Start ReVox ReVox allgemein REVOX STUDIOART

REVOX STUDIOART

Hier kannst Du über Deine Favoriten diskutieren und findest einen Platz für allgemeine Dinge zum Thema ReVox die nicht unbedingt technisch sind.

Moderator: Administratoren


Beitrag Montag 19. August 2019, 08:00
A721 Benutzeravatar
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende

Beiträge: 435
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet
Revox bietet in einer bis zum 30. September 2019 befristeten Aktion für jeden A100 eine praktische und stabile Outdoor-Tasche für den sicheren Transport kostenlos an. Damit wird die Mitnahme eines A100 zur Garten- oder Terrassenparty „gut behütet“ möglich, ohne dass man sich Sorgen über mögliche transportbedingte Schäden am A100 machen muss. Für den Außeneinsatz ist der A100 bestens vorbereitet, verfügt er doch neben seinem externen Netzteil über einen eingebauten Li-Ionen-Akku, der bis zu 8 Stunden ein unvergleichliches Musikvergnügen garantiert.
Bernd

Die hier gezeigte Werbung wird nicht durch "Das STUDER und ReVox Forum" bereitgestellt, sondern automatisiert durch Google. Grundlage sind die verwendeten Schlüesselwörter in den Beiträgen. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfältig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 
Beitrag Samstag 24. August 2019, 08:19
A721 Benutzeravatar
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende

Beiträge: 435
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet
Nach dem überragenden Testergebnis der Zeitschrift HifiTest, das der STUDIOART-Linie u.a. einen phänomenalen Klang attestierte, kommt nun ein weiterer umfassender Bericht im Lite-Magazin 08/2019, der mit dem Fazit endet


„Mit der neuen StudioArt-Serie hat Revox die ideale Kombination aus mobiler und stationärer Musikwiedergabe geschaffen. Die Möglichkeiten sind nahezu unendlich, die Bedienung kinderleicht und das Design edel und ansprechend. Hauptdarsteller der Serie ist der StudioArt A100 Room Speaker. Egal, ob Hires-Streaming, der Empfang tausender Internetradiosender oder Bluetooth, dieses Setup, deckt alle Ansprüche an ein modernes HiFi-System ab. Zu diesen Attributen kommt der hervorragende Klang: Mit einem weiteren A100 oder dem passiven P100 gepaart, entsteht dann ein diskretes Stereo-Setup, das viel größer klingt als es physikalisch tatsächlich ist. Und wer es etwas tiefgründiger und voluminöser mag, der ergänzt sein System einfach um einen Subwoofer … natürlich kabellos.

Gesamtnote: 94/95
Klasse: Spitzenklasse
Preis-/Leistung: sehr gut“

Hier ist der Link zum wirklich tollen Bericht: https://www.lite-magazin.de/2019/08/rev ... unterwegs/

Viel Freude beim Lesen.
Bernd

Beitrag Mittwoch 2. Oktober 2019, 06:38
A721 Benutzeravatar
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende

Beiträge: 435
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet
In die Liga der überragenden Testergebnisse reiht sich nunmehr auch smarthomes.de ein. Einen ausführlichen Bericht zur STUDIOART-Familie einschließlich der in Kürze zu erwartenden extrem klangstarken 3.1 Audiobar, die über Funk mit dem A100 verbunden wird, findet sich in der aktuellen Ausgabe von Smarthomes.

