Start STUDER STUDER Technik A807 mit Rollwagen A810

A807 mit Rollwagen A810

Fragen und Antworten zur Technik bei STUDER Geräten...

Moderator: Administratoren


Beitrag Montag 29. Juni 2015, 21:32
bernie50 Routiner
Routiner

Beiträge: 33
Wohnort: Neckartenzlingen bei Stuttgart
Hallo liebe Gemeinde,

ich habe ein A810 Rollwagen und hätte Fragen dazu.

Passt die A807 in den A810 Rollwagen oder besser in den orig. Rollwagen?

Das ganze sollte beweglich sein und auch in ein geräumiges Wohnzimmer passen.

(meine Frau verdreht gern die Augen :roll: )

Gruß bernie

Die hier gezeigte Werbung wird nicht durch "Das STUDER und ReVox Forum" bereitgestellt, sondern automatisiert durch Google. Grundlage sind die verwendeten Schlüesselwörter in den Beiträgen. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfältig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 
Beitrag Montag 29. Juni 2015, 22:54
Bricksounder Haudegen
Haudegen

Beiträge: 242
Wohnort: "ländlich" - zwischen Bodensee und München
Hallo Bernie,

für "wohnzimmertauglich" empfehle ich den Schreiner
oder die eigenen Handwerkskünste ...

prinzipiell lässt sich natürlich ein 19-Zoll Rollwagen ... wie z.B. der, der Studer A810 verwenden
aber für's Wohnzimmer gibt es natürlich noch Optimierungspotential

hmmm ... nur Geschmack ist ja bekanntlich eine äusserst subjektive Angelegenheit

hier "my way" für die 810 - Bedienfront bewußt etwas schräggestellt ...

Grüße Ralf
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Beitrag Dienstag 30. Juni 2015, 00:58
bernie50 Routiner
Routiner

Beiträge: 33
Wohnort: Neckartenzlingen bei Stuttgart
Hallo Ralf,

das ist ja ein Unikat was du hast!

Ich habe auch gesehen das du damit eine T M15A in ein Wagen verpackt hast. (übrigens überlege ich mir auch so was bei meiner M15)

Den Rollwagen für die A 810 kann ich auch komplett in jede Lage verstellen und vor allem reizt mich die Holzfarbe.

Ich werde die A807 versuchsweise in den Rollwagen verpacken und mache ein Foto.

Die Schrägstellung gefällt mir, jeder hat so sein Geschmack.

Gruß Bernie

Beitrag Dienstag 30. Juni 2015, 12:08
cavemaen Benutzeravatar
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende

Beiträge: 2584
Wohnort: 34582 Borken / Hessen
Tipp:

Ab einem bestimmten Neigungswinkel der M15A mit Außenschichtlage (Deutsch) kann die Gummiandruckrolle nicht mehr zurück schwenken und drückt das Band permanent mit dem Gewicht des Andruckarmes an die Capstanwelle.

Der RIAS hat die M15A daher nur leicht geneigt betrieben.

Rudy
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Beitrag Dienstag 30. Juni 2015, 14:04
bernie50 Routiner
Routiner

Beiträge: 33
Wohnort: Neckartenzlingen bei Stuttgart
Hallo Rudy,

so würde mir das auch reichen, ich schweife zwar vom Thema ab, aber ist das auf dem Foto ein umgebauter Studer Wagen wo die M15 drin sitzt ?

Gruß bernie

Beitrag Mittwoch 1. Juli 2015, 16:16
cavemaen Benutzeravatar
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende

Beiträge: 2584
Wohnort: 34582 Borken / Hessen
Das sieht optisch danach aus, da A80 und M15A gleiche Hauptabmessungen haben.

Nur die A80 ist nicht ganz so hoch.

In einem fremden Forum ist ein Foto, auf dem eine M15A senkrecht steht mit edeler Holzverkleidung - aber eine mit internationaler Schichtlage und wie der Besitzer berichtet, zieht der Gummiandruckmagnet voll durch.

Rudy

Beitrag Montag 6. Juli 2015, 12:26
bernie50 Routiner
Routiner

Beiträge: 33
Wohnort: Neckartenzlingen bei Stuttgart
ich denke so 15 Grad Neigung müsste ja machbar sein.

