Start ReVox ReVox allgemein B77 Baujahr 1978

B77 Baujahr 1978

Hier kannst Du über Deine Favoriten diskutieren und findest einen Platz für allgemeine Dinge zum Thema ReVox die nicht unbedingt technisch sind.

Moderator: Administratoren


Beitrag Montag 8. März 2010, 12:03
Laie58 Neuling

Beiträge: 2
Moin,Moin aus Hamburg,

eine Frage: Ich möchte meine Bänder von meiner B77 auf den PC überspielen.
Da die B77 ja,soweit ich weiß,einen eigenen Verstärker hat,müsste es doch möglich sein ,mittels Verbindungskabel vom Tonbandanschluss auf USB mit dem PC verbinden.
Gibt es so was oder bin ich hier einem Irrtum erlegen?

Danke für die Info`s schon mal vorab.

Laie58

Die hier gezeigte Werbung wird nicht durch "Das STUDER und ReVox Forum" bereitgestellt, sondern automatisiert durch Google. Grundlage sind die verwendeten Schlüesselwörter in den Beiträgen. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfältig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 
Beitrag Montag 8. März 2010, 17:11
chlorophytum Trippel As
Trippel As

Beiträge: 115
Wohnort: NRW
Ja!

Du bist gänzlich einem Irrtum unterlegen.

Denn die USB-Schnittstelle am PC ist rein digital und stellt keinerlei analoge Schnitstelle dar.

Du benötigst entweder eine sogenannte USB-Soundkarte welche einen analogen Stereo-Line-In-Eingang verfügt und dies dann digital wandelt, so dass die transformierten Informationen (z.B. Musik) USB-konform in den PC übertregen werden kann.

Alterantiv verfügen viele Desktop PC über integreirte Soundinterfaces mit analogen Stereo-Line-Eingänge die direkt an die B77 angeschlossen werden können. Mikrofoneingänge sind nicht geeignet, weiterhin haben die heutigen Note bzw. Netbooks keine analogen Line-Eingänge mehr sondern lediglich Mikrofoneingänge, die sind nicht geeignet.

Thomas

Beitrag Mittwoch 10. März 2010, 00:50
Laie58 Neuling

Beiträge: 2
Vielen Dank!

Das bringt mich doch schon ein Stück weiter:-))


Zurück zu ReVox allgemein


cron