„Revox erfüllt mit der Consumerlinie STUDIOART viele Wünsche zu einem Klangerlebnis in Studioqualität, dass man kaum weiß, wie viele Punkte auf einem Wunschzettel man abhaken soll.“

Viel Spaß beim Lesen.
Zuletzt geändert von A721 am Mittwoch 2. Oktober 2019, 06:55, insgesamt 1-mal geändert.
Bernd

Beitrag Mittwoch 2. Oktober 2019, 06:40
A721 Benutzeravatar
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende

Beiträge: 435
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet
Ab sofort sind STUDIOART A100 und STUDIOART P100 auch in weiß mit grauem REVOX-Schriftzug erhältlich.
Bernd

Beitrag Donnerstag 31. Oktober 2019, 13:19
A721 Benutzeravatar
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende

Beiträge: 435
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet
Das Trio STUDIOART, bestehend aus dem aktiven A100, dem ebenfalls aktiven B100 sowie dem passiven P100 ist optional in einem eleganten matten Weißton lieferbar; bei dieser Ausführung ist das serienmäßig mitgelieferte Netzteil mit den Anschlusskabeln für die beiden aktiven Lautsprecher ebenfalls in weiß.

Die oberen Glasflächen sind bei allen genannten Lautsprechern, auch beim B100 weiß.
Bernd

Beitrag Dienstag 19. November 2019, 10:01
A721 Benutzeravatar
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende

Beiträge: 435
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet
Die STUDIOART-Familie bekommt in Kürze Zuwachs durch die neue Audiobar S100, über deren klanggewaltige Wiedergabequalität man erstaunt sein dürfte, was in Anbetracht der nachgewiesenen erstklassigen Klangqualität der bisherigen STUDIOART-Produkte kaum überraschen dürfte. Die Einbindung in ein bereits vorhandenes STUDIOART-Systems funktioniert problemlos über Funk, die Anbindung an ein TV-Gerät durch einen der zahlreichen HDMI-Anschlüsse, wobei die S100 ohnehin über vielfältige Anschlussmöglichkeiten verfügt.
Bernd

Beitrag Mittwoch 27. November 2019, 09:35
A721 Benutzeravatar
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende

Beiträge: 435
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet
Das Lite-Magazin hat sich in der Vergangenheit schon einmal mit dem STUDIOART A100 und seinen überragenden Eigenschaften beschäftigt.

Ganz aktuelle Informationen zum genialen STUDIOART-Konzept von Revox findet Ihr unter https://www.lite-magazin.de/11/revox-st ... in-modern/

Das passende Video ist unter https://www.youtube.com/watch?v=GKMtutLZOEo erreichbar.

Viel Freude beim Lesen und Anschauen.
Bernd

Beitrag Donnerstag 28. November 2019, 16:10
A721 Benutzeravatar
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende

Beiträge: 435
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet
Die STUDIOART Lautsprecher A100, B100 und S100 lassen sich individuell bezeichnen und können so problemlos innerhalb des Netzwerks erkannt und in der Revox-App direkt angewählt werden; hier werden alle per LAN oder WLAN verbundenen aktiven STUDIOART Lautsprecher übersichtlich gelistet.
Bernd

Beitrag Sonntag 1. Dezember 2019, 13:17
A721 Benutzeravatar
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende

Beiträge: 435
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet
STUDIOART A100, B100 und die kommende S100 lassen sich wahlweise via Funk miteinander verbinden. Betreibt man zwei A100, so kann man diese, wie bereits zuvor beschrieben, schnell zu einem Stereopaar koppeln. Über das Notensymbol auf der Glasoberfläche mit Touchfunktion lässt sich die Eingangsquelle wählen. Diese wird über eine farbige LED angezeigt, wobei blau für die Bluetooth-Funktion, grün für eine externe Quelle (3,5 Stereoklinke) und weiß für eine WLAN- oder LAN-Einbindung, natürlich auch für AirPlay steht.

