Start ReVox ReVox allgemein Wie gefällt Euch eigentlich die neue von ReVox?

Wie gefällt Euch eigentlich die neue von ReVox?

Hier kannst Du über Deine Favoriten diskutieren und findest einen Platz für allgemeine Dinge zum Thema ReVox die nicht unbedingt technisch sind.

Moderator: Administratoren


Administrator Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Beiträge: 574
Wohnort: Würzburg

Hallo zusammen,

ab Herbst 2009 wird die neue ReVox-Anlage M100 auf dem Markt erscheinen. ReVox wirbt dafür mit dem Slogan "Die Anlage fürs Leben".

Wie findet Ihr diese Anlage?
Mir persönlich gefällt das Design sehr gut. Sieht sehr schick und edel aus. Interessant finde ich auch, dass man das Design wirklich individuell haben können wird. Bei der Verpackung ist wirklich alles zwischen Lack und Leder drinnen (kein Scherz!).

Hier mal ein paar optische Eindrücke...



Wie findet Ihr sie?

Weitere Informationen und Bilder so wie einen Online-Konfigurator gibt es auf der offiziellen ReVox Homepage.

Gruß,
Christoph

Technik ändert sich - Gefühle bleiben!

Das STUDER und ReVox Infoportal | Tonbandgeschichte

Die hier gezeigte Werbung wird nicht durch "Das STUDER und ReVox Forum" bereitgestellt, sondern automatisiert durch Google. Grundlage sind die verwendeten Schlüesselwörter in den Beiträgen. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfältig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 
Struppi Trippel As
Trippel As

Beiträge: 138
Wohnort: Oberberg
Hallo,
einfach nur super :-) Und mit einem mir bekannten Einstiegspreis zwischen:
3.500 - 3.900 € ( Grundmodul) wahrscheinlich ein gutes Preis- Leistungsverhältnis.
Warten wir mal ab. ;-)
Gruß
Rolf

flyingdoc Foren As
Foren As

Beiträge: 54
Wohnort: Bayern
Für Leute, die nur Stereo wollen sicher eine Option.
Mit Video und Multiroom im Endausbau teurer als ein entsprechendes M51 System.
Und es ist ein analoges Multiroomsystem. Zwar Dank symmetrischer Übertragung sind Kabellängen bis 30m kein Problem, aber es geht kein Multimedia-Multiroom (z.B. Video). Lt. Revox geht das mit der Zusatzhardware Kaleidoskop (ab 20.000 Euronen aufwärts...).
Nicht umsonst hat Revox eine Firma aufgekauft, die auf PC-Basis ein digitales Multiroomsystem vertreibt.

Ich weiss nicht, ob es nicht richtig gewesen wäre, gleich auf eine digitale Basis zu setzen. Denke nur an die überteuerten Musikserver von Revox, die jetzt auslaufen und durch das Multimedia-Modul ersetzt werden.
Bis jetzt für mich kein besonderer Reiz vom B-2xx Multiroom + PC umzusteigen.

cavemaen Benutzeravatar
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende

Beiträge: 2714
Wohnort: 34582 Borken / Hessen
Hmm, erinnert mich irgendwie an Karteikästen, kann mir nicht helfen.

In der B-Serie findet man noch viele Platinen, Bauteile und Spulenfilter für's Geld....

PRW Benutzeravatar
Eroberer
Eroberer

Beiträge: 16
cavemaen hat geschrieben:
......... In der B-Serie findet man noch viele Platinen, Bauteile und Spulenfilter für's Geld....


Und das kann man auch in 10 Jahren noch gut in Ordnung bringe :lol:
Die Seite für die ReVox B100 Serie >> www.revox-b100er-serie.de
Neues auf der Seite: 02.01.12 Testberichte zur B100 Serie, Test aus Stereo 12/1988

neumannh Jungspund
Jungspund

Beiträge: 7
Tja, die Anlage würde ich auch gerne sehen. Laut einem Händler in Weiz/Austria soll die M100 im juni 2010 auf den Markt kommen. Mein Wunsch wäre die M100 ohne Verstärker, aber mit SPDIF-Ein- und Ausgängen zum Anschluß der Scala 3.6 und des DLC 1

heinzmen Benutzeravatar
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende

Beiträge: 420
Wohnort: 34513 Sachsenhausen - Waldeck

Moin,
da ich die M100 schon live erleben durfte und anfassen kann ich nur sagen "fürchterlich und absolut hässlich ". Aber in der heutigen Zeit will sich niemand wie wir in seine Bude 27 Einzel Geräte vollstellen. Der WAF spiel ebenfalls immer eine Rolle. Mein Ding ist es nicht. Schon wegen dem Preis. Ein Leder beklebter Schuhkarton für 3500 Euro. Ich denke da gibt es schöneres. Von der Technik her mag der Karton ja nicht schlecht sein.

Gruß Heinzmen

cavemaen Benutzeravatar
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende

Beiträge: 2714
Wohnort: 34582 Borken / Hessen
... stimmt Heinz, für meine Schrauben und Bauteile gibt es billigere Schubladen!

Zu DM-Zeiten würde das gefaltete Blech 7.000,-DM kosten, ratet mal, wieviele davon gekauft werden würden!

Immerhin bekomme ich für das Geld einen super Mittelklassewagen aus Leasing-Rücklauf....

Rudy

dago Haudegen
Haudegen

Beiträge: 274
Wohnort: Obersulm
Hallo zusammen,

was für mich ganz wesentlich an den kleinen Kästchen ist --- ENDE DER SCHRAUBERZEIT !!!

Da kannst du nichts, aber auch garnichts mehr selbst machen !

Man wird zum reinen Anwender, damit wäre auch mein Hobby beendet !

Grüße
Rainer

Beitrag Sonntag 2. September 2012, 17:40
Aluspule33 Benutzeravatar
Doppel As
Doppel As

Beiträge: 79

Moin,
Mir gefällt der M100 überhaupt nicht! :?
Einfach nur hässlich.
Ist halt Geschmackssache.

Gruß
Andreas :-)
STUDER und ReVox ohne Ende!

Struppi Trippel As
Trippel As

Beiträge: 138
Wohnort: Oberberg
Einige von uns konnten Ihn ja life erleben. Natürlich kann man da nichts mehr schrauben.
Eine Bandmaschine oder gar einen CD- Player kann man anschließen. Mir hat der S 119 Joy
absolut zugesagt. Ob in schwarz oder in weiss.
Gruß
Rolf

A721 Benutzeravatar
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende

Beiträge: 475
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet
Bei uns spielt der M100 in excellenter Qualität im Schlafzimmer. Klang und Bedienbarkeit sind ausgesprochen fein. Auch haptisch vermag er zu überzeugen, Echtglas und Aluminium, ein Slider für die Lautstärkeregelung oder als Bedienpaneel beim Belegen der Eingänge. Anschlussmöglichkeiten gibt es mehrere, bis hin zu Optical, wo sich beispielsweise ein AppleTV wohl fühlt :-). Kurzum, klein und ausgesprochen fein.
Bernd

Die hier gezeigte Werbung wird nicht durch "Das STUDER und ReVox Forum" bereitgestellt, sondern automatisiert durch Google. Grundlage sind die verwendeten Schlüesselwörter in den Beiträgen. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfältig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Zurück zu ReVox allgemein