Start STUDER STUDER Technik Bandteller 282 mm

Bandteller 282 mm

Fragen und Antworten zur Technik bei STUDER Geräten...

Moderator: Administratoren


Beitrag Freitag 23. Januar 2015, 22:29
revfan Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende

Beiträge: 690
Hallo,

beim Umräumen sind mir wieder 2 Revox/Studer Bandteller für Bobbies /AEG mit 282 mm Durchmesser, also einem Zwischenmaß zwischen den üblichen Kleinen und den 300 mm ider A807 MK 2 in die Hände gefallen.

Aus der Erinnerung weiß ich noch, dass die dazu dienten, bei einer bestimmten Studer Maschine größere als 720 M Bänder "draufzuquetschen". Ich habe aber vergessen bei welcher (ja der Alsheimer........ :roll: )

Kann mir da jemand weiterhelfen ?

revfan

Die hier gezeigte Werbung wird nicht durch "Das STUDER und ReVox Forum" bereitgestellt, sondern automatisiert durch Google. Grundlage sind die verwendeten Schlüesselwörter in den Beiträgen. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfältig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 
Beitrag Freitag 23. Januar 2015, 23:33
heinzmen Benutzeravatar
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende

Beiträge: 412
Wohnort: 34513 Sachsenhausen - Waldeck

B67 MKII und A810....

Beitrag Samstag 24. Januar 2015, 01:01
revfan Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende

Beiträge: 690
Danke !!!

revfan

Beitrag Samstag 24. Januar 2015, 08:37
Bricksounder Haudegen
Haudegen

Beiträge: 242
Wohnort: "ländlich" - zwischen Bodensee und München
Guten Morgen,

welche Maschinen das waren wußte ich auch nicht,
bei meiner A810 würde das aber "sauknapp" 28,2 vielleicht / 28,5 paßt nicht mehr

interessant vielleicht die Gründe für dieses ungewöhnliche Maß:

auf die 28,5er (28,2? ) passten genau 1000 m Studioband
Darklab hatte auch mal Spulen in dieser Größe - aktuell hat er wohl nur noch Archivkartons hierzu

1000m Bandwickel gibt es aber noch (u.a. Darklab)

um die 30er Spulen zu füllen (A812 und Telefunken M15A ....) braucht's dann aber 1100m Studioband

wohlbemerkt ist das natürlich eine Frage der Banddicke - die Studiobandsorten haben immer so um die 50mikrometer

schönes Wochenende

Ralf

Beitrag Samstag 24. Januar 2015, 11:35
heinzmen Benutzeravatar
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende

Beiträge: 412
Wohnort: 34513 Sachsenhausen - Waldeck

Moin,

ich hatte Teller machen lassen und die sind 285 und passen perfekt auf die A810 und die B67 MKII....

Heinzmen

Beitrag Samstag 24. Januar 2015, 12:45
revfan Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende

Beiträge: 690
Hallo,

danke euch allen. Da mich weder die B67 noch die A810 "reizen" - womit ich nichts gegen beide Geräte sagen möchte, aber man kann ja nicht alles haben :? - wandern die Teller wohl in die Bucht.

Mein Ihle/Loewe Opta Ferrophon von 1954 hat übrigens auch 282 mm (Spezial) Teller, obwohl da noch 2-3 mm mehr gingen. 282 mm scheinen also auch nicht völlig ungewöhnlich zu sein.

1000 Meter Bänder kommen bei mir aber auf die A807 MK2, M5B oder M15A. Auf denen mit ihren 300 mm Tellern ist genügend Platz.

revfan


Zurück zu STUDER Technik


cron