Start STUDER STUDER Technik A80 Monitor-Karte

A80 Monitor-Karte

Fragen und Antworten zur Technik bei STUDER Geräten...

Moderator: Administratoren


Beitrag Montag 4. Februar 2019, 10:52
Orangeaudio Benutzeravatar
Routiner
Routiner

Beiträge: 35
Kann mir jemand sagen was das für ein Phonesanschluss ist? Ich würde mir gerne einen Adapter auf Miniklinke bauen, oder alternativ die Buchse tauschen. Im Manual finde ich nichts zu der Karte. Ich denke mal mit dem Levelregler kann man die Lautstärke einstellen :?
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Die hier gezeigte Werbung wird nicht durch "Das STUDER und ReVox Forum" bereitgestellt, sondern automatisiert durch Google. Grundlage sind die verwendeten Schlüesselwörter in den Beiträgen. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfältig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 
Beitrag Montag 4. Februar 2019, 15:47
cavemaen Benutzeravatar
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende

Beiträge: 2682
Wohnort: 34582 Borken / Hessen
Das ist ein Lemo.

Es könnte der Steckfeld-Stecker Lemo FFP.0S passen, bin aber nicht sicher aufgrund der Vielzahl deren Armaturen, die sich auch extrem ähneln.

Rudy

Beitrag Montag 4. Februar 2019, 15:57
Orangeaudio Benutzeravatar
Routiner
Routiner

Beiträge: 35
Danke, der Anschluss ist in Mono, so wie ich das sehe.

Beitrag Dienstag 5. Februar 2019, 12:35
cavemaen Benutzeravatar
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende

Beiträge: 2682
Wohnort: 34582 Borken / Hessen
... glaube ich nicht, die Buchse ist dreipolig!

R.

Beitrag Dienstag 5. Februar 2019, 12:41
Orangeaudio Benutzeravatar
Routiner
Routiner

Beiträge: 35
Einer ist aber nicht belegt.

Beitrag Mittwoch 6. Februar 2019, 13:24
cavemaen Benutzeravatar
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende

Beiträge: 2682
Wohnort: 34582 Borken / Hessen
Nun, der Mittelstift das a-Signal, dann b und der Schirm.

Dann ist Deine Buchse nur einkanalig verdrahtet, vielleicht auch der Verstärker.

Ich würde die übliche 6,3mm Klinkenbuchse einbauen.

R.


Zurück zu STUDER Technik