Start STUDER STUDER Technik Ersatz für ERNI–Reed Relais auf Rec-Amp-Karte Studer A81

Ersatz für ERNI–Reed Relais auf Rec-Amp-Karte Studer A81

Fragen und Antworten zur Technik bei STUDER Geräten...

Moderator: Administratoren


Hanseatic60 Neuling

Beiträge: 3
Wohnort: Hamburg
Bei meiner Studer A81 ist bei Aufnahme ein Kanal ausgefallen. Das
Problem wird verursacht durch den Ausfall des kleinen roten Reed-Relais
von ERNI (Typ DILRID-B, 24V) auf der Rec-Amp-Karte.

Frage an die Experten:

Wo finde ich ein Datenblatt zu dem genannten Relais? Die Fa. ERNI hat
die Produktion von Relais völlig eingestellt, eine Internet Recherche hat
nichts ergeben.

Welches (heute verfügbare) Relais könnte als Ersatz dienen (bevorzugt
wieder eine Reed-Ausführung und als DIP/ DIL) ?


LG aus Hamburg und besten Dank im voraus für einen Tip,
Andreas
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
__________________________________________________________
"Es ist schon alles gesagt, nur noch nicht von allen" (Karl Valentin)

Die hier gezeigte Werbung wird nicht durch "Das STUDER und ReVox Forum" bereitgestellt, sondern automatisiert durch Google. Grundlage sind die verwendeten Schlüesselwörter in den Beiträgen. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfältig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 
hugohabicht Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende

Beiträge: 822
Wohnort: Irland
Moin Andreas,

erst mal herzlich willkommen im Studer Forum !

Vielleicht hilft Dir das hier weiter (Beitrag #26 und #32): http://www.gearslutz.com/board/mastering-forum/648821-studer-a80-mkii-vu-half-inch-needs-some-attention-love.html

Viele Grüße,
Hagen
.

Garuda Benutzeravatar
Foren As
Foren As

Beiträge: 60
Wohnort: Die friesische Karibik (25938)
Hallo Andreas,

auch von mir ein herzliches willkommen im Studer Forum ;-)

Mit besten Grüßem aus der friesischen Karibik

Jürgen

Hanseatic60 Neuling

Beiträge: 3
Wohnort: Hamburg
Moin Jürgen,
da ich bisher "Studerlos" war, habe ich öfter mal mitgelesen und ansonsten die Klappe gehalten.

Jetzt aber belegt die A81 etwa 1m² und ich steige damit in eine andere Technik ein.
Das macht viel Spaß (der Weg ist das Ziel), ich habe kürzlich auch Dreizacks bekommen
und "fummle" mich jetzt in dieses schöne Maschinchen (~45kg !). Eine Truhe habe ich
inzwischen auch, eine zweite Truhe steht zum Verkauf !

Eine erste Durchsicht hat eine Menge Kondensatorprobleme gezeigt (immer wieder
beeindruckend !). So geht es jetzt Stück für Stück voran. Zwischendurch wird natürlich
gehört (Faszination Offenwickel). Und plötzlich war dann Totenstille auf einem Kanal (Rec) !

Bei Reichelt gibt es das "DIP 9051-L 24V" von Meder. Da ich dort eh noch einiges bestellen
muß, wäre das dann ein "Abwasch" (strong cost saving).

Frage: löst dieses Relais von Meder/ Reichelt mein Problem ?
__________________________________________________________
"Es ist schon alles gesagt, nur noch nicht von allen" (Karl Valentin)

cavemaen Benutzeravatar
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende

Beiträge: 2581
Wohnort: 34582 Borken / Hessen
Ich habe noch Relaisekarten auf Halde liegen, wo sich auch kleine drauf befinden.

Werde am Wochenende mal Inventur machen - oder zumindest damit mal anfangen... :?

Rudy

hugohabicht Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende

Beiträge: 822
Wohnort: Irland
cavemaen hat geschrieben:
Ich habe noch Relaisekarten auf Halde liegen, ...


Wahnsinn. Außer einem Hochregallager hat Rudy noch 'ne Halde mit Studer Elektronik hinterm Haus. Ich glaube ich muss mal Borken besuchen. Sieht nach gutem Areal für Jäger und Sammler aus :lol: ....

@Andreas: die Anschlussbelegung ist in dem Link den ich oben beschrieben hatte enthalten. Da kannst Du vergleichen ob das Reichelt Relais mechanisch / elektrisch passt.

