Start STUDER STUDER allgemein Studer A730 Toplader

Studer A730 Toplader

Hier kannst Du über Deine Favoriten diskutieren und findest einen Platz für allgemeine Dinge zum Thema STUDER die nicht unbedingt technisch sind.

Moderator: Administratoren


Beitrag Dienstag 4. September 2007, 22:14
hamin23 Neuling

Beiträge: 2
Hallo Allezusammen

Wir verwenden, man glaubt es kaum, in unserer Firma immer noch Studer A730, welche bis heute immer noch funktionieren. Allerdings, geben sie langsam aber sicher den Geist auf (fressen die IDs nicht mehr, setzen aus....).

Ich bin jetzt schon einige Zeit auf der Suche nach Ersatz, aber ich finde iregendwie keinen guten Ersatz für solche Toplader CD Player. Gibt es so etwas überhaupt noch im Prof. Bereich? also mit XLR Anschluss, Faderstartfunktion, Cue......


mit Grüßen aus Österreich
hamin23

Die hier gezeigte Werbung wird nicht durch "Das STUDER und ReVox Forum" bereitgestellt, sondern automatisiert durch Google. Grundlage sind die verwendeten Schlüesselwörter in den Beiträgen. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfältig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 
Beitrag Mittwoch 5. September 2007, 09:30
Administrator Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Beiträge: 531
Wohnort: Würzburg

Hallo Hamin,

erst mal ein herzliches Willkommen von mir hier im Forum! :-)

Ja der gute alte A730 - ein wirklich tolles Produkt von STUDER aus besseren Zeiten... Auch bei uns (ich habe viele Jahre als Redakteur und Moderator gearbeitet) gab es zwei A730 im Studio und ich habe jeden Tage meine Sendung damit gefahren. Als mal eine Kollegin "aus Versehen" ihr Buttermilch-Glas über den CD-Player schüttete, war der nicht etwa kaputt! Nein! Einen Tag später lief das Gerät wieder... :lol:
Als damals "technik-verantwortlich", habe ich ihn aber trotzdem zu STUDER eingeschickt und als Ersatzgerät während der Reparatur den D730 bekommen (der auch nicht gerade schlecht war ;-).

Aber zurück zum Thema: es ist eine berechtige Frage was Rundfunkanwender heute für CD-Player im Broadcast-Bereich verwenden sollen. Es gibt zwar einige Hersteller (Tascam, Denon, Marantz etc.), aber die Qualität ist einfach was ganz anderes.

Die einzige Alternative die mir spontan einfällt, ist die Firma EMT. Die produzieren nämlich seit gewisser Zeit wieder einen Studio-CD-Player - genau genommen den Nachfolger des auch sehr weit verbreiteten EMT 981. Das neue Gerät hört auf die Bezeichnung EMT 986 und ist auf der Homepage der Firma EMT Studiotechnik GmbH zu finden. Leider ist der EMT kein Top-Lader sondern ein ganz "normales" Rack-Einbau-Gerät in 19". Hersteller die Top-Lader produzieren sind mir momentan nicht bekannt - außer vielleicht Hersteller von DJ-Ausrüstung. Da gibt es wohl solche Geräte. Aber halt für DJ´s und nicht unbedingt für Rundfunkstudios würde ich sagen.

Schau Dir den doch mal an...
Christoph

Technik ändert sich - Gefühle bleiben!

Das STUDER und ReVox Infoportal | Tonbandgeschichte

Beitrag Mittwoch 5. September 2007, 09:39
hamin23 Neuling

Beiträge: 2
Hallo Admin

Danke für die Schnelle Antwort!
Kurz zu mir; auch ich arbeit in der Branche, bin Produktionstechniker beim ORF in Österreich, und man glaubt es kaum, im Gesamten ORF Österreich gibt es laut Inventur noch über 100 soche CD Player. Wir haben schon überall nachgefragt, und wir finden keinen passenden Ersatz und unsere Redakteure und Moderatoren sind einfach von diesem Studer Cd player verwöhnt.

Zu deiner Antwort:
Den EMT haben wir ca. seit 2 Monaten in Verwendung, allerdings mit kleineren Problemen; er frisst einige der selbst gebrannten CD´s nicht (ich weiß, ist ein leidiges Thema)!

Auch mit den DJ Playern haben wir uns auch schon auseinandergesetzt:
Nachteil 1: haben keine Abdeckung für die CDs
Nachteil 2: meisten haben unsymetrische Ausgänge (also Cinch und kein XLR)

Naja, vielleicht find ich was auf dem Markt, dann werd ichs hier herieinschreiben!

Danke trotzdem!


Zurück zu STUDER allgemein