GELÖST: ANT Telcom C4 Serie 100 Modell e124

Hier kannst Du über Deine Favoriten diskutieren und findest einen Platz für allgemeine Dinge zum Thema STUDER die nicht unbedingt technisch sind.

Moderator: Administratoren

Benutzeravatar
ulfium
Foren As
Foren As
Beiträge: 67
Registriert: Freitag 21. Februar 2014, 19:33
Wohnort: Land der Frühaufsteher

GELÖST: ANT Telcom C4 Serie 100 Modell e124

Beitrag von ulfium »

:lol: Hallo Leutz,

hier eine Frage? Möchte gerne an meine Studer oben genantes Gerät anschließen. Habe bis jetzt nur mit Geräten der Behringer Studioserie schwarz/rot gearbeitet. Hatte von diesen Geräten ein Denioser, Compressor, Expander f und ein Gater. Habe mich für dieses Geräteserie entschieden, weil man es an mehreren Maschinen benutzen kann ohne es immer neu einmessen zu müssen und um einen gleichen Standart zu haben (XRL). Meine Fragen sind kann man mit diesem Gerät aufnehmen und gleichzeitig auch wiedergeben (Kodieren und dekodieren)? Ist in dem Gerät alles drinn oder müssen andere Geräte noch nachgeschaltet werden Kompressor oder Expander.

Gruss Ulf
Zuletzt geändert von ulfium am Montag 25. August 2014, 13:58, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
cavemaen
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende
Beiträge: 2780
Registriert: Freitag 5. Juni 2009, 16:49
Wohnort: Nordhessen

Re: ANT Telcom C4 Serie 100 Modell e124

Beitrag von cavemaen »

Hallo Ulf!

Das steht hinten auf dem Gerät drauf, ob es auch für Aufnahme und Wiedergabe geeignet ist.

Selbst nur der Wiedergabeteil bringt ordentlich was an Dynamic auch uncodierter Bänder!

Um das System Telcom C4 voll ausnutzen zu können, sollten Deine Geräte auch +6dB Pegel können = 514nW.

Rudy
Benutzeravatar
ulfium
Foren As
Foren As
Beiträge: 67
Registriert: Freitag 21. Februar 2014, 19:33
Wohnort: Land der Frühaufsteher

Re: ANT Telcom C4 Serie 100 Modell e124

Beitrag von ulfium »

Hallo Rudi,

danke für die Antwort. Meine Studer erkennt ob ein Telcom C4 angeschlossen ist am Vorlaufband oder auch durch zuschalten per Hacke mit einer Taste. Da müsste es mit dem Pegel kein Problem geben.

Ulf
Benutzeravatar
cavemaen
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende
Beiträge: 2780
Registriert: Freitag 5. Juni 2009, 16:49
Wohnort: Nordhessen

Re: ANT Telcom C4 Serie 100 Modell e124

Beitrag von cavemaen »

Wie erkennt Deine Studer das Telcom?

Am Vorspannband kann ich mir das nicht vorstellen. Dazu mßte das dreifarbige Vorspannband abgetastetet werden können, was die Lichtschranke nicht kann.

Was bitte ist eine "Hacke"??

Es gab aber im Broadcastbereich Geräte, wo man per Insert diese Kompander anschließen kann wie z.B. bei einigen NAGRAs.

Bei Studiobandmaschinen läuft das Signal extern durch die Telcomeinheit zur Maschine und bei Wiedergabe von der Maschine durch die Telcom wieder raus.

Probier es doch mal aus, ob das System läuft und in Ordnung ist.

Bei Problemen an Herrn Schneider von www.c4audio.de wenden, welcher damals Telcom C4 mit entwickelte und noch heute den Service dafür anbietet.

Rudy

Rudy
Benutzeravatar
ulfium
Foren As
Foren As
Beiträge: 67
Registriert: Freitag 21. Februar 2014, 19:33
Wohnort: Land der Frühaufsteher

Re: ANT Telcom C4 Serie 100 Modell e124

Beitrag von ulfium »

Ich meine mit per Hacke mit Hand Taste drücken. Ich habe eine Telcom on Anzeige, eine Telcom ein und aus Taste und eine Taste für Telcom Vorlaufband Erkennungs Automatik einschalten. Welche Farbe und Muster das Vorlaufband haben muss weiß ich nicht. Ich glaube mal gelesen zu haben blau weiß. Ausprobieren ist noch nicht bin noch auf der Suche fast drann.

