B203 und Stützbatterie

Fragen und Antworten zur Technik bei ReVox Geräten...

Moderator: Administratoren

Antworten
boeingflieger
Neuling
Beiträge: 4
Registriert: Mittwoch 15. Januar 2020, 23:29

B203 und Stützbatterie

Beitrag von boeingflieger »

Hallo alle!

Wenn mein B203 nur an der Stützbatterie hängt verliert er einige (Sprache, Speaker, Easy), aber nicht alle Einstellungen. Z.B. merkt er sich Uhrzeit, Events, Timer on/off.

Ich bin mir nun nicht sicher ob ich da etwas kaputt gemacht habe oder ob das einfach so war. Deswegen wäre es hilfreich wenn mir jemand dieses Verhalten bestätigen könnte.

Ähnliches wurde auch hier beschrieben

https://revoxforum.ch/forum/forum/stude ... oller-geht

Vielen Dank,

Christian
Benutzeravatar
A721
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende
Beiträge: 544
Registriert: Donnerstag 16. September 2004, 23:43
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet

Re: B203 und Stützbatterie

Beitrag von A721 »

Hallo Christian,

meine B203-Einsatzzeiten liegen schon eine Weile zurück, glaube mich aber zu erinnern, dass im gepufferten Zustand die Spracheinstellung immer auf Englisch wechselte. In dem verlinkten Beitrag erwähnt der Kollege, dass bei Verwendung hochwertiger Batterien (li-Ionen) die Ausfälle der Funktionen überschaubar bleiben.

Grüße
Bernd
Benutzeravatar
roland
Jungspund
Jungspund
Beiträge: 7
Registriert: Dienstag 30. April 2013, 22:55

Re: B203 und Stützbatterie

Beitrag von roland »

Hallo Christian

Ich benutze auch einen B203 und kann das von Dir beobachtete Verhalten bestätigen.
Uhrzeit/Timer bleiben bei Batteriebetrieb erhalten, andere Einstellungen gehen leider verloren.

Viele Grüsse
Roland
boeingflieger
Neuling
Beiträge: 4
Registriert: Mittwoch 15. Januar 2020, 23:29

Re: B203 und Stützbatterie

Beitrag von boeingflieger »

Danke Roland, Danke Bernd,

Eigentlich steht das schon auch so in der Serviceanleitung, es ist nur manchmal schwer zu interpretieren.

> Pufferbatterien versorgen den Uhrenbaustein (IC15) und dessen RAM (Timer-Daten) bei Netzausfall mit Spannung.

Der RTC Chip (HD146818) hat 50 Byte allgemein verwendbaren Speicher. Da wird sich nicht mehr als die 5 Schaltereignisse ausgehen. Interessant wäre auch zu wissen wo den die Industrie-Version ihre 40 zusätzlichen Schaltereignisse speichert. Ich glaub ich muß da mal ein wenig in der FW stöbern.

Mein nächstes Problem ist noch schwieriger. Jetzt bräuchte ich jemanden der einen B291 sein Eigen nennt und den B203 über RS-232 mit dem Computer verbunden hat.

Der B291 sollte seinen Status mit einen Geräte-Identifier 08 rückmelden. Tut er aber nicht, ich kriege 00 (kein Identifier vom Gerät) für den Kanal. Direkte Befehle im Serial Link Format kann ich aber schicken. Verwendete FW ist B203-C.

Christian
neplan
Eroberer
Eroberer
Beiträge: 24
Registriert: Freitag 29. November 2019, 14:24
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: B203 und Stützbatterie

Beitrag von neplan »

Hallo
Der B291 meldet leider entgegen dem Manual nicht zurück, dieses Verhalten ist unabhängig von der eingesetzten FW.
Gruß Neplan
boeingflieger
Neuling
Beiträge: 4
Registriert: Mittwoch 15. Januar 2020, 23:29

Re: B203 und Stützbatterie

Beitrag von boeingflieger »

Danke Neplan!

Das erklärt einiges. Und hat meinen B291 zumindestens im Moment davor gerettet zerlegt zu werden.

Es steht ja nicht nur im Service Manual, auch in der Auflistung der Firmware
Versionen ("B203 Seite 001.jpg" von revox.name) wird der B291 explizit aufgeführt.

Irgendwie wird dann aber doch PHONO, LOW/LIFT und POWER OFF auch über den B203 gesteuert.
Im Gegensatz dazu gehen < und > nur direkt über den Empfänger am B291.

Gut, POWER OFF kann er einfach an alle Kanäle schicken. Und die Serial Link Befehle gehen direkt an einen Kanal.
Aber wie macht er das mit LOW/LIFT. Und warum gibts dann überhaupt unterschiedliche FW Version für B79x (B203-B)
und B291 (B203-C).

Übrigens würde ich noch die FW Versionen suchen die es nicht auf revox.name gibt. Die B203-C hätte ich ausgelesen,
falls die wer braucht.

Christian
boeingflieger
Neuling
Beiträge: 4
Registriert: Mittwoch 15. Januar 2020, 23:29

Re: B203 und Stützbatterie

Beitrag von boeingflieger »

Ich muß mich korrigieren. Auch < und > funktionieren über den B203.
Antworten