REVOX STUDIOART im Urteil der Tester

Hier kannst Du über Deine Favoriten diskutieren und findest einen Platz für allgemeine Dinge zum Thema ReVox die nicht unbedingt technisch sind.

Moderator: Administratoren

Antworten
Benutzeravatar
A721
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende
Beiträge: 538
Registriert: Donnerstag 16. September 2004, 23:43
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet

REVOX STUDIOART im Urteil der Tester

Beitrag von A721 »

Hallo Forum,

die STUDIOART-Lautsprecher werden durchweg mit dem Urteil „Spitzenklasse“ ausgezeichnet, neben den schon bekannten Ergebnissen in Audio Test, Hifi Test und lite Magazin kommen Audio und stereoplay in ihrer aktuellen Novemberausgabe zu einer identischen Einschätzung, Spitzenklasse.

Die Zeitschrift Audio „bemängelte“ als einzigen „Minuspunkt“ das Fehlen einer Sprachsteuerung. In Anbetracht der gegenwärtig erneut aufkommenden Diskussion um die Abhören- und Hackerproblematik entsprechender Systeme erscheint mir der genannte „Minuspunkt“ nicht nur völlig entbehrlich sondern förmlich gesucht, um den STUDIOART-Lautsprechern bei ansonsten hervorragenden Ergebnissen irgendetwas „anzulasten“.

Viele Grüße
Bernd

RolfL
Trippel As
Trippel As
Beiträge: 110
Registriert: Samstag 14. März 2009, 15:55
Wohnort: Schwungrad Europas

Re: REVOX STUDIOART im Urteil der Tester

Beitrag von RolfL »

Beim stöbern im Forum entdeckt... :lol:
A721 hat geschrieben:(...)
Die Zeitschrift Audio „bemängelte“ als einzigen „Minuspunkt“ das Fehlen einer Sprachsteuerung. In Anbetracht der gegenwärtig erneut aufkommenden Diskussion um die Abhören- und Hackerproblematik entsprechender Systeme erscheint mir der genannte „Minuspunkt“ nicht nur völlig entbehrlich sondern förmlich gesucht, um den STUDIOART-Lautsprechern bei ansonsten hervorragenden Ergebnissen irgendetwas „anzulasten“. (...)
:lol: Hoffentlich ist Dein Weltbild jetzt nicht zerstört. :lol: Es ist doch nur ein Zeitungsbericht… :lol:

Rolf
Gruß Rolf

dago
Haudegen
Haudegen
Beiträge: 286
Registriert: Freitag 12. September 2008, 20:08
Wohnort: Obersulm

Re: REVOX STUDIOART im Urteil der Tester

Beitrag von dago »

:o geht´s wieder los ?

Benutzeravatar
A721
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende
Beiträge: 538
Registriert: Donnerstag 16. September 2004, 23:43
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet

Re: REVOX STUDIOART im Urteil der Tester

Beitrag von A721 »

Hallo Rainer,

wir kennen das doch schon zu Genüge aus dem anderen Forum. Manchmal braucht es zum Stöbern und Entdecken alleine mehrere Wochen, zumindest ist das bei Verkaufsplattformen häufig so ;-). Zwischen richtigem Lesen, einwandfreiem Verstehen und korrektem Antworten liegen allerdings häufig Lichtjahre, was ja bei Verkaufsplattformen weniger eine Rolle spielt :D.

Grüßle
Bernd

RolfL
Trippel As
Trippel As
Beiträge: 110
Registriert: Samstag 14. März 2009, 15:55
Wohnort: Schwungrad Europas

Re: REVOX STUDIOART im Urteil der Tester

Beitrag von RolfL »

Also ich weiß nicht, in welche Verbindung mein amüsanter Beitrag, und den möchte ich bitte so zu verstehen wissen, gesehen wird, oder solche Reaktion hervorruft? Bei den nicht ermüdeten Hinweisen zu den einzelnen Hochglanz HiFi Zeitschriften und deren Testberichten, hier mal ein Beispiel.
https://www.fairaudio.de/test/netzleitu ... dio-2-dwt/
Nur der Miele machts. :-)
Wer so etwas vllt. zu ernst nimmt und dazu gehören sicher auch andere Test, dem darf sicher auch die obige Frage einmal gestellt werden. ;-) Oder ich empfehle da sinngemäß die Worte des Admins, einfach nicht lesen oder kommentieren.

Aber gehen wir wieder zum ernst der Dinge zurück. ;-)

Rolf
Gruß Rolf

Benutzeravatar
Johnmaier
Foren As
Foren As
Beiträge: 56
Registriert: Freitag 22. April 2011, 13:28
Wohnort: Appenzellerland

Re: REVOX STUDIOART im Urteil der Tester

Beitrag von Johnmaier »

Oder ich empfehle da sinngemäß die Worte des Admins, einfach nicht lesen oder kommentieren.

Dann solltest DU mit besten Beispiel vorangehen.....

Aber du Rolf kannst es und willst es nicht lassen können und suchst auch hier in diesem Forum deinen Konflikt zu deinem Geiste der es nur zum Fenster und nie in die Welt geschafft hat.

Christoph kann jetzt selber entscheiden wie er diesen Beitrag weiterführen will oder schliessen.

RolfL
Trippel As
Trippel As
Beiträge: 110
Registriert: Samstag 14. März 2009, 15:55
Wohnort: Schwungrad Europas

Re: REVOX STUDIOART im Urteil der Tester

Beitrag von RolfL »

:roll: Ach Michael,
dass kann Christoph natürlich immer entscheiden.
Für mich war und ist es hier schon erledigt und jetzt zum argumentum ad personam überzugehen, ist nicht mein Ding!
Gruß Rolf

Benutzeravatar
A721
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende
Beiträge: 538
Registriert: Donnerstag 16. September 2004, 23:43
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet

Re: REVOX STUDIOART im Urteil der Tester

Beitrag von A721 »

Die Zeitschrift „SATVISION“ hat in ihrer neuen Ausgabe 1.2020 ebenfalls die STUDIOART Lautsprecher A100, P100 sowie B100 einem ausführlichen Test unterzogen. Und, wie sollte es anders sein ;-), ihnen ein erstklassiges Zeugnis in jedweder Hinsicht ausgestellt.

Viel Freude beim Lesen.
Bernd

RolfL
Trippel As
Trippel As
Beiträge: 110
Registriert: Samstag 14. März 2009, 15:55
Wohnort: Schwungrad Europas

Re: REVOX STUDIOART im Urteil der Tester

Beitrag von RolfL »

:D Na, dann ist die Welt ja wieder in Ordnung. ;-)
Gruß Rolf

Benutzeravatar
A721
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende
Beiträge: 538
Registriert: Donnerstag 16. September 2004, 23:43
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet

Re: REVOX STUDIOART im Urteil der Tester

Beitrag von A721 »

Das lite Magazin hat aktuell die S100 Audiobar mit den Komponenten A100 und B100 einem Test unterzogen und sich darüber hinaus mit der Frage befasst, wie schlägt sich das STUDIOART System im 5.1 Modus und im Multiroombetrieb.

Den begeisterungsfähigen Bericht findet Ihr unter https://www.lite-magazin.de/2020/05/revox/

Viel Freude beim Lesen.
Bernd

Antworten