Wäre das ein faires Angebot: Studer A764 für 300 Euro in der

Hier kannst Du über Deine Favoriten diskutieren und findest einen Platz für allgemeine Dinge zum Thema STUDER die nicht unbedingt technisch sind.

Moderator: Administratoren

Antworten
altil
Eroberer
Eroberer
Beiträge: 23
Registriert: Mittwoch 29. September 2004, 15:48
Wohnort: Heidelberg

Wäre das ein faires Angebot: Studer A764 für 300 Euro in der

Beitrag von altil »

Frage an die Studerfans: Ist ein Studer A 764 für rund 300 Euro ein faires Angebot, das man annehmen könnte? Hier der Link dazu:

https://www.ebay.de/itm/STUDER-A764-FM- ... 1438.l2649

Ich habe mit dem Verkäufer schon einmal gute Erfahrungen gemacht, als ich einen T+A-Vorverstärker bei ihm gekauft habe.
Ich würde mich über eure Meinungen freuen.

Viele Grüße,

Tilmann

Benutzeravatar
cavemaen
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende
Beiträge: 2769
Registriert: Freitag 5. Juni 2009, 16:49
Wohnort: 34582 Borken / Hessen

Re: Wäre das ein faires Angebot: Studer A764 für 300 Euro in

Beitrag von cavemaen »

Der Studer A764 ist ein wunderbarer Empfänger - solange er funktioniert!

Ich hatte mal einen für weniger Geld bekommen in defektem Zustand.

Auf der Hauptplatine sitzt ein "Mikroprofessor" den es nicht mehr gibt und so das schöne Gerät zu Schrott verwandelte im Gegenwert zu Null.

Studer sagte mir damals, dass man noch einige wenige neue Platinen liegen habe, diese aber genauso alt sind wie mein Gerät und 1.400,-€ kosten sollten.

Nun überlege, ob Dir das Risiko wert ist, oder nicht lieber den reparierbaren Studer A726 kauft.

Den habe ich selbst mit wunderbarem Klang, der sogar meine 4 früheren Rohde & Schwarz Ballempfänger EU 6201 übersteigt!

wähle nun zwischen Tor1, Tor 2 oder den Zonk! :?

R.

dago
Haudegen
Haudegen
Beiträge: 286
Registriert: Freitag 12. September 2008, 20:08
Wohnort: Obersulm

Re: Wäre das ein faires Angebot: Studer A764 für 300 Euro in

Beitrag von dago »

Ich habe schon mit dem Verkäufer zu tun gehabt.
Bisher war alles immer in Ordnung.

Du machst eigentlich nicht viel kaputt.

Grüße
Rainer

altil
Eroberer
Eroberer
Beiträge: 23
Registriert: Mittwoch 29. September 2004, 15:48
Wohnort: Heidelberg

Re: Wäre das ein faires Angebot: Studer A764 für 300 Euro in

Beitrag von altil »

Hallo cavemaen und dago,

vielen Dank schon mal für Eure Anmerkungen. Da muss ich noch in mich gehen, ob ich die 300 Euronen investiere, oder den A726 ins Auge fasse.

Viele Grüße,

Tilmann

Benutzeravatar
Johnmaier
Foren As
Foren As
Beiträge: 56
Registriert: Freitag 22. April 2011, 13:28
Wohnort: Appenzellerland

Re: Wäre das ein faires Angebot: Studer A764 für 300 Euro in

Beitrag von Johnmaier »

Hallo Tilmann

Mein A764 habe ich aus dem Elektro müll. Gereinigt und repariert war nur Netzteil. Jetzt läuft er wieder zur vollsten Zufriedenheit. Also die Entscheidung liegt bei dir. In den seltensten fällen geht der Prozessor kaputt. Beim A726 (baugleich wie B261 von Revox)gibt es den Prozessor auch nicht mehr geht auch in den seltensten fällen kaputt. Rudi kann ich da nicht ganz beipflichten..... Aber er hatte mal sicher bei einem Gerät schlechte Erfahrung......