Aus den vorinstallierten Streamingdiensten TIDAL, Spotify und Deezer auf A100 und S100 können mit einem Apple-Produkt komfortabel via AirPlay die Inhalte auf die STUDIOART übertragen werden.
Bernd

Beitrag Sonntag 1. Dezember 2019, 13:42
RolfL Benutzeravatar
Doppel As
Doppel As

Beiträge: 76
Wohnort: Schwungrad Europas
Großartiges Neues, welches wieder mal beweist, dass nicht alles in einer BDA stehen muss! Danke…
Rolf

Beitrag Mittwoch 4. Dezember 2019, 13:41
A721 Benutzeravatar
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende

Beiträge: 435
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet
Wer nicht gerade über einen LOEWE-Fernseher verfügt, denen anerkanntermaßen eine wirklich gute Klangwiedergabe bescheinigt wird, was ich aus eigener Erfahrung mit verschiedenen LOEWE-TV im Haus bestätigen kann, wird über den Einsatz eines aktiven STUDIOART A100 mit dem passiven STUDIOART P100 dem Klang seines TV richtig gut auf die Sprünge helfen.

Darüber hinaus ist der sowohl im 2.4 GHz als auch im 5 GHz ansteuerbare STUDIOART A100 auch optisch eine Bereicherung für den TV-Einsatz. Nicht umsonst erhielt er 2019 den begehrten reddot Design Award für herausragende Produktgestaltung.
Bernd

Beitrag Mittwoch 4. Dezember 2019, 17:28
RolfL Benutzeravatar
Doppel As
Doppel As

Beiträge: 76
Wohnort: Schwungrad Europas
Hallo,
da ich ausschließlich mein Heimnetz im 5GHZ. betreibe, würde ich gerne über die Aussage
A721 hat geschrieben:
(...) Darüber hinaus ist der sowohl im 2.4 GHz als auch im 5 GHz ansteuerbare STUDIOART A100 auch optisch eine Bereicherung für den TV-Einsatz. (...)
mehr erfahren.
In der Einleitung der BDA steht
Netzwerkvoraussetzung A100Das STUDIOART System kommuniziert über ein 2,4-GHz-Heimnetzwerk, das die 802.11 b/g/n-Wireless-Technologie unterstützt. 5.0 GHz-Heimnetzwerke werden nicht unterstützt.

Wo steckt diese Info, dass es doch ansteuerbar ist?
Rolf

Beitrag Donnerstag 5. Dezember 2019, 08:05
A721 Benutzeravatar
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende

Beiträge: 435
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet
Meine Hinweise zur optimalen Klangwiedergabe bei TV-Geräten durch einen aktiven STUDIOART A100 und den passiven STUDIOART P100 kann natürlich eindrucksvoll durch den überzeugenden STUDIOART B100 ergänzt werden, der im Tiefbassbereich nochmals kräftig aufbessert. Wem das noch nicht genügt ;-) ergänzt sein System durch die zeitnah lieferbare aktive STUDIOART Audiobar S100.
Bernd

Beitrag Donnerstag 5. Dezember 2019, 13:34
RolfL Benutzeravatar
Doppel As
Doppel As

Beiträge: 76
Wohnort: Schwungrad Europas
Ja, dass geht natürlich auch.
Für Interessierte und diejenigen die das System noch nicht kennen, es werden ja einige sein, ;-) ein wertvoller Tipp.
Danke dafür…
Rolf

Beitrag Donnerstag 5. Dezember 2019, 22:02
A721 Benutzeravatar
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende

Beiträge: 435
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet
Vielleicht wenig bekannt, dass der aktive STUDIOART A100 sogar über eine Loudness-Funktion (gehörrichtige adaptive Basskorrektur) verfügt, die über die Revox-STUDIOART-App aktiviert werden kann. Die Loudnessfunktion führt beim A100 dazu, dass die tiefen Frequenzen bei geringer Lautstärke angehoben werden. Im Normalbetrieb erreicht man bei einer Aufstellung des A100 in Wandnähe auch eine stärkere Betonung des Bassbereichs.
Bernd

Die hier gezeigte Werbung wird nicht durch "Das STUDER und ReVox Forum" bereitgestellt, sondern automatisiert durch Google. Grundlage sind die verwendeten Schlüesselwörter in den Beiträgen. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfältig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 
Vorherige

Zurück zu ReVox allgemein