Start STUDER STUDER allgemein Studer auf der High-End-2012

Studer auf der High-End-2012

Hier kannst Du über Deine Favoriten diskutieren und findest einen Platz für allgemeine Dinge zum Thema STUDER die nicht unbedingt technisch sind.

Moderator: Administratoren


Beitrag Dienstag 15. Mai 2012, 18:37
Krottendorf Benutzeravatar
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende

Beiträge: 326
Wohnort: Österreich
Hallo zusammen

Wer es vielleicht nicht gesehen hat.

Der Stand auf dem die Studer A80 in besonderer Ausführung, sie verkaufen auch die Bandkopien.
Kenne vielleicht jemand diese Geräte?

L.G. Konrad
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Die hier gezeigte Werbung wird nicht durch "Das STUDER und ReVox Forum" bereitgestellt, sondern automatisiert durch Google. Grundlage sind die verwendeten Schlüesselwörter in den Beiträgen. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfältig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 
Beitrag Mittwoch 16. Mai 2012, 18:19
cavemaen Benutzeravatar
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende

Beiträge: 2574
Wohnort: 34582 Borken / Hessen
... seltsamer Mülleimer ganz rechts :?

Beitrag Mittwoch 16. Mai 2012, 18:49
Krottendorf Benutzeravatar
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende

Beiträge: 326
Wohnort: Österreich
Hallo Rudy,

das ist doch eine Studer A80 hast Du Deine Brille nicht auf?

L.G:

Beitrag Mittwoch 16. Mai 2012, 20:46
revfan Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende

Beiträge: 676
Diese Art von Lautsprecherhörnern gab es von verschiedenen Anbietern öfters zu sehen. Sollen wohl an ein Ohr erinnern. Wem's gefällt.........


revfan

Beitrag Donnerstag 17. Mai 2012, 13:45
heinzmen Benutzeravatar
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende

Beiträge: 391
Wohnort: 34513 Sachsenhausen - Waldeck

Tach...

einmal Hörner -immer Hörner !

einfach nur gut....

Gruß Heinzmen

Beitrag Donnerstag 17. Mai 2012, 15:08
revfan Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende

Beiträge: 676
Möglich. Diese hier sind aber einfach nur hässlich. Fragt eure Frauen, ob die ins Wohnzimmer dürfen.

Es gab auch andere Hörner z.B.: aus alten Filmtheatern zu sehen/hören von 1928 als Original und Nachbau. Die waren klanglich wirklich eine Wucht, aber auch gigantisch groß. Schätze mal 1 auf 1,5 Meter bei mindestens 1 Meter Tiefe.
Auch da streikt die Frau - und der Geldbeutel.

revfan

P.S.: Heinzmen: Dein Trafo steckt schon im Rucksack

Beitrag Donnerstag 17. Mai 2012, 17:21
cavemaen Benutzeravatar
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende

Beiträge: 2574
Wohnort: 34582 Borken / Hessen
... sind die auch stubenrein?? :lol:

Beitrag Donnerstag 17. Mai 2012, 22:52
hugohabicht Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende

Beiträge: 822
Wohnort: Irland
heinzmen hat geschrieben:
einmal Hörner -immer Hörner !


so isses!

Gruss,
Hagen
.

Beitrag Sonntag 20. Mai 2012, 09:34
Krottendorf Benutzeravatar
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende

Beiträge: 326
Wohnort: Österreich
Hallo

Lieber singende Hörner im Wohnzimmer wie eine "singende" Frau.
Mir gefallen die Hörner, ja ja ich weiß schon Rudy. Ich hab sie mir eh nicht gekauft, aber der Klang ist dramatisch.

L.G. KOnrad

Beitrag Sonntag 20. Mai 2012, 16:27
cavemaen Benutzeravatar
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende

Beiträge: 2574
Wohnort: 34582 Borken / Hessen
Hallo Konrad!

Alphörner haben sich doch bewährt..?!

Ein Freund von mir hat die ganz großen Hörner von den Ami's von einer Sport-Arena bei sich stehen, glaube es sind die ganz großen RCF in 2m hohen Gestellen eingebaut.

Aber die machen einen Schalldruck, den Frank Rossi (Status Quo) erzittern lässt!

Hörner haben im Wohnzimmer (Nahfeldbereich) nichts zu suchen finde ich, da diese zu brachial und dominierend sind - es sei denn, man(n) möchte seine Ehefrau mal übertönen... :lol:

Meine JBL L100 Century taugen zum Abhören auch nichts, mußte die Mitteltöner schon mit Pappe abdecken :idea: , denn das Geplärre nervt unheimlich!!

(Wann lernen es die Ami's endlich, brauchbare Frequenzweichen zu bauen??)

Habe auf der Fensterbank parallel dazu meine alten aktiven Philips MFB stehen, die neutral und angenehm klingen, aber mit 25W rasch an ihre Grenzen kommen.

