Studer C37 Signallampe

Fragen und Antworten zur Technik bei STUDER Geräten...

Moderator: Administratoren

Antworten
maxheadroom
Eroberer
Eroberer
Beiträge: 18
Registriert: Sonntag 29. Dezember 2013, 20:00
Wohnort: Österreich

Studer C37 Signallampe

Beitrag von maxheadroom »

Hallo Leute,

ich habe hier das Forum entdeckt da ich auf der Suche nach Signallampen für die Studer C37 bin.
Das sind die Lampen, die unterhalb der Drucktasten verbaut sind.
Leider habe ich im Internet nicht viel gefunden bzw. keinen Distributor der (noch) solche Lamper vertreibt bzw. verkauft.
Hat von euch wer einen Tipp wo ich noch solche Lampen bekomme?
Habe auch schon überlegt den Sockel einfach zu wechseln und auf konvertionelle, noch erhältliche Lampen umzusteigen.
Die Lampen werden mit 24V betrieben und brauchen 80mA. Wenn nötig kann ich auch ein Foto reinstellen.

Besten Gruß

Max
maxheadroom
Eroberer
Eroberer
Beiträge: 18
Registriert: Sonntag 29. Dezember 2013, 20:00
Wohnort: Österreich

Re: Studer C37 Signallampe

Beitrag von maxheadroom »

Hallo liebe Studer Freunde,

habe jetzt nun (endlich) einen Händler gefunden wo man noch solch Rafi F9 24V 80mA Signallampen ordern kann.
Wenn es interessiert, hier:

http://www.elektrotools.de/Produkt/Scha ... A-F9-10720

Gruß

Max
Benutzeravatar
cavemaen
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende
Beiträge: 2800
Registriert: Freitag 5. Juni 2009, 16:49
Wohnort: Nordhessen
Vergebene Danksagungen: 2
Erhaltene Danksagungen: 19

Re: Studer C37 Signallampe

Beitrag von cavemaen »

Das sind die gleichen, wie in der M15 und M15A stecken.

Aufgrund der Neupreise zerstöre ich das defekte Birnchen und löte neue Lampen in den leeren Sockel ein. Den Beutel mit 100 Stück gab es mal im Elektronik-Resteversand für rund 5,-DM.

Rudy
Benutzeravatar
Krottendorf
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende
Beiträge: 311
Registriert: Montag 13. April 2009, 22:43
Wohnort: Österreich
Erhaltene Danksagungen: 1

Re: Studer C37 Signallampe

Beitrag von Krottendorf »

maxheadroom hat geschrieben:Hallo liebe Studer Freunde,

habe jetzt nun (endlich) einen Händler gefunden wo man noch solch Rafi F9 24V 80mA Signallampen ordern kann.
Wenn es interessiert, hier:

http://www.elektrotools.de/Produkt/Scha ... A-F9-10720

Gruß

Max
Ah, Danke Max.

Die habe ich bisher um den 3fachen Preis gekauft, allerdings halten die rel. sehr lange.

L.G. Konrad
Benutzeravatar
Krottendorf
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende
Beiträge: 311
Registriert: Montag 13. April 2009, 22:43
Wohnort: Österreich
Erhaltene Danksagungen: 1

Re: Studer C37 Signallampe

Beitrag von Krottendorf »

Hallo Max

Das ist ja irre wie viele Lampen es da gibt....
Hast Du die C37 Lampe auch in rot gefunden? Ich konnte sie jedenfalls nicht finden.

( Ich brauche gerade eine rote.. )

L.G. Konrad
hugohabicht
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende
Beiträge: 808
Registriert: Sonntag 19. April 2009, 20:03
Wohnort: Irland

Re: Studer C37 Signallampe

Beitrag von hugohabicht »

@Rudy: die Birnen mit langen Drähten kann man den meisten chinesischen Weihnachtsbaumbeleuchtungen entnehmen.

@Konrad: Kannst Du mit rotem Lampentauchlack selber machen. Z.B. hier: http://www.ebay.de/itm/200565527664
revoxidiert

Re: Studer C37 Signallampe

Beitrag von revoxidiert »

@ all ,

das mit dem roten Lampentauchlack geht gut.
habe ich selber probiert.

@ Max
Die kleinen Mikro-Kontaktschalter in der STUDER C 37
bekommst Du bei Conrad Elektronik ( aber im Geschäft )
nicht aus dem Katalog.

Bei uns in BRD bei Conrad sind sie in der Ladenvitrine
aus Glas schön sichtbar , und kosten nur ein paar Cent.