Gruß bernie

Beitrag Montag 6. Juli 2015, 17:31
cavemaen Benutzeravatar
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende

Beiträge: 2584
Wohnort: 34582 Borken / Hessen
ProBier das aus, lege hinten Bücher (Buch = Tablett ohne Strom) unter die Kufen und teste die Winkel aus.

Beitrag Dienstag 7. Juli 2015, 09:33
bernie50 Routiner
Routiner

Beiträge: 33
Wohnort: Neckartenzlingen bei Stuttgart
ja eine einfache gute Idee (aber ohne Bier ;) )

Gruß bernie

Beitrag Montag 10. August 2015, 21:27
RolfL Benutzeravatar
Routiner
Routiner

Beiträge: 42
Wohnort: Schwungrad Europas

:-) Hallo bernie,
bernie50 hat geschrieben:
Passt die A807 in den A810 Rollwagen oder besser in den orig. Rollwagen?

Passen wird sie auf jeden Fall, da es alle 19" Rackmaße sind. Das Problem wird vielleicht die Aufhängung sein, bei Schrägstellung. Die A810 liegt ja noch zusätzlich auf den ALU - Rackleisten auf, aber die A807, so wie ich die Bilder im Netz interpretiere, nur mit der seitlichen Holzverkleidung verschraubt ist.
Ich habe meine A810 in einen Original Wagen von der A807 gesetzt, also warum nicht anders rum. :D

Bild

Netten Gruß
Rolf

Beitrag Montag 10. August 2015, 21:58
bernie50 Routiner
Routiner

Beiträge: 33
Wohnort: Neckartenzlingen bei Stuttgart
Hallo Rolf,

ich habe ein Rollwagen für A810 bekommen und bin leider noch nicht fertig mit den Einbau (wenig Zeit) , Foto kommt demnächst!

Übrigens immer wieder hübsch anzusehen diese "Schrägstellung"

Gruss Bernie

Beitrag Dienstag 11. August 2015, 17:13
hugohabicht Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende

Beiträge: 822
Wohnort: Irland
Hallo Rolf,

lebst Du auch noch? :-)

RolfL hat geschrieben:
Ich habe meine A810 in einen Original Wagen von der A807 gesetzt, also warum nicht anders rum. :D

Sind Dir die M6 Schrauben ausgegangen? Ich würde vielleicht nicht zu weit nach vorne kippen :lol: .

Viele Grüße,
Hagen
.

Beitrag Dienstag 11. August 2015, 18:25
RolfL Benutzeravatar
Routiner
Routiner

Beiträge: 42
Wohnort: Schwungrad Europas

:-) Hallo Bernie,
freue mich schon auf die Foddos. :-)

@Hagen mein Lieber, wie gehts?
Ich habe unter den Rackwinkel noch einen dünnen Antirutschstreifen gelegt. Ich wollte in den Langlöchern des Winkels keine Schraube zusätzlich montieren, wegen der Schraubabdrücke. Blöd so etwas oder? :lol: Mit 8 Schrauben habe ich da öfters schon eine Schräglage mehr ein gestellt. :lol:

Bild

Netten Gruß

P.S. Nebenan beginnt der Stern zu erlöschen... :(

Beitrag Dienstag 11. August 2015, 20:04
Bricksounder Haudegen
Haudegen

Beiträge: 242
Wohnort: "ländlich" - zwischen Bodensee und München
Hallo Rolf,

gutes Foto ... gefällt mir "so" auch sehr gut ...

ist der Wagen orginal so? ... wohlmöglich vom ORF? ... die hatten ja immer Seitenteile und Handauflagen in Schwarz

Grüße Ralf

(der das mit dem "Stern erlöschen" nich kapiert hat)

Beitrag Dienstag 11. August 2015, 20:56
RolfL Benutzeravatar
Routiner
Routiner

Beiträge: 42
Wohnort: Schwungrad Europas

:-) Hallo Ralf,

dein Umbau ist aber auch erste Sahne!!!!