Viele Grüße,
Hagen
.

Aluspule33 Benutzeravatar
Doppel As
Doppel As

Beiträge: 79

Moin nach Hamburg lieber Andreas,
von mir auch ein herzliches Willkommen hier im Forum. :-) ;-)
Wir telefonieren...

LG
Andreas ;-)
STUDER und ReVox ohne Ende!

Hanseatic60 Neuling

Beiträge: 3
Wohnort: Hamburg
So, das Problem ist behoben.

Als Ersatz für das ERNI-Reed Relais habe ich das Relais "DIP 9051-L 24V" von Meder verwendet
(erhältlich bei Reichelt für kleines Geld). Das paßt Pin-technisch 1:1 und ist dabei wesentlich
flacher (halt DIP-Spec) als das ERNI. Dadurch war dann auch noch genug Platz für den Einbau
eines DIP-Sockels (DIP14).

Allerdings waren auch noch die Diode D1 (1N4448) und der Q9 (BC177A) hinüber.
Rasch ersetzt und: spielt !

Dank an Alle hier für die Unterstützung.


LG aus Hamburg,
Andreas
__________________________________________________________
"Es ist schon alles gesagt, nur noch nicht von allen" (Karl Valentin)

cavemaen Benutzeravatar
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende

Beiträge: 2581
Wohnort: 34582 Borken / Hessen
Jetzt habe ich meine Europakarten gefunden mit diesen Relaise drauf, aber für 24V.

Rudy

hugohabicht Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende

Beiträge: 822
Wohnort: Irland
Hallo Rudy,

24 Volt passt doch (siehe oben)!

Viele Grüße,
Hagen

cavemaen Benutzeravatar
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende

Beiträge: 2581
Wohnort: 34582 Borken / Hessen
Hallo Hagen, Du welche habbe wolle?

Würden Freitag mit den Muster-Fadern raus gehen.

Rudy

hugohabicht Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende

Beiträge: 822
Wohnort: Irland
Hallo Rudy,

nein, vielen Dank; in meinem Magnetbandgeräteinventar sind keine Relais drin. Ich wollte Dich nur darauf hinweisen dass Deine Relais die richtigen sind da Du geschrieben hattest: "...aber für 24V". Fader habe ich mittlerweile eine Kiste voll mit Motorantrieb gefunden.

Viele Grüße,
Hagen

cavemaen Benutzeravatar
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende

Beiträge: 2581
Wohnort: 34582 Borken / Hessen
Alles klar, wünsche Dir "dichte Fenster" und 'nen schönen Feierabend!

Rudy

revfan Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende

Beiträge: 683
Hallo,

der Hagen als echter Beutekelte braucht keine dichten Fenster. Die Iren sind eindringende Feuchtigkeit gewöhnt :lol:

revfan

hugohabicht Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende

Beiträge: 822
Wohnort: Irland
revfan hat geschrieben:
...Die Iren sind eindringende Feuchtigkeit gewöhnt :lol:


Das kann man so stehen lassen; Luftdichtigkeit ist hier ein Fremdwort. Daher kam das ganze Baumaterial auch aus einem Land mit sehr sehr hohem Qualitätsniveau... Und die Handwerker ebenfalls...

Viele Grüße,
Hagen

cavemaen Benutzeravatar
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende

Beiträge: 2581
Wohnort: 34582 Borken / Hessen
Whiskey hilft gegen undichte Fenster, Arno... :lol:

Aber genug abgelästert, schönes Wochenende!

Rudy

hugohabicht Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende

Beiträge: 822
Wohnort: Irland
wie ich sehe kennt Rudy die feinen Nuancen der Schreibweisen des Names dieses Destillats ;-) ....

cavemaen Benutzeravatar
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende

Beiträge: 2581
Wohnort: 34582 Borken / Hessen
Ja, kennt er! :D

Wollte mich schon immer mal nach Schottland begeben und dort das "Wasser des Lebens" zu kosten - auf dem Whiskytrail.

Aber Irischer Wiskey hat auch was (schlürf)... :lol:

Die hier gezeigte Werbung wird nicht durch "Das STUDER und ReVox Forum" bereitgestellt, sondern automatisiert durch Google. Grundlage sind die verwendeten Schlüesselwörter in den Beiträgen. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfältig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Zurück zu STUDER Technik