GELÖST: Welcher Revox Tuner?

Fragen und Antworten zur Technik bei ReVox Geräten...

Moderator: Administratoren

Gesperrt
Theo
Routiner
Routiner
Beiträge: 40
Registriert: Freitag 8. Juli 2011, 15:54

GELÖST: Welcher Revox Tuner?

Beitrag von Theo »

Hallo in die Runde,
möchte mir einen neuen Tuner zu legen,habe dabei an einen Revox Tuner gedacht B 760 oder B 261zu welchen könnt Ihr mir
raten? mein Wunsch währe der B 760 sieht einfach edel aus.Für Ratschläge währe ich dankbar,schon mal Danke.
Gruß Theo

zeppelin

Re: Revox Tuner

Beitrag von zeppelin »

Moin,

Klang- und empfangstechnisch wirst Du kaum einen Unterschied wahrnehmen. Klar, der B261 hat mehr Features und ist fernbedienbar. Dann ist da noch die Frage des Designs, etc.

Meine Meinung: Der B760 ist der Revox-Tuner schlecht hin. In diesem Gerät wurden A720/A76-Schaltungstechniken zur Perfektion entwickelt. Konstruktiv ist der B760 über allen anderen erhaben und die Haptik ist unschlagbar. Auch wirst Du den B760 noch lange am Leben erhalten können. Das Teil-des-Todes des B261 ist der Prozessor, der nicht mehr erhältlich ist.

Beim Kauf eines B760 auf folgende Details achten:

1.) Batteriefach. Sehr oft sind schonmal Batterien ausgelaufen und haben die Kontakte zerstört.
2.) Unbedingt auf die Instrumente achten, die bautechnisch identisch zu den A77 VU-Metern sind. Durch die Wärme der Soffitten werden die Instrumente übermäßig erwärmt und nehmen oft Schaden. Instrumente kann man zwar noch kaufen, sind aber sehr teuer.

Viel Spaß, Ulf

Benutzeravatar
Krottendorf
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende
Beiträge: 326
Registriert: Montag 13. April 2009, 22:43
Wohnort: Österreich

Re: Revox Tuner

Beitrag von Krottendorf »

Theo hat geschrieben:Hallo in die Runde,
möchte mir einen neuen Tuner zu legen,habe dabei an einen Revox Tuner gedacht B 760 oder B 261zu welchen könnt Ihr mir
raten? mein Wunsch währe der B 760 sieht einfach edel aus.Für Ratschläge währe ich dankbar,schon mal Danke.
Gruß Theo
Hallo Theo


Mein Rat ist, und den habe auch ich bekommen, kauf Dir zuerst eine gute Antenne, der richtige Tuner ist schon wichtig, aber für einen Bruchteil der Summe bekommst Du eine gute Antenne und damit lässt sich jeder Tuner nochmal um 30 % steigern.
Ich bin kein Experte, aber ich habe ganz sicher schon an die 20 Tuner durch.....


L.G. Konrad

Benutzeravatar
A721
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende
Beiträge: 539
Registriert: Donnerstag 16. September 2004, 23:43
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet

Re: Revox Tuner

Beitrag von A721 »

Hallo Theo,

hatte schon viele Revox-Tuner, auch B760 und B261. Wie Zeppelin schon zutreffend ausführt, wirst Du zwischen den beiden Geräten empfangstechnisch keine Unterschiede wahrnehmen. Den B261 gab es wahlweise mit einem 2. Antenneneingang, er verfügt über eine alphanumerische Anzeige und hat 5 Stationstasten mehr.

Haptisch schlägt der B760 alle, einfach edel. Metallfront gegenüber Kunststoff beim B261. Er ist so richtig aus dem vollen geschnitzt, auch der Drehregler zur Senderabstimmung ist ein Genuss.

Fazit, ich würde heute bei einem Tunerkauf den B760 wählen.

Grüße
Bernd

hugohabicht
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende
Beiträge: 814
Registriert: Sonntag 19. April 2009, 20:03
Wohnort: Irland

Re: Revox Tuner

Beitrag von hugohabicht »

A721 hat geschrieben:...auch der Drehregler zur Senderabstimmung ist ein Genuss.
Hallo Bernd,

der Drehregler selber (mechanisch) ja. Ich muss aber sagen dass ich gerade die Abstimmung als nicht gelungen betrachte. Beim jedem Frequenzschritt wird das Audiosignal stumm geschaltet (zumindest bei meinem) was die Sendersuche zu einem zeitraubendem Geduldsspiel macht.

