Start STUDER STUDER Technik A810 Wechsel des LCD Panels gegen LED Version

A810 Wechsel des LCD Panels gegen LED Version

Fragen und Antworten zur Technik bei STUDER Geräten...

Moderator: Administratoren


Beitrag Mittwoch 21. Oktober 2015, 11:14
m6m7m9 Jungspund
Jungspund

Beiträge: 6
Guten Tag,

als Neuankömmling in diesem netten forum habe ich gleich eine spezielle Frage.
Nach dem erwerb einer wunderbar laufenden A810 möchte ich wegen der relativ schlechten Ablesbarkeit des LCD Panels das selbe gegen die besser lesbare LED Version tauschen.
Laut SM scheint dieser Wechsel auf der Platine mechanisch möglich zu sein. Aber passt es auch elektronisch?

Wenn dies der Fall wäre, könnte ich die LED-Version "nachbauen" oder erwerben?

Vielleicht weiss ein A810 Profi, was zu tun wäre?

Herzliche Grüsse

Meinolf

Die hier gezeigte Werbung wird nicht durch "Das STUDER und ReVox Forum" bereitgestellt, sondern automatisiert durch Google. Grundlage sind die verwendeten Schlüesselwörter in den Beiträgen. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfältig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 
Beitrag Mittwoch 21. Oktober 2015, 21:08
hugohabicht Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende

Beiträge: 822
Wohnort: Irland
Hallo Meinolf,

erst Mal herzlich willkommen im Studer Forum !

Soweit ich sehe sollte man das umbauen können; das SM erwähnt aber dass man wohl MPU Karte 1.820.780 für die LED Variante braucht (3.5.7); ist wohl eine Abhängigkeit zur Command Unit Platine.

Welche Command Unit Version hast Du? Die 1.810.767 sollte mit LCD oder LED laufen.

Viele Grüße,
Hagen
.

Beitrag Donnerstag 22. Oktober 2015, 23:06
m6m7m9 Jungspund
Jungspund

Beiträge: 6
Hallo Hagen,

vielen Dank für die schnelle Antwort. Leider habe ich die MPU Karte, die noch nicht mit der LED Anzeige kommuniziert.
Zur Zeit überlege ich, dass LCD Display gegen ein bauartgleiches modernes transflektives LCD Display zu tauschen und dieses (da teiltransparent) farbig zu hinterleuchten. Dann wäre es zumindest schwarz auf hellen Hintergrund.

Ansonsten schaue ich mal, ob ich eventuell bei einer neuen MPU Austeauscheinheit mit LED Display fündig werde......

HG

Meinolf

Beitrag Freitag 23. Oktober 2015, 11:09
hugohabicht Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende

Beiträge: 822
Wohnort: Irland
Hallo Meinolf,

ein passendes Display zu finden wird wahrscheinlich nicht so einfach; 6 Ziffern ist eher ungebräuchlich.

Die LCDs sind wirklich sehr schlecht ablesbar; das hat Studer wohl auch sehr schnell gemerkt und auf LED gewechselt. Aus diesem Grund habe ich mir rote LED Module für die A812/820 Programmieranzeige bauen lassen. Die Ansteuerung klappt aber nicht (obwohl der Hersteller behauptet die sind kompatibel). Da muss ich mir noch eine Zwischenplatine bauen.

Was Du auch machen kannst (wenn Du elektronisch versiert bist) ist eine kleine Adapterplatine. Das LCD ist nicht gemultiplext. Daher nimmst Du einfach das Backplane Signal (COM) und verknüpfst das mittels XOR Gattern mit jedem Segmentsignal. Damit hast Du wieder ein statisches Signal. Wenn Dein Gatter den Strom kann kannst Du damit direkt ein LED Segment ansteuern, sonst halt noch Treiber dahinter.

Baust Du gleich ein paar davon und vertickst den Rest auf ebay; ich denke es gibt noch mehr Leute die gerne das LCD Teil ersetzt hätten.

Viele Grüße,
Hagen
.

Beitrag Samstag 24. Oktober 2015, 22:05
m6m7m9 Jungspund
Jungspund

Beiträge: 6
Hallo Hagebn,

das klingt vielversprechend! Meine Elektronik Kenntnisse sind begrenzt, aber ich denke, dass mir aus dem Freundeskreis mit Deinem Hinweis jemand weiterhelfen kann. Mal schauen! Ich melde mich - vielleicht um den Thread als "gelöst" zu schliessen. ;-)

Beitrag Mittwoch 11. November 2015, 18:02
m6m7m9 Jungspund
Jungspund

Beiträge: 6
....nun ein kleiner Zwischenstand.

Nach reichlichem Studium der Stromlaufpläne und zunächst unergiebiger Suche nach einer LED Masterunit habe ich die Modifikation der LCD Einheit vorgenommen.

Das vorhandene LCD Display wurde gegen ein teildurchlässiges PIN kompatibles LCD Display getauscht. Zwischen Platine und transflektiven Display passte genau eine flache LCD Backgroundbeleuchtung in rot. Die Spannunsversorgung habe ich der Trägerplatine des LCD Display entnommen und - gedrosselt auf 3,6V - passt es jetzt richtig gut.

Die Maschine ist nun senkrecht stehend ohne Probleme bis 4m sehr gut ablesbar.

Als nächstes ist dann die LED Lösung mit eigener "Huckepack-Platine geplant".........

Als Anlage das Erstergebnis.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Beitrag Mittwoch 11. November 2015, 18:41
9146 Doppel As
Doppel As

Beiträge: 92
Wohnort: Eupen / Belgien

Beitrag Sonntag 15. November 2015, 18:31
Bricksounder Haudegen
Haudegen

Beiträge: 242
Wohnort: "ländlich" - zwischen Bodensee und München
wow ... gratuliere

Ralf

Die hier gezeigte Werbung wird nicht durch "Das STUDER und ReVox Forum" bereitgestellt, sondern automatisiert durch Google. Grundlage sind die verwendeten Schlüesselwörter in den Beiträgen. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfältig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Zurück zu STUDER Technik