hast Du ein vollkommenes Klangereignis.

Ich verwende dafür einen aufwendig selber entwickelten Entmagnetisierer. Hat bis zur Serienreife über 8 Jahre gedauert. Modernste Mikroprozessortechnologie mit variablen Frequenzen. Kann zum Preis von 2890,00 Euro zzgl. Versand bei mir erworben werden.

Viele Grüße,
Hagen

p.s.: Anfragen bitte per PN (damit man sich hier nicht outet :lol:).

Beitrag Mittwoch 22. Mai 2013, 20:54
Garuda Benutzeravatar
Foren As
Foren As

Beiträge: 65
Wohnort: Die friesische Karibik (25938)
Hallo Hagen,

:sound: dürfte ich den Vertrieb für Deutschland übernehmen? Ich schraube die Teile dann bei Springflut zusammen und schlage noch einen großen Schein obendrauf. Ich brauche die Kohle für meine C37 :lol:

Mit besten Grüßen aus der Nordsee

Jürgen

Beitrag Mittwoch 22. Mai 2013, 21:16
hugohabicht Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende

Beiträge: 818
Wohnort: Irland
Hallo Jürgen,

kein Problem. Ich suche ja noch jemanden für den Vertrieb in Deutschland. Eigentlich wollte ich dass Ulf den übernimmt, aber ich denke er müsste da seine Web Seite noch etwas anpassen; mehr in Richtung hifi-tuning. Wir können ja mal telefonieren.

Viele Grüße von der Insel anne Noodsee,
Hagen

p.s.: ich hatte bei hifi-tuning mal etwas gestöbert. Er behauptet zwar wie schlecht die ganzen Bauteile sind aber ein Datenblatt seiner Dümmlund Kondensatoren mit elektrischen Spezifikationen habe ich vergeblich gesucht. Der Typ muss sich doch jedesmal vor Lachen krümmen wenn jemand was bestellt...
Zuletzt geändert von hugohabicht am Donnerstag 23. Mai 2013, 11:07, insgesamt 1-mal geändert.

Beitrag Donnerstag 23. Mai 2013, 02:32
Bricksounder Haudegen
Haudegen

Beiträge: 254
Wohnort: "ländlich" westliches Allgäu
Hallo Hagen,

schade das Du den Vertrieb "vorschnell" an Jürgen abgegeben hast,

ich hätte Deine Geräte auch gerne vertrieben - ... denn ich könnte den Kunden eben auch einen geeigneten "After-Sales-Suport" anbieten:

mit einem Wartungsvertrag (läge dann noch im unteren vierstelligen Bereich) würde ich die Geräte einmal Jährlich bei Mondschein
mit einem "Spektrum-Analyzer" neu kalibrieren .... erst dann ist ein langfristig gesicherter Betrieb so "richtig" gewährleistet.



enttäuschte Grüße von Ralf

öhmm ... und Danke an Ulf - wußte ja bis vorgestern noch garnicht so genau was ein Spektrum-Analyzer so genau macht

wüsste aber schon deutlich genauer, was ich mit der dann "sauer" verdienten Kohle selber NICHT kaufen würde ....
Tonbandspulen ohne "wow & flutter"
Tonbandspulen mit gerfrästem ALU-Kern

Beitrag Donnerstag 23. Mai 2013, 11:14
hugohabicht Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende

Beiträge: 818
Wohnort: Irland
Hallo Ralf,

an Wartungsverträge hatte ich noch gar nicht gedacht. Und mit einem Spektrumanalyser anrücken macht bestimmt Eindruck. Er sollte dann aber über 1000000000 Hz gehen; gerade dieser Bereich ist für die Klangwiedergabe besonders wichtig (wie wir ja oben beim Signalverzerrer gelernt haben). Als Zusatzservice kannst Du ja dann noch die Kristalle leicht verrücken; natürlich verändert sich das Erdmagnetfeld und mindestens einmal im Jahr sollte ein Feinabgleich stattfinden :lol: .

Viele Grüße,
Hagen

p.s.: sagt mal: gibt es wirklich Leute die so einen Mist kaufen??? Finsterstes Mittelalter; kaum zu glauben...

Beitrag Donnerstag 23. Mai 2013, 13:07
zeppelin

Moin Hagen,

es gibt ja anscheinend genug Dumme, die so etwas kaufen. In den HighEnd Foren tauschen sich ja die Leute auch über Ihre Erfahrungen mit den verschiedenen Kristallen aus.

"Mittelalter" beschreibt diesen Markt wirklich gut. Vielleicht sollte ich vor dem Hören meiner Lieblingsscheibe mal eine Hexe verbrennen.

