Bericht über den S119 in der HifiDigital

Hier kannst Du über Deine Favoriten diskutieren und findest einen Platz für allgemeine Dinge zum Thema ReVox die nicht unbedingt technisch sind.

Moderator: Administratoren

Antworten
Benutzeravatar
A721
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende
Beiträge: 539
Registriert: Donnerstag 16. September 2004, 23:43
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet

Bericht über den S119 in der HifiDigital

Beitrag von A721 »

Hallo Forum,

in ihrer Ausgabe 4/12 beschäftigt sich die Zeitschrift HifiDigital mit dem neuen Netzwerkreceiver S119. In den Bereichen "Klang, Ausstattung" wurde der S119 mit "2" und in den Bereichen "Bedienung, Material / Verarbeitung" mit "1" bewertet; der ähnlich arbeitende "Cala" der Firma T+A erreichte bei "Klang" lediglich eine "3" und in den übrigen Gruppen eine "2".
Bernd

revfan
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende
Beiträge: 723
Registriert: Sonntag 28. November 2010, 14:30

Re: Bericht über den S119 in der HifiDigital

Beitrag von revfan »

Ein sehr gut getestetes ähnliches Gerät gibt es auch von Yamaha http://www.hifi-regler.de/shop/yamaha/y ... 2d5e8f5824.

Das ist sogar billiger, aber man braucht noch einen Verstärker und es ist nicht sehr kompakt (12 kG schwer !). Absoluter Vorteil aber: er lässt sich auch ohne "EiPhon" über Webinterface (=Browser) steuern, ist also weitgehend von speziellen Steuergeräten unabhängig. "EiPhone"apps gibts aber auch.

revfan

Benutzeravatar
A721
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende
Beiträge: 539
Registriert: Donnerstag 16. September 2004, 23:43
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet

Re: Bericht über den S119 in der HifiDigital

Beitrag von A721 »

Nun ja, für einen verstärkerlosen und nicht in Deutschland gefertigten Yamaha ist das sicher nicht das richtige Forum.
Bernd

revfan
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende
Beiträge: 723
Registriert: Sonntag 28. November 2010, 14:30

Re: Bericht über den S119 in der HifiDigital

Beitrag von revfan »

Hallo Bernd,

Stimmt natürlich schon irgendwie. Dann hätte aber konsequenterweise auch der Vergleich mit dem als schlechter getesteten "Cala" der Firma T+A nicht kommen dürfen. Der ist auch nicht von Revox.

revfan

Benutzeravatar
A721
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende
Beiträge: 539
Registriert: Donnerstag 16. September 2004, 23:43
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet

Re: Bericht über den S119 in der HifiDigital

Beitrag von A721 »

Hallo revfan,

der Cala von T+A ist im gleichen Heft beschrieben worden und hierbei handelt es sich um ein ähnlich aufgebautes Produkt wie der S119, ebenfalls mit Endstufe und natürlich auch in Deutschland gefertigt auf annähernd vergleichbarem Preisniveau. Insoweit halte ich einen Verweis durchaus für gerechtfertigt.
Bernd

Antworten