Revox A 700

Hier kannst Du allgemeine technischen Fragen stellen und Antworten auf selbige geben.

Moderator: Administratoren

Antworten
Berndheinrich
Neuling
Beiträge: 1
Registriert: Montag 26. Oktober 2020, 00:18

Revox A 700

Beitrag von Berndheinrich »

Hallo liebes Forum,
mein Name ist Bernd Riedemann und ich wohne in Windsor/Ontario Kanada.
Ich bin 2010 nachdem ich Rentner wurde, ausgewandert. Urspruenglich stamme
ich aus Hamburg bzw. Norderstedt. Ich bin 73 Jahre alt und habe seit meiner
fruehesten Jugend mit Tonbandgeraeten usw. zu tun.
Momentan arbeite ich mit Revox A77 Vierspur, A77 HS Vollspur, A 700 2-Spur
sowie A 76.
Nun zu meinem Problem: Seit heute morgen spult die A 700 nicht mehr rueckwaerts.
Bei Wiedergabe laeuft der linke Wickelteller viel zu leicht und es kann Bandsalat entstehen.
Wenn man die Rewind Taste drueckt laufen die Spulen ruckelig vorwaerts.
Kann mir bitte jemand helfen um das Problem zu loesen?
Herzliche Gruesse aus Kanada von
Bernd
Alfred
Haudegen
Haudegen
Beiträge: 213
Registriert: Samstag 1. April 2006, 18:48
Wohnort: Heidenheim

Re: Revox A 700

Beitrag von Alfred »

Hallo Bernd,
vermutlich sind es die Motorkondensatoren. Ich denke es gibt auch in Kanada Revox/Studer Servicestellen, die das Problem beseitigen können.
Gruß Alfred
eyes
Foren As
Foren As
Beiträge: 69
Registriert: Montag 23. März 2009, 10:48

Re: Revox A 700

Beitrag von eyes »

Hm, Motorkondensatoren............. glaube ich eher nicht: Normalerweise ist die Motorkondensatorensache eine schleichende Angelegenheit. Ich tippe da eher auf eine Fehlfkt. der Bandwaage/n. Da reagiert die A700 sehr sensibel.
Servus
Tom
jospitt
Routiner
Routiner
Beiträge: 31
Registriert: Dienstag 1. Oktober 2019, 11:00
Wohnort: Wuppertal

Re: Revox A 700

Beitrag von jospitt »

Hallo Bernd,
meine A700 hatte auch so ein Problem. Die Ursache war eine der Steuerplatinen für die Motoren. Diese sind, von hinten gesehen, oben rechts und links etwas über die Motoren eingebaut. Auf diesen Platinen befindet sich je ein kleiner runder Gleichrichter. Dieser war defekt und deshalb funktionierte das Umspulen nicht.

Gruß Josef
Benutzeravatar
Niederberger Jean
Haudegen
Haudegen
Beiträge: 207
Registriert: Montag 15. Januar 2007, 21:41
Wohnort: Lugano

Re: Revox A 700

Beitrag von Niederberger Jean »

Bei offener Maschine ist Vorsicht geboten da die IC's (sehen aus wie Transistoren) auf der Netzteilplatine sind oben auf dem Print weisen hohe Stromstärke auf und können einen elektrischen Schlag produzieren.
Also Vorsicht ist geboten da man leicht mit der Hand oder Finger in Berührung kommt.
Mit freundlichen Gruessen
ein Revox Studer Fan aus dem Tessin.
Antworten