Ich kenne nicht den Unterschied, wenn es denn einen gegeben hat, zwischen der ORF oder anderen Ausführungen der Rollwagen. Meiner ist definitiv von einer A807 und hat als Beispiel so ausgesehen.
http://www.ebay.de/itm/STUDER-A807-VU-TC-MKII-Inkl-Rollwagen-TOP-RAR-/161787048818?hash=item25ab427372 Leider habe ich keine eigene Fotos mehr, bevor ich den Wagen umgebaut habe, deshalb der Link nach der Bucht. Gut zu erkennen ist vorne an den Holzseitenteile der typisch abgeschwungende Teil, um den Verlauf der A 807 beizubehalten. Ich musste damals, weil die A 810 durchgehend grade ist, ein Holzkeil aufleimen, damit sie nicht in der Luft hing. :lol: Alles andere habe ich denn schwarz gebeitzt und den Handballen mit schwarzen Leder überzogen.

7.jpg


Netten Gruß
Rolf


P.S. "Nebenan beginnt der Stern zu erlöschen..."
sollte eine Nachricht für Hagen sein. Sorry, hätte ich in einen anderen Zusammenhang posten sollen.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Beitrag Dienstag 11. August 2015, 21:30
Bricksounder Haudegen
Haudegen

Beiträge: 242
Wohnort: "ländlich" - zwischen Bodensee und München
Hallo Rolf,

vielen Dank .... und wieder was verstanden :-) fein !!!

na und wenn das hier schon der "Wagen-Beitrag" ist:
dann mal noch ein Vorschlag für die A700 (ja etwas Abschweifend ... aber das ist ja hier usus)
(Eigenbau ... zu meiner Sammlung passend ... halt im Landhaus-Stil )

"Mann" braucht zumindest eine vierspur-Maschine da es immer wieder erstaunlich gute "Kaufbänder"
aus alten Zeiten gibt ... feine Sachen in (relativ) guter Qualität und (für mich) oftmals beachtlicher Repertoire-Wert

(was es heute neu zu kaufen gibt ist ja mit normalen Gehältern nicht bezahlbar und die Auswahl ist seeeeehr begrenzt)

genug Text ... jetzt 2 Bilder wie das ganze zu den "großen" Studiomaschinen von Willi zusammenpasst

Grüße Ralf
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Beitrag Dienstag 11. August 2015, 21:39
bernie50 Routiner
Routiner

Beiträge: 33
Wohnort: Neckartenzlingen bei Stuttgart
ja Respekt, Wahnsinn was du für Maschinen hast, aber das mit den Kaufbändern ist tatsächlich nicht zu unterschätzen, das Interesse ist auch bei mir ausgeprägt.

Gruß bernie

Beitrag Dienstag 11. August 2015, 21:55
Bricksounder Haudegen
Haudegen

Beiträge: 242
Wohnort: "ländlich" - zwischen Bodensee und München
Hallo Bernie,

na mal langsam ... das ist eine Ansamlung von mehr oder weniger großen Baustellen ... eigentlich nur was für nen Ruheständler

die 812 zickt mit Bandzug, die 820 will seit kurzem nicht mehr, und die ehemals Digitale 820 wartet noch auf Fertigstellung
des Analog-Umbaus ... ach und die A700 funktioniert einfach ... ja wirklich: funktioniert einfach so ...

wenn Mann da nicht noch M15A's oder ne 810 hätte
.... Mann wäre gezwungen eine CD einzulegen oder den Fernseher anzumachen... :lol: :lol: :lol:

Grüße Ralf

Beitrag Dienstag 11. August 2015, 22:10
hugohabicht Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende

Beiträge: 822
Wohnort: Irland
Bricksounder hat geschrieben:
.... Mann wäre gezwungen eine CD einzulegen oder den Fernseher anzumachen... :lol: :lol: :lol:

Fernseher? Was ist das denn?

Ahhh.... Warte mal.... Stimmt, jetzt entsinne ich mich. Da war mal so ein Kasten den wir vor zwei Jahren zum Schrott gebracht haben... Seitdem noch nicht ein mal vermisst.

Die hier gezeigte Werbung wird nicht durch "Das STUDER und ReVox Forum" bereitgestellt, sondern automatisiert durch Google. Grundlage sind die verwendeten Schlüesselwörter in den Beiträgen. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfältig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Zurück zu STUDER Technik