Ulli
hugohabicht
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende
Beiträge: 814
Registriert: Sonntag 19. April 2009, 20:03
Wohnort: Irland

Re: ANT Telcom C4 Serie 100 Modell e124

Beitrag von hugohabicht »

cavemaen hat geschrieben:Am Vorspannband kann ich mir das nicht vorstellen. Dazu mßte das dreifarbige Vorspannband abgetastetet werden können, was die Lichtschranke nicht kann.
Warum nicht? Guckst Du hier: ftp://ftp.studer.ch/public/swisssound/S ... un92LR.pdf, Seite 17 unter "Leader recognition"
ulfium hat geschrieben:Welche Farbe und Muster das Vorlaufband haben muss weiß ich nicht.
Weiss-rot-schwarz. Bekommst Du z.B. hier: http://www.darklab-magnetics.de/darklab ... /index.htm
Benutzeravatar
ulfium
Foren As
Foren As
Beiträge: 67
Registriert: Freitag 21. Februar 2014, 19:33
Wohnort: Land der Frühaufsteher

Re: ANT Telcom C4 Serie 100 Modell e124

Beitrag von ulfium »

Danke für die schnellen Antworten. Jetzt haben wir die Farbe des Vorlaufbandes. Werde mir gleich eine Rolle besorgen. Wenn das Telcom da ist werde ich es gleich ausprobieren und ein paar Experimente starten. Werde im Forum berichten. Hat von Euch jemand vielleicht eine Dokumentation (manual) in deutsch über dieses Gerät?

Ulf
Benutzeravatar
ulfium
Foren As
Foren As
Beiträge: 67
Registriert: Freitag 21. Februar 2014, 19:33
Wohnort: Land der Frühaufsteher

Re: ANT Telcom C4 Serie 100 Modell e124

Beitrag von ulfium »

Habe noch einmal im Netz recherchiert. Es gibt für Telcom zwei Kombinationen. Ist von der Bandgeschwindigkeit abhängig.

38 Stereo Telcom rot-weiß-schwarz-weiß
19 Stereo Telcom blau-weiß-schwarz-weiß

Die Farbe für das Vorlaufband wurde wohl in den Pflichtenheften des Rundfunks geregelt und dann von den Herstellern so umgesetzt.

Ulli
Benutzeravatar
heinzmen
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende
Beiträge: 424
Registriert: Montag 13. September 2004, 09:05
Wohnort: 34513 Sachsenhausen - Waldeck
Kontaktdaten:

Re: ANT Telcom C4 Serie 100 Modell e124

Beitrag von heinzmen »

Moin,

laut meinen Infos soll die A816 das können....

ich habe es noch nicht getestet...

Gruss Heinzmen
dago
Haudegen
Haudegen
Beiträge: 286
Registriert: Freitag 12. September 2008, 20:08
Wohnort: Obersulm

Re: ANT Telcom C4 Serie 100 Modell e124

Beitrag von dago »

Hallo zusammen,

das kann die A816 definitiv !

Habe ich hier am laufen.

Grüße
Rainer
Benutzeravatar
ulfium
Foren As
Foren As
Beiträge: 67
Registriert: Freitag 21. Februar 2014, 19:33
Wohnort: Land der Frühaufsteher

Re: ANT Telcom C4 Serie 100 Modell e124

Beitrag von ulfium »

Morgen Rainer,

habe noch eine Frage? Ich spiele meine Per528 alle mit 19 Geschwindigkeit. Muss ich dann auch das entsprechende Vorlaufband in der passenden Farbe nehmen. Das wäre blau-weiß-schwarz-weiß (19) oder kann ich auch das andere nehmen rot-weiß-schwarz-weiß (38). Weil das andere blau-weiß-schwarz-weiß habe ich noch nicht zum Verkauf gesehen.

Gruss Ulf
Benutzeravatar
cavemaen
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende
Beiträge: 2780
Registriert: Freitag 5. Juni 2009, 16:49
Wohnort: Nordhessen

Re: ANT Telcom C4 Serie 100 Modell e124

Beitrag von cavemaen »

Heinz, Du kannst ein paar Meter von mir haben!

Telcom C4 mit 19cm gab es in der gesamten ARD nicht. Dieses System ist gebaut für 38cm, was auch die Norm für dieses System ist / war.

Mein 528 lasse ich auch nur mit 19cm (ohne Telcom) laufen, da mit 38cm keine hörbare Qualitätsverbesserung da ist - gesendete Dateien werden dadurch auch nicht besser... :?

Nur wenn man Liveaufnahmen mit gutem Equipment macht, ist 38 besser geeignet und wurde in der ARD auch standardisiert, da sich der mechanische Schnitt präziser durchführen lässt.

Sprachaufnahmen macht(e) man auch dort mit nur 19cm.

Nachzulesen in: Tonstudiotechnik von Michael Dickreiter 4. Auflage.


Rudy
dago
Haudegen
Haudegen
Beiträge: 286
Registriert: Freitag 12. September 2008, 20:08
Wohnort: Obersulm

Re: ANT Telcom C4 Serie 100 Modell e124

Beitrag von dago »

ulfium hat geschrieben:Morgen Rainer,

habe noch eine Frage? Ich spiele meine Per528 alle mit 19 Geschwindigkeit. Muss ich dann auch das entsprechende Vorlaufband in der passenden Farbe nehmen. Das wäre blau-weiß-schwarz-weiß (19) oder kann ich auch das andere nehmen rot-weiß-schwarz-weiß (38). Weil das andere blau-weiß-schwarz-weiß habe ich noch nicht zum Verkauf gesehen.

Gruss Ulf
Sorry, die Antwort kommt spät.

