Start STUDER STUDER allgemein Klangunterschiede der Studer-Modelle?

Klangunterschiede der Studer-Modelle?

Hier kannst Du über Deine Favoriten diskutieren und findest einen Platz für allgemeine Dinge zum Thema STUDER die nicht unbedingt technisch sind.

Moderator: Administratoren


Beitrag Dienstag 13. Januar 2009, 06:52
Marco77 Jungspund
Jungspund

Beiträge: 5
Wohnort: Bad Nauheim
Hi,
ich bin neu im Forum, und habe eine Frage die mich brennend interessiert:

Ich würde gerne wissen, inwiefern sich die Studer Geräte im Klangbild unterscheiden. Mich würde da besonders der Unterschied von einer Studer A 81, die ich seit kurzem stolz mein eigen nenne, zu den statt in den 70ern ja in den 80ern gebauten Studer A810 & A820 interessiern. Die beiden letzgenannten sehen auch soooo edel aus :-) , erinnern schon an die A 81, haben mit sicherheit mehr Funktionen, aber wie gesagt, der Klangunterschied an sich würde mich da interessiern.

By the way, hab grad auf Ebay eine A 81 gefunden, evtl. hilfts ja einem weiter hier drin: Erst bei 200 Euro, läuft noch 1 Tag:

http://cgi.ebay.de/Studer-A81-A-81-A-81 ... 240%3A1318

Mit der Hoffnung auf Antwort,

Marco

Die hier gezeigte Werbung wird nicht durch "Das STUDER und ReVox Forum" bereitgestellt, sondern automatisiert durch Google. Grundlage sind die verwendeten Schlüesselwörter in den Beiträgen. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfältig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 
Beitrag Donnerstag 15. Januar 2009, 12:07
Cinetech Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Beiträge: 189
Wohnort: 6010 Kriens

Hallo,

Klangliche Unterschiede gibt es zwischen den einzelnen Modellen, ganz klar. Ich habe mal einen Vergleich "on-the-fly" gemacht, hatte leider nicht viel Zeit, aber ich hörte, dass z.B. eine A810/A812 schon mal geiler tönt als eine A807 ;) Da war irgendwie mehr Tiefbassanteil oder dann war der Bass einfach geiler. ^^
Es grüsst Patrick
<3m0

Hear your life in Dolby Stereo
See it in Ultra Panavision

Beitrag Donnerstag 15. Januar 2009, 16:10
erich Haudegen
Haudegen

Beiträge: 222
Wohnort: 78658 Zimmern o. R.
hallo Marco,

das mit dem bassanteil ist das problem mit der A807. da sie dafür keinen separaten
einstellregler hat. ist der basspegel durch die schaltung vorgegeben. bei einem neuen
gerät ist dies akzeptabel, sobald die köpfe jedoch einige betriebsstunden haben, wird
es leider schlechter.

der frequenzgang sollte normalerweise auch bei 30 Hz im bereich +/- 1dB sein. deshalb
ist mir der bassbereich beim einmessen genauso wichtig, wie die höhen. ein exakt linearer
verlauf von 30 Hz - 250 Hz ist bei keiner bandmaschine hinzubekommen. deshalb muss
man sich die mühe machen, das freuquenzband durchzudrehen oder durchzusteppen ( je nach
dem, was für ein quelle verwendet wird ). damit findet man einen gesunden mittelwert, der
im unteren bassbereich immer 1 dB mehr als zuwenig haben darf.

wer also satte rockmusik hören möchte, sollte eine bandmaschne mit einstellbarem
bassregler haben.

gruss

erich schleicher

Beitrag Donnerstag 15. Januar 2009, 23:43
Marco77 Jungspund
Jungspund

Beiträge: 5
Wohnort: Bad Nauheim
danke an cinetech & erich für die antworten.
Also die A81 die uch habe, hat Basseinstellungsmöglichkeiten.
Die Maschine muß aber noch richtig eingestellt werden, ich habe auch ein Einstellband, aber leider nicht wirklich Ahnung von der Materie.
Ein Bekannter, der ehemals Nachrichtentechniker war, traut sich halbwegs zu, den Einstellvorgang zu übernehmen, und wollte dafür ein Oszilloskop mitbringen.
Hat denn jemand irgendwo einen Link, wo der Einstellvorgang selber genauer beleuchtet wird?
Die Schrauben, mithilfe derer man die Lautstärke, Höhen und Bässe bzw. Bias der Bandmaschine einstellt, erscheinen mir doch nicht wirklich sehr genau, hoffe das das trotzdem so klappt, das die Maschine gut eingestellt wird.

Mit der Hoffnung auf Unterstützung, Marco

(Hätte vielleicht n eigenen thread aus meinem Anliegen machen sollen, hoffe das das für Admin/s kein Problem darstellt) ;-)

Beitrag Freitag 16. Januar 2009, 10:50
erich Haudegen
Haudegen

Beiträge: 222
Wohnort: 78658 Zimmern o. R.
hallo Marco,

das komplette servicemanual inkl. der einmessanleitung kannst
du dir unter folgendem link runterladen:

ftp://ftp.studer.ch/Public/Products/Rec ... 1/Manuals/

wenn dein techniker auf diesem gebiet erfahrung hat, sollte dies für
ihn ausreichen.

gruss

erich schleicher

Beitrag Freitag 16. Januar 2009, 11:09
Marco77 Jungspund
Jungspund

Beiträge: 5
Wohnort: Bad Nauheim
Vielen Dank Erich,
hab mal schnell drübergeschaut, oje, sieht sehr sehr kompliziert aus, aber Rom wurde ja auch nicht an einem Tag erbaut ;-)
Hoffe wir kriegen das hin!
Danke für die schnelle antwort und den Link.

Gruß, Marco


Zurück zu STUDER allgemein


cron