Mein (Abhör)-Traum: ME Geithain RL901.

Zu allem Überfluss ist gerade mein CD-Brenner Pioneer PDR-05 am Zerren wie ein Privatradio und muß wohl weg... :?

Aus dem überhitzten Nordhessen,

Rudy

Beitrag Freitag 1. Juni 2012, 09:45
Wuhl Eroberer
Eroberer

Beiträge: 16
Wohnort: Hamburger Vorort

Moin,

ich war auch in dem Raum und hab ein paar Fotos von den dort feilgebotenen Monstern gemacht:

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Vielleicht tragen sie ja zur weiteren Auhellung bei :lol: .
MfG,

Wolfgang

Bei Interesse an Röhrentechnik: http://www.koehler.teamk2.de

Beitrag Freitag 1. Juni 2012, 12:26
cavemaen Benutzeravatar
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende

Beiträge: 2574
Wohnort: 34582 Borken / Hessen
Danke Wolfgang, klasse Bilder!

Was ist das auf dem vorletzten Bild für ein Röhrengrab?

Die großen Mülleimer sehen aus, wie das F1-Triebwerk vom Space-Shuttle... :lol:

In Bild 4 sieht man einen fetten Glimmstengel mit Anodenkappe. Das interessiert ihn hier jetzt und erinnert mich an das Monster von Nagra.

Wo gibt es Info darüber?

Rudy

Beitrag Freitag 1. Juni 2012, 14:27
Krottendorf Benutzeravatar
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende

Beiträge: 326
Wohnort: Österreich
Hallo Wolfgagn

Irgendwie gefallen unserem Rudy die Geräte nicht so gut?? Ich bin begeistert von den Teilen!!
Auf alle Fälle kannst Du besser fotografieren wie ich, super Fotos, danke.
Wenn ich mal im Lotto gewinne......


L.G. Konrad

Beitrag Freitag 1. Juni 2012, 15:30
Wuhl Eroberer
Eroberer

Beiträge: 16
Wohnort: Hamburger Vorort

Moin Männer ;-)

danke für das Lob wegen der Fotos.
Ich kenne die dort dargestellten Produkte leider auch nicht, bin da - wie eigentlich überhaupt auf die ganze Messe - auch nur per Zufall, aus spontanem Spaß oder was auch immer reingestolpert - vielleicht wegen der A80 ;-) . Die alten Studiokisten sind das Einzige, was in der Beziehung in mein Haus kommt. Diesen ganzen neumodischen Krams mit dem ich mich u.a. beruflich beschäftige(n muss...), finde ich weder schön noch sonstwie erstrebenswert. Außer das SONOS-System, welches im letzten Jahr hier wider aller Erwartung und Ressentiments mneinerseits Einzug gehalten hat. Nur Positives zu berichten und auch aus der Sicht eines überzeugten Analogmenschen uneingeschränkt empfehlenswert, aber das gehört jetzt bitte nicht hierher.

Aber wenn ich so in mich gehe, meine ich, dass die Verstärker aus Zypern kommen. Stimmt auch, denn... siehe hier: http://www.aries-cerat.eu/

Weitere Recherche ergab, dass diese "Mülleimer" aka "Hörner" von hier kommen - http://www.tuneaudio.com/anima.html. Liegt auch nicht weit ab im Reich der Griechen, die - wie ich meine beobachtet haben zu können - relativ häufig dort vertreten waren. Vielleicht war das auch schon früher so, ist mir evtl. nicht so aufgefallen (auch aus Österreich kamen durchaus anspruchsvolle Geräte !). Vielleicht suchen die Jungs aber auch mal abseits der Oliven- und Weinexporte neue Absatzmöglichkeiten... Wär ihnen jedenfalls zu wünschen.

Dann mal viel Spaß beim Lesen und was sich sonst womöglich noch so anschließen mag - ohne Haftung meinerseits ;-) .
MfG,

Wolfgang

Bei Interesse an Röhrentechnik: http://www.koehler.teamk2.de

Beitrag Freitag 1. Juni 2012, 16:29
cavemaen Benutzeravatar
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende

Beiträge: 2574
Wohnort: 34582 Borken / Hessen
Ach, jetzt wird es mir klar; die Alphörner sind ja geflochten wie der Korb einer Weinkaraffe....

Aber die großen Löcher inspirieren mich spontan dazu, dort zerknautschtes Papier möglichst mittig einzuwerfen :?

Hauptsache ist aber, die Dinger sind stubenrein und der Wellensittich hat was zum Nisten!

Rudy

Die hier gezeigte Werbung wird nicht durch "Das STUDER und ReVox Forum" bereitgestellt, sondern automatisiert durch Google. Grundlage sind die verwendeten Schlüesselwörter in den Beiträgen. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfältig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Zurück zu STUDER allgemein


cron