Es gehen beide bei beiden Geschwindigkeiten.

Grüße
Rainer
Benutzeravatar
ulfium
Foren As
Foren As
Beiträge: 67
Registriert: Freitag 21. Februar 2014, 19:33
Wohnort: Land der Frühaufsteher

Re: ANT Telcom C4 Serie 100 Modell e124

Beitrag von ulfium »

Morgen Leutz,

habe jetzt das o.g. Teil ersteigert. Mal sehen wann dieses bei mir aufschlägt. Werde meine Erfahrung hier Preisgeben.

Gruss Ulf
Benutzeravatar
ulfium
Foren As
Foren As
Beiträge: 67
Registriert: Freitag 21. Februar 2014, 19:33
Wohnort: Land der Frühaufsteher

Re: ANT Telcom C4 Serie 100 Modell e124

Beitrag von ulfium »

Guten Morgen Heinz,

danke für die Dokumentation (PDF) über das o.g. Gerät. Bin schon beim drucken.

Gruss Ulf
Benutzeravatar
ulfium
Foren As
Foren As
Beiträge: 67
Registriert: Freitag 21. Februar 2014, 19:33
Wohnort: Land der Frühaufsteher

Re: ANT Telcom C4 Serie 100 Modell e124

Beitrag von ulfium »

Morgen Rainer,

jetzt ist das Telcom C4 da und schon geht es los. Brauche mal einen Rat von einem alten Hasen. Habe es gleich an meine A816 angeschlossen. Es leuchten alle Dioden. Die grüne für Telcom on. Die beiden LED indicates record/ encode mode and playback/expander mode sollten rot leuchten leuchten orange. Vieleicht ändern sich diese auf rot wenn das Telcom richtig aktiviert wird. Habe gestern noch mit Heinz telefoniert. Der meinte ich brauche noch ein remote Kabel um das Telcom C4 richtig ansteuern zu können. Haben auch beide im Manual geblättert. Er meinte es ist sehr gefährlich zu experimentieren weil da teilweise Spannungen von 24 Volt anliegen. Schnelle Zerstörungsgefahr. Meine Frage kannst Du mir solch ein Kabel anfertigen oder mal eine Zeichnung machen wie Du diese Stecker mit Kabel geklemmt/ gelötet hast.

Gruss Ulf
Benutzeravatar
cavemaen
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende
Beiträge: 2780
Registriert: Freitag 5. Juni 2009, 16:49
Wohnort: Nordhessen

Re: ANT Telcom C4 Serie 100 Modell e124

Beitrag von cavemaen »

Remote muß man nicht haben, da zwischen Aufnahme und Wiedergabe von Hand geschaltet werden kann.

Klar kann man das über den FB-Anschluß der Maschine machen, aber im Fall einer M15A darf die Fernbedienungsschnittstelle nur bis max. 65mA belastet werden!

Versuch erstmal die Wiedergabe zu verkabeln und Du wirst begeistert sein schon bei uncodierten Aufnahmen, was da an Dynamikgewinn kommt!

Zu Hause nutze ich kein Telcom zur Aufnahme.

Aber bitte ich innen irgendwo schrauben, das Einmessen von Telcom-Karten ist sehr kompliziert und erfordert einen umfangreichen Messaufbau, den auch ich nicht beherrsche!

Im Servicefall hilft nur der Hersteller: www.C4audio.de

Rudy
Benutzeravatar
heinzmen
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende
Beiträge: 424
Registriert: Montag 13. September 2004, 09:05
Wohnort: 34513 Sachsenhausen - Waldeck
Kontaktdaten:

Re: ANT Telcom C4 Serie 100 Modell e124

Beitrag von heinzmen »

Moin,

ich habe ein Kabel fertig gemacht.... da ich aber kein Telcom Vorspannband habe kann ich die Automatik nicht testen.

Manuell ein und ausschalten über die Knöpfe an der A816 ist möglich mit Rückmeldung.

Gruss Heinzmen
Benutzeravatar
ulfium
Foren As
Foren As
Beiträge: 67
Registriert: Freitag 21. Februar 2014, 19:33
Wohnort: Land der Frühaufsteher

Re: ANT Telcom C4 Serie 100 Modell e124

Beitrag von ulfium »

Hallo Rainer, Hallo Heinz,
danke für die schnelle Rückmeldung !!!! Habe heute das Passende Vorlaufband bestellt. Mal sehen wann es kommt. Dann können wir weiter ausprobieren. Aufschrauben werde ich dieses Teil (Telcom) nicht. Soll ja noch in einem Studio bis Mai gelaufen sein.

Gruss Ulf
Benutzeravatar
cavemaen
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende
Beiträge: 2780
Registriert: Freitag 5. Juni 2009, 16:49
Wohnort: Nordhessen

Re: ANT Telcom C4 Serie 100 Modell e124

Beitrag von cavemaen »

Hallo Heinz!

Falls das Samstag Abend mit uns klappen sollte, kann ich Dir Vorspannband für Telcom mitbringen...
Gesperrt