Start STUDER STUDER allgemein STUDER A80 / Mitschneidemöglichkeit CC?

STUDER A80 / Mitschneidemöglichkeit CC?

Hier kannst Du über Deine Favoriten diskutieren und findest einen Platz für allgemeine Dinge zum Thema STUDER die nicht unbedingt technisch sind.

Moderator: Administratoren


Beitrag Mittwoch 6. Juni 2012, 10:12
Aluspule33 Benutzeravatar
Doppel As
Doppel As

Beiträge: 79

Moin,
Achtet mal auf die Erweiterung (Vorbau) an der A80.
Da passt doch eindeutig eine CC rein.
Ist das wohl eine parallele Mitschneidemöglichkeit auf eine CC?

LG
Andreas :-)
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
STUDER und ReVox ohne Ende!

Die hier gezeigte Werbung wird nicht durch "Das STUDER und ReVox Forum" bereitgestellt, sondern automatisiert durch Google. Grundlage sind die verwendeten Schlüesselwörter in den Beiträgen. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfältig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 
Beitrag Mittwoch 6. Juni 2012, 11:10
A721 Benutzeravatar
Haudegen
Haudegen

Beiträge: 258
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet
Kann ich mir aus verschiedenen Gründen nicht vorstellen. Handelt es sich oben um Köpfe ? Zum Zeitpunkt (?) der Aktualität der A80 war Willi Studer in Sachen Compactcassette noch nicht ansprechbar, die A/B710 kam erst im Jahre 1981 / 1982. Es bedurfte dem Vernehmen nach einer längeren "Überzeugsarbeit" bis die CC studertauglich war. Vor diesem Hintergrund erscheint mir der wenig professionell wirkende Anbau nicht geeignet, das ok von Willi Studer erhalten zu haben.
Bernd

Beitrag Mittwoch 6. Juni 2012, 12:54
cavemaen Benutzeravatar
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende

Beiträge: 2574
Wohnort: 34582 Borken / Hessen
Die BASF / Emtec fertigte 3,81mm Bezugsbänder auf einer Telefunken M12 und spulte diese dann in Kassettengehäuse.

Vielleicht war das hier auch mal eine A80, ursprünglich mit 3,81mm Bandführungen und modifiziertem Kopfträger...?

Selektierte Bänder im Kaliber 3,81mm habe ich noch gebunkert ;-)

Rudy

Beitrag Mittwoch 6. Juni 2012, 13:09
dago Haudegen
Haudegen

Beiträge: 261
Wohnort: Obersulm
Die A80 hat mit Sicherheit Vollspurköpfe und wurde dazu hergenommen, Kassetten zu bespielen.

Grüße
Rainer

Beitrag Mittwoch 6. Juni 2012, 13:49
A721 Benutzeravatar
Haudegen
Haudegen

Beiträge: 258
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet
Rainer, meinst Du, dass es sich hierbei um ein sogenanntes Masterband gehandelt haben könnte ? Zu Zeiten der B215 wurden im großen Stil Cassetten kopiert, das Masterband hierfür müsste ja von irgendwo her stammen. Dieser kleine Vorbau auf dem Foto, könnten das dort Köpfe sein ?
Bernd

Beitrag Mittwoch 6. Juni 2012, 15:17
hugohabicht Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende

Beiträge: 822
Wohnort: Irland
Hallo zusammen,

soweit ich das entziffern kann steht da vorne "Quality Control Reproducer A80" drauf.

Holenstein-Buch Seite 368:

A80 QC: spezielle Präzisionsmaschine für die Kontrolle der Kassettenbänder oder zur Messband-Herstellung für 0.15" Band und 1 7/8 ips (4,76 cm/s) Bandgeschwindigkeit. In drei Spezial-Varianten mit Dual-Capstan.Laufwerk.


Die Teile über der Kassettenhalterung sehen für mich wie Umlenkrollen aus um dann das Band auf die Kassetten aufzuspulen.