Ach ja, Vorsicht vor Jürgen als Vertriebspartner für Deutschland. Dort wo Jürgen lebt, hat man bis vor kurzem auch noch nachts falsche Feuer angemacht, Schiffe zum Auflaufen gebracht, ausgeraubt und die Besatzung umgebracht. Da steckt viel kriminelle Energie hinter. Ich wollte es nur mal erwähnt haben... :lol:

Viele Grüße

Ulf

Beitrag Donnerstag 23. Mai 2013, 13:29
Garuda Benutzeravatar
Foren As
Foren As

Beiträge: 65
Wohnort: Die friesische Karibik (25938)
Verleumdung,

aber Ulf das waren doch die Amrumer.
Bei und auf Föhr wurden Feuer von den Frauen Angezündet, wenn Ihre Männer los auf Walfang waren.
Diese Feuer waren so groß das Sie bis Dänemark gesehen wurden.
Dreimal darfst Du Raten warum :lol:

Mit freundlichem Gruß aus der friesischen Karibik

Jürgen

Beitrag Donnerstag 23. Mai 2013, 19:55
zeppelin

Ach, Du bist halber Däne? Das hab ich natürlich nicht gewusst.

Beitrag Donnerstag 23. Mai 2013, 21:11
Garuda Benutzeravatar
Foren As
Foren As

Beiträge: 65
Wohnort: Die friesische Karibik (25938)
Hallo Ulf,

die richtige ethnische Bezeichnung heißt Friese, noch genauer Nordfriese.
Im meinen Fall sogar Inselfriese.
Die Föhrer haben sich auf allen Weltmeeren rumgetrieben und viele Andenken mitgebracht und nicht alle Andenken waren tot
Da schadet so ein bisschen Däne gar nichts :roll:
Das wir aber alle von einer Ur-Ur- Ur-Ur Großmutter abstammen ist wieder eine schlimme Verleumdung :?
Aber ich glaube ich werde Dich bei unseren Treffen in unsere Bräuche einführen (Touristen ausnehmen, Grundstückspreise auf mehrere tausend Euro pro m² hochtreiben, Leute verhauen nur weil Sie die falschen Fragen stellen usw.)
Das wird lustig :D

Liebe Grüße ins alte Land

Jürgen

Beitrag Donnerstag 23. Mai 2013, 21:20
hugohabicht Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende

Beiträge: 818
Wohnort: Irland
Garuda hat geschrieben:
Die Föhrer haben sich auf allen Weltmeeren rumgetrieben und viele Andenken mitgebracht

...und da war keine C37 dabei?

Beitrag Donnerstag 23. Mai 2013, 21:46
Garuda Benutzeravatar
Foren As
Foren As

Beiträge: 65
Wohnort: Die friesische Karibik (25938)
Hallo Hagen,

immer aufs schlimme und Salz darauf gestreut wo ich doch so sensibel bin :(

Wir „Inselbewohner“ sind doch aus einem Holz geschnitzt.
Der Ulf würde auch gut auf eine „grüne“ Insel passen.

Liebe Grüße von einer zur anderen grünen Insel

Jürgen

Beitrag Donnerstag 23. Mai 2013, 22:07
zeppelin

Moinsen,

Fremde, d. h. Touristen, werden ja auch im Alten Land abgeockt. Pünktlich zum Wochenende steigen die Preise auf den Obsthöfen und die so frischen Äpfel stammen - dank Stickstoff - aus dem Vorjahr. Letzteres könnten die Touristen ja auch mal merken, denn die wirklich frischen Äpfel wachsen ja noch auf den Bäumen. Selber schuld.

Ta, ta, Ulf

Beitrag Samstag 25. Mai 2013, 19:54
Garuda Benutzeravatar
Foren As
Foren As

Beiträge: 65
Wohnort: Die friesische Karibik (25938)
hugohabicht hat geschrieben:
p.s.: sagt mal: gibt es wirklich Leute die so einen Mist kaufen??? Finsterstes Mittelalter; kaum zu glauben...

Hallo Hagen,

dann schaue Dir das mal an :?
http://www.ebay.de/itm/ALBAT-Speed-Pin-/350799381895?pt=DE_TV_Video_Audio_Sonstige&hash=item51ad45c587#ht_267wt_1257

Da fällst Du ganz vom Glauben an die Vernunft ab.

Mit besten Grüßen aus der friesischen Karibik

Jürgen

Beitrag Samstag 25. Mai 2013, 20:03
zeppelin

Alter Schwede!

Seit 1989 entwickelt “Albat Bioenergetic Solutions Deutschland” Spezialprodukte, die durch Abgabe von Submolekular-Energieimpulsen dazu in der Lage sind, die Wellenstrukturen von Elektronen und hierdurch die Eigenschaften von Materie nachhaltig zu beeinflussen.


Hier die Quelle der braunen Masse: http://www.albat-energy.de

Da legt di nieder...

Die hier gezeigte Werbung wird nicht durch "Das STUDER und ReVox Forum" bereitgestellt, sondern automatisiert durch Google. Grundlage sind die verwendeten Schlüesselwörter in den Beiträgen. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfältig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 
Nächste

Zurück zu Allgemeine technische Themen


cron