Seite 1 von 1

Das Hitler Tonband

Verfasst: Sonntag 9. Oktober 2011, 18:22
von Krottendorf
Hallo zusammen.

Falls es jemanden interessiert und/oder die Doku in N24 nicht gesehen hat.

http://www.n24.de/news/newsitem_5760687 ... oplay=true


L.G. Konrad

Re: Das Hitler Tonband

Verfasst: Sonntag 9. Oktober 2011, 19:34
von cavemaen
Hallo Konrad!

Kam der nicht aus Deiner Nachbarschaft?

Die Sendung wurde schon 2x wiederholt, zumindest fiel mir das auf.

Interessant ist, dass die das Originalband auflegen und keine Sicherheitskopie (erkennbar am Bobbie von 1942).

By the Way; wie mir mitgeteilt wurde, hat jede Deuitsche ARD-Anstalt eine Studer A816 (wie oben im Beitrag zu sehen) erhalten mit Modifikation für 6,5mm breite Bänder, welche bei der AEG damals üblich waren incl. beim Tonschreiber b und passender Entzerrung.

Rudy

Re: Das Hitler Tonband

Verfasst: Sonntag 9. Oktober 2011, 20:27
von Krottendorf
Hallo


Adolf, ja dafür schämen wir uns noch heute, obwohl sehr hart an der Grenze.

Aber war das nicht eine A807? Du meinst eine A816


L.G. Konrad

Re: Das Hitler Tonband

Verfasst: Montag 10. Oktober 2011, 18:05
von cavemaen
... hast Recht, könnte eine A807 sein.

Aber "Deutsches Volk, gib' mirrr 4 Jahrrre Zeit..."

heute geht die Ausbeutung unblutig über's Konto, völlig automatisch, ohne Murren und ab 1. Jenner werden wieder de Steuern erhöht für de Banken, Griechenland....

Ich krieg' gerade wieder'n Kamm...

Rudy

Re: Das Hitler Tonband

Verfasst: Montag 10. Oktober 2011, 20:49
von Krottendorf
Hallo Rudy.

Einmal einen Krampf einmal einen dicken Hals, also Du musst ganz schön verkrampft sein.
Du darfst Dich nicht so oft ärgern, das schadet Deiner Gesundheit.
Die machen mit uns sowieso was Sie wollen, hast Du Dir mal eine der Summen die jeden Tag in den Nachrichten laufen in DM oder noch dramatischer bei mir in ATS umgerechnet? Gott sei Dank sind die Summen unbegreiflich, sonst würden viel mehr einen Krampf bekommen.

Ach, ja Du hast recht mit dem dicken Hals.

Darauf ( L.i.einen) oder besser ich kauf mir doch noch eine Bandmaschine!

L.G. Konrad

Re: Das Hitler Tonband

Verfasst: Dienstag 11. Oktober 2011, 11:42
von cavemaen
... hast Recht Konrad, werde gleich meine M21 starten mit alten Theme-Melodien und Unterlegmusiken vergangener Zeiten und wieder runterkommen.

Habe versucht von Kaffee auf Tee umzusteigen, aber Tee ist nur ab 'ner Körperthemperatur ab 40° brauchbar.

By the Way; als mein Bruder bei der Bundeswehr im Lazarett lag und ich ihn dort besuchte, fielen mir die langen und mürrischen Gesichter dort auf.
Das änderte ich einen Tag später damit, indem ich 1L billigen Rum mitbrachte und in den 30L großen Alu-Eimer mit dem Teezapfhahn dran reingoss.

Es lohnte sich; mein Bruder und seine Kameraden in der Sannitätsstation waren freundlich, gut gelaunt und der Küchenchef soll sich geäußert haben, dass er noch nie erlebt habe, dass die 30L Tee binnen 24 Stunden alle waren....

Was lernen wir daraus?

Prostata!!