Viele Grüße,
Hagen
.

Beitrag Mittwoch 6. Juni 2012, 15:48
A721 Benutzeravatar
Haudegen
Haudegen

Beiträge: 258
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet
Hagen, Du hast recht. Das steht tatsächlich vorne auf der Maschine. Danke.
Bernd

Beitrag Mittwoch 6. Juni 2012, 16:38
Krottendorf Benutzeravatar
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende

Beiträge: 326
Wohnort: Österreich
Hallo

Ein interessantes Foto, die Maschine ist wohl in vielen Dingen verändert worden. Die Schrauben am Kopfträger, die Knöpfe über Rückspulen, die Schraube an der rechten Bandführung u.s.w. Ja, und natürlich der CC Halter, ein super Teil, aus Sammelgründen )


L.G: Konrad

Beitrag Mittwoch 6. Juni 2012, 17:33
Aluspule33 Benutzeravatar
Doppel As
Doppel As

Beiträge: 79

hugohabicht hat geschrieben:
Hallo zusammen,

soweit ich das entziffern kann steht da vorne "Quality Control Reproducer A80" drauf.

Holenstein-Buch Seite 368:

A80 QC: spezielle Präzisionsmaschine für die Kontrolle der Kassettenbänder oder zur Messband-Herstellung für 0.15" Band und 1 7/8 ips (4,76 cm/s) Bandgeschwindigkeit. In drei Spezial-Varianten mit Dual-Capstan.Laufwerk.


Die Teile über der Kassettenhalterung sehen für mich wie Umlenkrollen aus um dann das Band auf die Kassetten aufzuspulen.

Viele Grüße,
Hagen
.



Hallo Hagen,
Danke für die Info; den Schriftzug habe ich doch glatt übersehen.
Das ist sehr interessant.
Es taucht immer etwas neues in Sachen STUDER auf! :!:
Ich versuche mal mehr über diese Quality Control Reproducer A80 rauszubekommen.

LG
Andreas :-)
STUDER und ReVox ohne Ende!

Beitrag Mittwoch 6. Juni 2012, 17:43
Aluspule33 Benutzeravatar
Doppel As
Doppel As

Beiträge: 79

Tach,
ich habe noch ein Foto von dieser Quality Control Reproducer A80 gefunden.
Dual Capstanlaufwerk.
Ich glaube der heinzmen hatte schon mal mit dieser A80 Variante zu tun.
studer1.jpg


LG
Andreas :-)
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
STUDER und ReVox ohne Ende!

Beitrag Donnerstag 7. Juni 2012, 13:24
Niederberger Jean Benutzeravatar
Trippel As
Trippel As

Beiträge: 160
Wohnort: Lugano
Eine solche Studer A 80 stand im Revox-Studer Museum und die modifizierte Studer wurde für die Qualitätskontrolle der CC Kassetten gebraucht. Als Anlage dieser Maschine zwei meiner Fotos aus den "alten Tagen" der jährlichen Museumsbesuche welche für die damaligen Gönner organisiert wurden.

Gemäss den Fotos wurde die Studer A 80 mit modifiziertem Kopfträger versehen (mit Doppelclick kann man die Bilder vergrössern).
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Mit freundlichen Gruessen
ein Revox Studer Fan aus dem Tessin.

Beitrag Donnerstag 7. Juni 2012, 16:14
Aluspule33 Benutzeravatar
Doppel As
Doppel As

Beiträge: 79

Salut Jean,
danke für die Bilder.
ich finde diese A80 Version sehr interessant.

LG
Andreas :-)
STUDER und ReVox ohne Ende!

Die hier gezeigte Werbung wird nicht durch "Das STUDER und ReVox Forum" bereitgestellt, sondern automatisiert durch Google. Grundlage sind die verwendeten Schlüesselwörter in den Beiträgen. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfältig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Zurück zu STUDER allgemein


cron