Viel Spass mit Deiner C 37
wünscht Wolfgang
Benutzeravatar
cavemaen
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende
Beiträge: 2800
Registriert: Freitag 5. Juni 2009, 16:49
Wohnort: Nordhessen
Vergebene Danksagungen: 2
Erhaltene Danksagungen: 19

Re: Studer C37 Signallampe

Beitrag von cavemaen »

Hallo Konrad!

Schön, dass es Dich wieder gibt!

Danke Hagen für den Tipp, vermutlich stammt mein Beutel Lämpchen ja aus den Ländern der Fischdosenfabriken...

Mit (noch immer) röchelnden Grüßen,

Rudy
Bricksounder
Haudegen
Haudegen
Beiträge: 287
Registriert: Samstag 23. Juni 2012, 17:47
Wohnort: "ländlich" westliches Allgäu
Vergebene Danksagungen: 1
Erhaltene Danksagungen: 3

Re: Studer C37 Signallampe

Beitrag von Bricksounder »

Dank an Hagen,

Lack ist bestellt ... man weiß ja nie

@ Konrad ... wenn's Dir nicht eilt können wir gelegentlich mal eine "tauchen"

Grüße Ralf
Tonbandspulen ohne "wow & flutter"
Tonbandspulen mit gerfrästem ALU-Kern
Benutzeravatar
Krottendorf
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende
Beiträge: 311
Registriert: Montag 13. April 2009, 22:43
Wohnort: Österreich
Erhaltene Danksagungen: 1

Re: Studer C37 Signallampe

Beitrag von Krottendorf »

Bricksounder hat geschrieben:Dank an Hagen,

Lack ist bestellt ... man weiß ja nie

@ Konrad ... wenn's Dir nicht eilt können wir gelegentlich mal eine "tauchen"

Grüße Ralf
Hallo Ralf

Solltest Du zufällig auch Birnen bestellen, kauf mir bitte auch 10 Stück mit, ich komm sie dann abholen.
Bei mir ist ja nur eine bei der Fernbedienung kaputt, daher hab ich kein Zeitproblem.

L.G. Konrad
maxheadroom
Eroberer
Eroberer
Beiträge: 18
Registriert: Sonntag 29. Dezember 2013, 20:00
Wohnort: Österreich

Re: Studer C37 Signallampe

Beitrag von maxheadroom »

Danke Wolfang für den hilfreichen Tipp bezüglich dem Mikroschalter.
Nach ein wenig Suche und einem Vergleich konnte ich hoffentlich den richtigen Ersatz finden.
Lt. Studer Manual sollte dies einer von Marquardt sein.
Gefunden bei:

Conrad
http://www.conrad.at/ce/de/product/7031 ... t?ref=list

und bei

RS
http://at.rs-online.com/web/p/mikroschalter/7410928/

Im Anhang ein Foto von dem Defektem Teil. Ich habe derweil die Kontakte mit einer Messzange zusammengeführt, damit ich die Maschine überhaupt in Betrieb nehmen kann.

Ich werde vorraussichtlich am Montag welche bestellen, wenn wer welche braucht bitte melden!

Dazu hätte ich eine Frage an alle die eine C37 bei sich haben, sind bei euch beim Ausschalter ein oder zwei Mikroschalter verbaut? Frage deshalb weil zwar der defekte auf der Linken Seite verbaut ist, jedoch rechts keiner ist aber die Löcher vorhanden sind. Freie Kabeln sind keine vorhanden was darauf hindeute kann das ein Schalter fehlt, und die Maschine lässt sich auch einschalten mit nur einem Schalter. Vielleicht kann von einer von euch mal schnell unter die Haube schauen :-)
DANKE!

Gruß

Max
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Bricksounder
Haudegen
Haudegen
Beiträge: 287
Registriert: Samstag 23. Juni 2012, 17:47
Wohnort: "ländlich" westliches Allgäu
Vergebene Danksagungen: 1
Erhaltene Danksagungen: 3

Re: Studer C37 Signallampe

Beitrag von Bricksounder »

Krottendorf hat geschrieben:
Bricksounder hat geschrieben:Dank an Hagen,

Solltest Du zufällig auch Birnen bestellen, kauf mir bitte auch 10 Stück mit, ich komm sie dann abholen.
Bei mir ist ja nur eine bei der Fernbedienung kaputt, daher hab ich kein Zeitproblem.

L.G. Konrad
Hallo Konrad,
mal sehen ob ich die mal gelegentlich bei einem Elektronikversender welchen mitbestellen kann,
ich gebe Dir Nachricht wenn welche da sind

Grüße Ralf
Tonbandspulen ohne "wow & flutter"
Tonbandspulen mit gerfrästem ALU-Kern
Antworten