Studer A 807 quietscht

Fragen und Antworten zur Technik bei STUDER Geräten...

Moderator: Administratoren

Antworten
sbo7
Eroberer
Eroberer
Beiträge: 15
Registriert: Dienstag 14. Januar 2020, 16:26

Studer A 807 quietscht

Beitrag von sbo7 »

Seit 2020 habe ich eine Studer 807, ein tolles Gerät. Meines ist in guten Zustand und frisch eingemessen, aber nicht revidiert. In der letzten Zeit hat es (ich brauche es recht viel) beim Umspulen und teilweise im Wiedergabebetrieb ein zunehmendes Quietschen.
Bandführungen und alles habe ich gereinigt und kontrolliert, das ist es nicht. Zudem kann ich das Quietschen hervorrufen, indem ich manuell die linke oder rechte Wickelachse drehe, dann quietscht es, bei der rechten stärker.

Ich habe mal ein Revox A77 auseinandergenommen und kann mir von dort her vorstellen, dass es die Bremsbänder (heisst es so?) sind, die irgendwie an den Belägen schleifen.

Ich möchte das Gerät im Moment noch nicht in eine grosse Revision geben, deshalb meine Frage ob ich die Bremsen ein wenig reinigen kann ohne sie auszubauen und neu zu justieren. Ich bin technisch nicht völlig unbegabt, aber das wäre mir zu heikel.

Wie würde ich eine solche "kleine Reinigung" machen - und muss ich beim Entfernen der Frontblende auf etwas Spezielles achten?

Danke für Tipps & ein schönes Wochenende!

Steff
Alfred
Haudegen
Haudegen
Beiträge: 216
Registriert: Samstag 1. April 2006, 18:48
Wohnort: Heidenheim

Re: Studer A 807 quietscht

Beitrag von Alfred »

Hallo,

Ist das Quitschen auch da, wenn kein Band aufgelegt ist?! nur dann könnte es vom inneren der Maschine kommen.

An die Bremsen würde ich ohne Erfahrung selber nicht dran gehen, Teste erst mal noch mit verschiedenen Bändern!?

Gruß Alfred
sbo7
Eroberer
Eroberer
Beiträge: 15
Registriert: Dienstag 14. Januar 2020, 16:26

Re: Studer A 807 quietscht

Beitrag von sbo7 »

Hallo Alfred

ja, quietschen ist auch da ohne Band, es kommt deutlich vom Ort, wo die Wickelmotoren sind - wenn ich die Achsen manuell drehe, quietscht es.

Du hast recht, bei den Bremsen habe ich Respekt. Die Frage ist, ob ich die Bremsbänder nicht mit Isopropanol und zb Q-Tipps ein wenig reinigen kann OHNE sie auszubauen. Evtl würde das helfen?

Irgendwo habe ich auch den Tipp gelesen, dien Bremsen sehr zurückhaltend mit Talkum zu behandeln - ?? finde ich etwas heikel.

Danke und Gruss

Steff
Antworten