Grüsse

Michael

altil
Eroberer
Eroberer
Beiträge: 23
Registriert: Mittwoch 29. September 2004, 15:48
Wohnort: Heidelberg

Re: Wäre das ein faires Angebot: Studer A764 für 300 Euro in

Beitrag von altil »

Hallo Michael, vielen Dank für Deine Antwort. Ich muss es mir noch überlegen, ob ich mir den A764 hole.
Viele Grüße,
Tilmann

Benutzeravatar
Niederberger Jean
Trippel As
Trippel As
Beiträge: 197
Registriert: Montag 15. Januar 2007, 22:41
Wohnort: Lugano

Re: Wäre das ein faires Angebot: Studer A764 für 300 Euro in

Beitrag von Niederberger Jean »

ciao Tilmann
wenn Du den Studer Tuner A764 besitzen solltest, so musst Du zum Ausschalten die Power Taste 5-7 Sekunden drücken (gemäss Bedienungsanleitung brauchte es einen längeren Druck auf die Taste Power, um den Tuner nicht unabsichtlich auszuschalten....).

Das Betriebs und Service Manual kannst Du hier downloaden
https://www.reeltoreel.nl/studer/Public ... p_Serv.pdf
Mit freundlichen Gruessen
ein Revox Studer Fan aus dem Tessin.

altil
Eroberer
Eroberer
Beiträge: 23
Registriert: Mittwoch 29. September 2004, 15:48
Wohnort: Heidelberg

Re: Wäre das ein faires Angebot: Studer A764 für 300 Euro in

Beitrag von altil »

Noch eine Frage zum A764: Inwieweit ist das Gerät identisch mit dem Revox B 260? Sind es nur die symmetrischen Ausgänge oder gib es weitere technische Unterschiede? Wenn diese eher gering sind, könnte ja im Falle eines Falles auch der Revox-Service in Villingen das Gerät reparieren?

Vielen Dank für Eure Antworten,
Tilmann

Benutzeravatar
A721
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende
Beiträge: 539
Registriert: Donnerstag 16. September 2004, 23:43
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet

Re: Wäre das ein faires Angebot: Studer A764 für 300 Euro in

Beitrag von A721 »

Hallo Tilmann,

Du kannst davon ausgehen, dass VS auch den A764 reparieren kann. Die Servicekompetenz ist dort extrem hoch.

Viele Grüße
Bernd

altil
Eroberer
Eroberer
Beiträge: 23
Registriert: Mittwoch 29. September 2004, 15:48
Wohnort: Heidelberg

Re: Wäre das ein faires Angebot: Studer A764 für 300 Euro in

Beitrag von altil »

Hallo Bernd,

vielen Dank. Dann wäre das Risiko eines Kaufs nicht sehr hoch, wenn VS das Gerät reparieren könnte.

Viele Grüße,

Tilmann

Benutzeravatar
Johnmaier
Foren As
Foren As
Beiträge: 56
Registriert: Freitag 22. April 2011, 13:28
Wohnort: Appenzellerland

Re: Wäre das ein faires Angebot: Studer A764 für 300 Euro in

Beitrag von Johnmaier »

Bevor ich den A764 ans Mischpult anschliesse möchte ich euch hier noch zwei Fotos zeigen. Natürlich auch von der sehr seltenen Remote Fernbedienung. Der Tuner hat nebst RDS auch ARI drin. Gleich wie bei den Autoradios wenn die Verkehrsmeldung kommt. Die FB zeigt auch natürlich die Laufschrift an wenn der Sender Lied & Interpret via RDS durchjagt.
IMG_1972.jpg
IMG_1973.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

dago
Haudegen
Haudegen
Beiträge: 286
Registriert: Freitag 12. September 2008, 20:08
Wohnort: Obersulm

Re: Wäre das ein faires Angebot: Studer A764 für 300 Euro in

Beitrag von dago »

Ich wußte garnicht, dass es hierfür diese Fernbedienung gab.

Grüße
Rainer

Antworten