@Theo: im Hinblick auf Langlebigkeit (wie Ulf bereits sagte) ist der B760 ganz klar die richtige Wahl. Keine Revox spezifischen Bauteile drin. Falls Du auch noch einen Verstärker brauchst käme eventuell auch der B780 in Frage; hat praktisch den identischen Tuner drin.

Viele Grüße,
Hagen

Benutzeravatar
cavemaen
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende
Beiträge: 2769
Registriert: Freitag 5. Juni 2009, 16:49
Wohnort: 34582 Borken / Hessen

Re: Revox Tuner

Beitrag von cavemaen »

... und bei beiden Geräten bekommt man noch viel solide Technik fürs Geld.

Nicht umsonst war der B-760 lange Zeit Testsieger!

Ich hatte den FM A-176 mit +5dB Ausgängen. Die Stummschaltung muß sein zum Schutz der Lautsprecher Hagen, denn die Sendersuche erfolgt über einen am Suchrad betätigten Tachogenerator - völlig verschleißfrei.

Revox warb früher damit, dass es diese Geräteserie nur gebraucht gäbe.

Nach der Fertigung liefen diese Tuner eine Nacht lang ein und wurden erst am Folgetag fein abgestimmt - für Jahrzehnte!

Rudy

hugohabicht
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende
Beiträge: 814
Registriert: Sonntag 19. April 2009, 20:03
Wohnort: Irland

Re: Revox Tuner

Beitrag von hugohabicht »

cavemaen hat geschrieben:Die Stummschaltung muß sein zum Schutz der Lautsprecher...
Hallo Rudy,

ja, weil die PLL Referenzaufbereitung so chaotisch gemacht ist oder die PLL jedesmal völlig ausrastet. Mit einem optischen oder magnetischen Abtaster und einem Digitalzähler hätte man das besser lösen können. Ein PLL-Empfänger der beim Verstellen der Frequenz stummschaltet wäre z.B. im Amateurfunkbereich unverkäuflich; hier der Beweis dass es auch anders geht. Der ganze Digitalteil des B760 kann leider dem exzellenten Analogteil nicht das Wasser reichen.

Um mit einer Richtantennenanlage auf Sendersuche zu gehen kannst Du das Teil vergessen.

Wenn Du nur einmal Deine Sender einstellst und dann Radio hörst eine feine Sache.

Meine Meinung.
Hagen

Benutzeravatar
A721
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende
Beiträge: 539
Registriert: Donnerstag 16. September 2004, 23:43
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet

Re: Revox Tuner

Beitrag von A721 »

Hallo Hagen,

hatte den B760 an einer 12-Element-Rotor-Antenne und es war ein Genuß auf Sendersuche zu gehen. Zumindest empfand ich die Stummschaltung nicht als Nachteil, denn das Signalstärkeinstrument hat ja auf den Sender aufmerksam gemacht. Bei entsprechenden Wetterverhältnissen konnte ich dank Überreichweiten vom Rhein-Main-Gebiet mit dieser Kombi den Säntis (CH) "empfangen".

Viele Grüße
Bernd

hugohabicht
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende
Beiträge: 814
Registriert: Sonntag 19. April 2009, 20:03
Wohnort: Irland

Re: Revox Tuner

Beitrag von hugohabicht »

Hallo Bernd,

ich denke Du hast einfach mehr Geduld als ich :-) .
Ich empfand das einmalige Einstellen der Sender schon als Stress so das ich letztendlich die Frequenzen vom B780 abgeschrieben habe.

Säntis bei Dir empfangen; das ist schon was. Eine gute Richtantenne sollte ich auch mal montieren; Rotor u.s.w. ist alles vorhanden; Standrohr ist schon auf dem Garagendach montiert. Gute Antennen sind aber nicht mehr einfach zu bekommen.

Viele Grüße,
Hagen

Benutzeravatar
A721
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende
Beiträge: 539
Registriert: Donnerstag 16. September 2004, 23:43
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet

Re: Revox Tuner

Beitrag von A721 »

Hagen, wohl wahr. Die Zeiten der guten Antennen ist leider vorbei. Damals konnte man noch richtig gut auswählen. Ich hatte den Stolle Programmatic mit 6 Stationstasten als Rotorsteuergerät - feine Sache. Und dann B760, B261, B780, B260 und B260-E.

