Start STUDER STUDER Technik Studer 962 Master-Limiter Reparatur

Studer 962 Master-Limiter Reparatur

Fragen und Antworten zur Technik bei STUDER Geräten...

Moderator: Administratoren


Beitrag Sonntag 16. März 2014, 13:12
tonarchiv Jungspund
Jungspund

Beiträge: 7
Wohnort: Berlin

Hallo Studer-Freunde,

bei meinem Pult ist leider der Master-Limiter eines Kanales futsch.

Das macht sich durch ziemlich lautes Kinister-Rauschen mit schwankendem Pegel bemerkbar, sobald ich den Limiter einschalte. Die Limiter-Reduktionsanzeige ist immer auf Vollausschlag.

Zwischendurch ging das Teil auch mal kurzfristig, unmittelbar nach dem Einschalten des Pultes.

Ich weiß, Ferndiagnosen sind oft sinnlos. Aber vielleicht ist der Fehler ja typisch für das Ableben eines FETs oder so was, und die Fehlerquelle könnte recht schnell eimgegrenzt werden, falls jemand die Symptome kennt.

Bin für jeden Tipp dankbar. Die Schaltbilder habe ich mir besorgt. Oszi ist auch vorhanden.

Grüße,
Till

Die hier gezeigte Werbung wird nicht durch "Das STUDER und ReVox Forum" bereitgestellt, sondern automatisiert durch Google. Grundlage sind die verwendeten Schlüesselwörter in den Beiträgen. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfältig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 
Beitrag Samstag 29. März 2014, 16:31
cavemaen Benutzeravatar
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende

Beiträge: 2583
Wohnort: 34582 Borken / Hessen
Das riecht nach defektem Kondensator.

Helfen kann Dir ES-Studiotechnik.de

Eine Reparatur ist eine Sache, aber die Kennlinien beider Kanäle synchron einstellen eine andere!

Rudy

Beitrag Dienstag 1. April 2014, 11:00
tonarchiv Jungspund
Jungspund

Beiträge: 7
Wohnort: Berlin

cavemaen hat geschrieben:
Das riecht nach defektem Kondensator.

Helfen kann Dir ES-Studiotechnik.de

Eine Reparatur ist eine Sache, aber die Kennlinien beider Kanäle synchron einstellen eine andere!

Rudy


Hi Rudy,

danke für den Hinweis! Zum Glück habe ich ein Pult mit 4 Bussen, dann kann ich zwei davon auch mal entberen...
Die Kondensatoren selber zu taischen traue ich mir zu, aber an die Kennlinien habe ich noch gar nicht gedacht :?

Grüße,
Till


Zurück zu STUDER Technik