Jetzt tobt sich der M51 am Kabel aus :-).

Viele Grüße
Bernd

Benutzeravatar
cavemaen
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende
Beiträge: 2769
Registriert: Freitag 5. Juni 2009, 16:49
Wohnort: 34582 Borken / Hessen

Re: Revox Tuner

Beitrag von cavemaen »

Irgendwo müsste ich noch die Klebeschildchen zur Beschriftung des Tasten haben....

hugohabicht
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende
Beiträge: 814
Registriert: Sonntag 19. April 2009, 20:03
Wohnort: Irland

Re: Revox Tuner

Beitrag von hugohabicht »

habn wolln....

zeppelin

Re: Revox Tuner

Beitrag von zeppelin »

Hallo Hagen,

irgendwie kann ich Deine Kritik am B760 nicht nachvollziehen. Das Stummschalten ist extrem kurz und nicht störend. Auch rastet der Synthesizer schnell genug wieder ein.

Check mal zwei Dinge auf LOCAL OSCILLATOR:

1.) C1 sollte 22uF sein. Frühere Bestückungen (wenige nF) führen zu langen Einrastzeiten.
2.) R2 muss individuell angepasst werden, sodass am Gate von Q1 bei 97MHz 1,4V anliegen. Für gewöhnlich liegen passende Werte zwischen 150 und 650 Ohm.

Viele Grüße

Ulf

Benutzeravatar
A721
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende
Beiträge: 539
Registriert: Donnerstag 16. September 2004, 23:43
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet

Re: Revox Tuner

Beitrag von A721 »

hugohabicht hat geschrieben:habn wolln....
Aber Hagen, ;-) , da sind doch bestimmt keine für Sender in Irland bei.....; Rudy hat auch bestimmt die für FFH vermisst :D .

Beste Grüße
Bernd

hugohabicht
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende
Beiträge: 814
Registriert: Sonntag 19. April 2009, 20:03
Wohnort: Irland

Re: Revox Tuner

Beitrag von hugohabicht »

Hallo Ulf,

danke für den Tip; dann werde ich bei Gelegenheit mal nachforschen.

OT:
@Bernd: Irische Sender kann man sowieso nicht mehr hören; da bekommst Du nur Depressionen ;-) ...
Ende OT

Viele Grüße,
Hagen

Theo
Routiner
Routiner
Beiträge: 40
Registriert: Freitag 8. Juli 2011, 15:54

Re: Revox Tuner zum zweiten

Beitrag von Theo »

Hallo in die Runde,
erst mal Danke für die vielen Antworten,habe mich für den Revox B760 entschieden.Gekauft habe ich ihn bei der Firma
Thomas Schröder in Upgant Schott,ist nicht grad billig, kostet 849,00 EUR plus Versand.Allen noch ein schönes Wochenende,
bis zum nächsten mal.

Gruß Theo

Benutzeravatar
A721
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende
Beiträge: 539
Registriert: Donnerstag 16. September 2004, 23:43
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet

Re: Revox Tuner zum zweiten

Beitrag von A721 »

Theo hat geschrieben:Hallo in die Runde,
erst mal Danke für die vielen Antworten,habe mich für den Revox B760 entschieden.Gekauft habe ich ihn bei der Firma
Thomas Schröder in Upgant Schott,ist nicht grad billig, kostet 849,00 EUR plus Versand.Allen noch ein schönes Wochenende,
bis zum nächsten mal.

Gruß Theo
Glückwunsch. Gute Wahl, sehr gute Bezugsquelle.

Grüße
Bernd

Theo
Routiner
Routiner
Beiträge: 40
Registriert: Freitag 8. Juli 2011, 15:54

Re: Revox Tuner B 760

Beitrag von Theo »

Hallo in die Runde,
habe nun meinen Tuner B 760 einige Wochen und getestet,muß sagen tolles Gerät,habe den Kauf nicht bereut.
Wie Bernd schrieb "ein Genuss am Rad zu drehen"dem kann ich nur zustimmen.

Gruß Theo

Benutzeravatar
A721
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende
Beiträge: 539
Registriert: Donnerstag 16. September 2004, 23:43
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet

Re: Revox Tuner

Beitrag von A721 »

Hallo Theo,

schön zu lesen, dass Du den Kauf des B760 nicht bereust. Wünsche Dir viel Freude beim Radiohören.

Grüße
Bernd

Gesperrt